Blick ins Hirn: Erinnerungen können unterdrückt werden
publiziert: Donnerstag, 12. Jul 2007 / 20:44 Uhr

Washington - Mit etwas Training können einige Menschen unangenehme Erinnerungen unterdrücken. Das haben Forscher vom Institut für Psychologie der Universität von Colorado in Boulder (USA) herausgefunden.

Allerdings gibt es kein Rezept dafür, wie man gezielt vergessen kann.
Allerdings gibt es kein Rezept dafür, wie man gezielt vergessen kann.
Die Gruppe hatte ihren Testpersonen in einem Experiment mit einem Magnetresonanz-Tomographen ins Hirn geschaut. Sie präsentierte die Arbeit im Journal «Science» vom Freitag.

Zusammen mit seinen Kollegen hatte der Forscher Brendan Depue den Versuchspersonen in der Lernphase 40 Bildpaare präsentiert. Das erste zeigte ein neutrales menschliches Porträt, das zweite ein unangenehmes Motiv.

In der zweiten Phase des Experimentes wurde den Probanden jeweils nur das Gesicht des Bildpaares gezeigt. Daraufhin sollten sie versuchen, sich an das zugehörige, verstörende Motiv zu erinnern - oder diese Erinnerung zu unterdrücken.

Blick mit der Magnetresonanz-Tomographie

Währenddessen blickten die Forscher den Probanden mit der funktionellen Magnetresonanz-Tomographie ins Hirn. Die dabei entstehenden Karten zeigen, welche Regionen des Hirns bei der jeweiligen Aufgabe aktiv sind.

Die Resultate zeigten, dass die Erinnerung in einigen Fällen tatsächlich aktiv unterdrückt wurde und dieser Vorgang unter der Kontrolle der vorderen Hirnrinde steht. Die Ergebnisse könnten vielleicht dazu beitragen, Patienten mit traumatischen Erinnerungen und Phobien zu helfen, hiess es im «Science».

Die Untersuchung liefert dem Laien allerdings kein Rezept dafür, wie er zu Hause - etwa durch Konzentration oder andere Techniken - gezielt vergessen kann, um zum Beispiel eine Trennung oder andere schlimme Ereignisse auszulöschen.

(dl/sda)

 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 5°C 16°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Basel 9°C 18°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 8°C 16°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Bern 6°C 17°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 7°C 16°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Genf 7°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 10°C 17°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten