Björndalen wird WM-König
publiziert: Sonntag, 13. Mrz 2005 / 15:31 Uhr

Ole Einar Björndalen, mit vier Goldmedaillen der beste Athlet der Olympischen Spiele 2002, krönte sich an den Weltmeisterschaften in Hochfilzen mit vier Titeln in fünf Wettkämpfen ein weiteres Mal zum König der Biathleten.

Ole Einar Björndalen ist der erfolgreichste Medaillensammler an Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen.
Ole Einar Björndalen ist der erfolgreichste Medaillensammler an Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen.
Zum Abschluss der Wettkämpfe triumphierte der Norweger sowohl mit der Staffel als auch im 15-km-Massenstartwettkampf, der im kommenden Februar in Turin erstmals im olympischen Programm stehen wird.

Ole Einar Björndalen ist mit nunmehr 26 Podestplätzen der erfolgreichste Medaillensammler an Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen.

Simmen mit meisten Strafrunden

Matthias Simmen, der 16. über 20 km, war als einziger Schweizer für den auf 30 Athleten beschränkten letzten Einzelwettbewerb qualifiziert, er zerriss aber keine dicken Stricke mehr: Mit der grössten Anzahl Strafrunden (6 Fehler auf 20 Schüsse) und rund viereinhalb Minuten Rückstand wurde der grippegeschwächte Urner 30. und Letzter.

Den Massenstart-Wettbewerb der Frauen gewann trotz der Abwesenheit von Liv-Grete Poirée eine Norwegerin: Gro-Marit Istad-Kristiansen kam vor der Schwedin Anna Cristin Olofsson und der Russin Olga Pylewa ins Ziel.

Resultate:
Männer - Massenstart (15 km): 1. Ole Einar Björndalen (No) 40:51,9 (3 Strafrunden). 2. Sven Fischer (De) 11,9 zurück (3). 3. Raphaël Poirée (Fr) 20,6 (2). 4. Nikolai Kruglow (Russ) 27,3 (1). 5. Tomasz Sikora (Pol) 30,7 (2). 6. Andrej Derizemlja (Ukr) 33,2 (2). 7. Ricco Gross (De) 34,5 (2). 8. Sergej Tschepikow (Russ) 36,7 (2). 9. Olexander Bilanenko (Ukr) 37,7 (0). 10. Michael Greis (De) 46,1 (2).

Ferner: 30. Matthias Simmen (Sz) 4:26,6 (6).

Stand im Weltcup (24/27):
1. Fischer 838. 2. Poirée 809. 3. Björndalen 787. 4. Gross 634. 5. Tschepikow 604. 6. Kruglow 588. Ferner: 34. Simmen 127.

Staffel (4x7,5 km): 1. Norwegen (Halvard Hanevold, Stian Eckhoff, Egil Gjelland, Ole Einar Björndalen) 1:21:59,2 (0 Strafrunden). 2. Russland (Sergei Roschkow, Nikolai Kruglow, Pavel Rostowzew, Sergei Tschepikow) 26,0 zurück (0). 3. Österreich (Daniel Mesotitsch, Friedrich Pinter, Wolfgang Rottmann, Christoph Sumann) 43,3 (0). 4. Weissrussland 59,2 (1). 5. Frankreich 1:45,2 (0). 6. Deutschland 1:59,1 (2). 7. Schweden 3:12,0 (1). 8. Polen 3:31,8 (1). 9. Italien 3:58,0 (1). 10. Ukraine 4:02,0 (2).

Ferner: 18. Schweiz (Simon Hallenbarter, Matthias Simmen, Roland Zwahlen, Mario Denoth) 7:37,2 (6).

Weltcup-Schlussklassement (5/5):
1. Norwegen 200. 2. Deutschland 181. 3. Russland 178. 4. Österreich 155. 5. Frankreich 151. 6. Schweden 150. Ferner: 12. Schweiz 94.

Frauen - Massenstart (12,5 km): 1. Gro-Marit Istad-Kristiansen (No) 41:40,3 (4 Strafrunden). 2. Anna Carin Olofsson (Sd) 3,7 zurück (3). 3. Olga Pylewa (Russ) 8,4 (3). 4. Liu Xianying (China) 12,7 (4). 5. Kati Wilhelm (De) 17,7 (3). 6. Kong Yingchao (China) 21,2 (4). 7. Andrea Henkel (De) 38,7 (3). 8. Oksana Chwostenko (Ukr) 1:05,4 (3). 9. Sandrine Bailly (Fr) 1:16,3 (5). 10. Uschi Disl (De) 1:19,0 (6).

Stand im Weltcup (24/27): 1. Pylewa 803. 2. Bailly 776. 3. Wilhelm 721. 4. Olga Saizewa (Russ) 619. 5. Disl 599. 6. Olena Zubrilowa (WRuss) 527.

(sl/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im Oberengadin, eröffnet am 23. Oktober.
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im ...
Winterguide Das Skigebiet Diavolezza im Oberengadin öffnet bereits am kommenden Samstag, 23. Oktober 2021, die Tore für seine Gäste und präsentiert frisch präparierte Pisten. Starten die meisten Bergbahnen erst im Dezember, ist die Diavolezza das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, wo Skifahren schon im Oktober möglich ist. mehr lesen  
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der ... mehr lesen
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 0°C 3°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregen wolkig, wenig Schnee
Basel 3°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 0°C 1°C Schneeschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen wolkig, wenig Schnee
Bern 1°C 3°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig immer wieder Schnee wolkig, wenig Schnee
Luzern 0°C 3°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen Schneeregenschauer
Genf 1°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen Schneeregenschauer
Lugano 2°C 8°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten