Je zwei SMA-Pflastersteine
Bligg und Bastian Baker räumen ab
publiziert: Freitag, 7. Mrz 2014 / 22:42 Uhr / aktualisiert: Freitag, 7. Mrz 2014 / 23:02 Uhr
Bastian Baker nimmt zwei Pflastersteine mit nach Hause. (Archivbild)
Bastian Baker nimmt zwei Pflastersteine mit nach Hause. (Archivbild)

Zürich - Der Zürcher Rapper Bligg und der Westschweizer Popsänger Bastian Baker sind die grossen Gewinner der siebten Verleihung der Swiss Music Awards (SMA) 2014: Sie können sich über jeweils zwei Trophäen in Form eines Pflastersteins freuen.

4 Meldungen im Zusammenhang
Baker wurde am Freitagabend die Auszeichnung für das beste Schweizer Pop/Rock-Album («Too Old to Die Young») zugesprochen. Bereits bekannt war, dass er auch als derzeitiger Best Act Romandie gilt.

Bligg, der nicht an der Preisverleihung im Hallenstadion war, sondern per Video von seinem zeitgleichen Konzert im Volkshaus zugeschaltet wurde, gewann in der Kategorie Best Album Urban National («Service Publigg»).

Auch der beste Schweizer Song («Mundart») stammt vom 37-Jährigen - dies war die einzige Kategorie, die erst während der TV-Übertragung vom Publikum vor den Fernsehbildschirmen zuhause bestimmt wurde.

Hallenstadion ausverkauft

Über die Mehrzahl der Preisträger konnte im Vorfeld online entschieden werden. Die Verleihung der Swiss Music Awards fand erstmals vor grossem Publikum im Zürcher Hallenstadion statt. Das Stadion war ausverkauft.

Allerdings standen deutlich weniger Stehplätze zur Verfügung als bei üblichen Rock-/Pop-Anlässen; insgesamt 5000 Leute waren am Freitag vor Ort. Musikalische Einlagen boten neben anderen Gotthard, Pegasus, das Folk-Duo Milky Chance aus Deutschland und die finnische Rockband Sunrise Avenue.

Ehrenpreis für Züri West

Internationale Preise erhielten in Abwesenheit etwa Stromae (Best Album), Passenger (Best Album Pop/Rock) und Eminem (Best Album Urban). Der Schweizer Nachwuchspreis ging an die Berner Band YOKKO. Feiern lassen konnte sich zudem die «Voice of Switzerland»-Siegerin Nicole Bernegger, die den Stein als Best Breaking Act entgegen nahm.

Den Ehrenpreis für das Gesamtwerk erhielten Züri West. Überreicht wurde er den Bernern von Radiomoderator Reeto von Gunten. Der Award sei ein Preis für die erste Halbzeit, sagte von Gunten mahnend an die Adresse der Band: «Ihr könnt machen was ihr wollt, Jungs, aber macht weiter.»

Schicke Promis mit Senf

Wie in früheren Jahren führten die Schauspielerin Melanie Winiger und der TV-Moderator Mario Torriani durch die SMA-Zeremonie. Sie taten dies auf effiziente Weise. Die Show erwies sich als bunt und abwechslungsreich. Allerdings wurde bei der Veranstaltung, die ja das ganze Land im Namen trägt, oft Schweizerdeutsch gesprochen.

Dass sich neben der sprachregionalen Provinzialität auch die Resistenz gegenüber Glamour nicht ganz austreiben lässt in der Schweiz, hatte sich bereits beim Flanieren der Stars über den Roten Teppich erwiesen. Die Promis kamen schick gekleidet - auf Videoschirmen oberhalb des Teppichs wurde für Senf geworben.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Popstar Bastian Baker schafft es gleich mehrfach in die Schlagzeilen der Sonntagspresse. Zudem gibt es ... mehr lesen
«Schweiz am Sonntag»: In 13 Städten in der Nordostschweiz hat die Zahl der Sozialhilfefälle im Jahr 2014 zugenommen.
Mario Torriani, Andi Rohrer und Melanie Winiger führen durch die Show.
Die ersten Nominierten der 8. Swiss Music Awards vom 27. Februar 2015 im Zürcher Hallenstadion sind bekannt. Erstmals ... mehr lesen
Alles Girls-Gekreische in der ersten Reihe nützt nichts mehr: Rapper Bligg ist frisch verliebt. Das verriet der Zürcher Ex-Single heute ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 19
Laura Mvula
piratenradio.ch Chamber-Funk  Wenn das Debütalbum eines angepriesenen Genies floppt, was passiert dann? Laura Mvula hat ihre Antworten auf diese Frage gefunden. Nach zahlreichen Nebenprojekten kehrt sie mit «The Dreaming Room» zurück - stärker und selbstbewusster denn je zuvor. mehr lesen  
piratenradio.ch Indierock  Nehmen wir es gleich vorweg: «Masterpiece» ist nicht mehr und nicht weniger als eben das, was der Titel verspricht. Arroganz? Keineswegs. Eher entpuppt sich das Debut des Quartetts um Sängerin und Gitarristin Adrianne Lenker als ein Triumph der Bescheidenheit. Zwölf unwiderstehlich zwingende Indierock/Folk-Songs voll von persönlichen, intelligenten Geschichten und unvorhergesehenen, musikalischen Wendungen. mehr lesen  
piratenradio.ch Ausserordentliche Popkunst  Indieelektropop bedeutet für nicht wenige eine Schlaftablettenmarke. Doch das Klischee ... mehr lesen  
piratenradio.ch Unprätentiöser Poprock  Polly Jean Harvey nannte sich einst unpolitisch, weil sie es sich zugestand, zuwenig zu wissen. Nun veröffentlicht ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.


Online hören

Play
PlayerEQ
Mit Flash Player hören
Mit dem eigenen Player hören

Jetzt läuft

timer

Letzte 10 Titel

timer
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 15°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 18°C 32°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 16°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 17°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 17°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 17°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 19°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten