Trotz hohen Arztrechnungen
Bitcoin finanziert zum ersten Mal künstliche Befruchtung
publiziert: Mittwoch, 12. Jun 2013 / 14:30 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 12. Jun 2013 / 14:55 Uhr
Bitcoin - Eine sichere Währung der Zukunft?
Bitcoin - Eine sichere Währung der Zukunft?

Brea/Kalifornien - Die Welt hat ihr erstes Baby, dessen Geburt mithilfe der digitalen Währung Bitcoin (BTC) finanziert worden ist.

5 Meldungen im Zusammenhang
Ort des Geschehens ist das kleine kalifornische Städtchen Brea im Bezirk Orange County. Wie US-Medien berichten, hat ein dort ansässiger Spezialist für Fruchtbarkeitsbehandlungen zum ersten Mal Bitcoins als Bezahlungsmittel akzeptiert, um einem verzweifelten Paar den lange ersehnten Kinderwunsch zu erfüllen. Der betreffende Arzt, offensichtlich selbst ein glühender Fan des neuartigen Währungssystems, ruft dabei auch gleich andere Kollegen und Patienten auf, über einen Umstieg auf das alternative Finanzierungsmodell für medizinische Dienstleistungen nachzudenken.

«Ich halte Bitcoins für sehr interessant und unterstütze diese Währung, weil sie dem durchschnittlichen Bürger die Möglichkeit gibt, die Kontrolle über seine Finanzen wiederzugeben», zitiert CNN Money Terence Lee, Experte für Fruchtbarkeitsbehandlungen und Verfechter der BTC-Bezahlmethode. Seine Faszination für die experimentelle neue Währung begleite ihn seit über einem Jahr. «Die Leidenschaft der Bitcoin-Community hat mich von Anfang an fasziniert und deshalb unterstütze ich sie auch. Heute bin ich ein Teil von ihr», so Lee, der unter anderem auch mit einem Vortrag auf der diesjährigen Fachkonferenz «Bitcom 2013» vertreten war.

Durchbruch im BTC-Geschäft

«Meines Wissens ist es das erste Mal, dass eine Fruchtbarkeitsbehandlung mit Bitcoins bezahlt worden ist», verkündet der US-Mediziner nicht ohne Stolz. Auf diesen «Durchbruch» hat er schliesslich auch konsequent hingearbeitet. So prangert etwa bereits seit einigen Monaten ein Schild am Eingang zu seiner Praxis, das die BTC-Währung neben VISA und MasterCard als akzeptiertes elektronisches Bezahlungsmittel ausweist. «Von den zehn bis 40 Menschen, die tagtäglich bei uns aus- und eingehen, hat sich aber lange niemand richtig dafür interessiert», blickt Lee zurück. Um das entsprechende Geschäft anzukurbeln, habe er dann schliesslich eine Anzeige auf Reddit geschalten, die einen Spermatest für Männer bei Bitcoin-Bezahlung zum halben Preis feilbot.

«Dem Kunden, der dieses Angebot angenommen hat, war die Anzahl seiner Spermien eigentlich egal. Er wollte nur in der ersten Bitcoin-finanzierten medizinischen Transaktion teilnehmen», betont der findige Arzt. Seit diesem ersten Erfolg habe er immer wieder eigene Patienten gefragt, ob sie an der alternativen Bezahlmethode interessiert wären. «In einigen Fällen fielen die Reaktionen aus, als hätte ich gefragt, ob sie mich mit Crack-Fläschen bezahlen wollen», schildert Lee. Dann kam der Jackpot: Ein Pärchen, dem er bereits zuvor bei drei Geburten behilflich gewesen ist, willigte ein, ihr viertes Baby mit Bitcoins zu finanzieren. «Ich habe ihnen 50 Prozent Nachlass gewährt», so der Mediziner.

Befürworter und Kritiker

Bitcoins, die dezentral durch ein Computernetz geschöpft und verwaltet werden, existieren als virtuelle Währung seit dem Jahr 2009. Während Befürworter dabei vor allem die Sicherheit und Anonymität des alternativen Geldes hervorheben, bemängeln Kritiker das Risiko von grossen Kursschwankungen und weisen darauf hin, dass das beinahe unmöglich zurückzuverfolgende Zahlungsmittel ein Anreiz zu kriminellen Aktivitäten ist, da Kontrollmechanismen von Banken und staatlichen Stellen nicht zur Anwendung kommen.

 

 

(dap/pte)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Ithaca - Die virtuelle Währung Bitcoin ... mehr lesen
Gruppen durch inhärenten Fehler in der Lage, System auszuhebeln.
Finanzministerin Eveline Widmer-Schlumpf. (Archivbild)
Bern/Moskau - Der «Währungskrieg» soll ein Ende haben: Dazu haben sich die G20-Staaten am Samstag in Moskau verpflichtet. Wechselkurse sollen nicht mehr künstlich niedrig gehalten werden, um ... mehr lesen 1
Washington - Angesichts der Angst ... mehr lesen
US-Finanzminister Timothy Geithner.
Premium Website Ranking
GLOBONET GmbH
Toggenburgerstrasse 26
9500 Wil SG
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
30 Tage Geld-zurück-Garantie
30 Tage Geld-zurück-Garantie
Die domains.ch Qualitätsgarantie  St. Gallen - Die Zufriedenheit unserer Kunden liegt uns am Herzen, darum haben wir konsequenterweise eine 30 Tage Geld-zurück-Garantie auf unseren Hosting-Angeboten. Sollten Sie mit unserem Hosting-Angebot nicht zufrieden sein, können Sie innerhalb von 30 Tagen nach Aufschaltung Ihres Hostings die volle Rückerstattung Ihrer Hostinggebühren von uns verlangen. Eine Angabe von Gründen ist dabei nicht nötig. mehr lesen 
Neue Monster-Endung am Start  St. Gallen - Ab dem 1. April 2019 (kein Scherz!) können nun alle Interessierten die neuen .monster Domains bei uns registrieren. Die neuen .monster Domains kosten lediglich 24 CHF (Stand: ... mehr lesen
.monster Domains jetzt registrieren
Der nächste Domain pulse findet am 18. und 19. Februar 2019 in der Schweizer Hauptstadt Bern statt.
Domaintagung in Bern  Im deutschsprachigen Raum eröffnet üblicherweise Domain pulse die Saison der Domain-Veranstaltungen. Dieses Jahr findet die Domain ... mehr lesen  
Besserer Markenschutz sowie falsch adressierte E-Mail-Zustellungen vermeiden  Keine Frage, .com Domains sind mit Abstand die beliebtesten Domains im Netz. Aktuell sind knapp 140 ... mehr lesen  
Alle wichtigen Domainendungen rechtzeitig sichern: .ch, .com und je nach Bedarf auch .de und .at.
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 8°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Basel 9°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
St. Gallen 8°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Bern 6°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Luzern 9°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Genf 8°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Lugano 12°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten