Blitz erschlägt drei Frauen in Golfhütte
publiziert: Freitag, 29. Jun 2012 / 22:36 Uhr
Drei Golfspielerinnen wurden von einem Blitz getroffen und waren sofort tot.
Drei Golfspielerinnen wurden von einem Blitz getroffen und waren sofort tot.

Korbach D - Tragisches Ende einer Golfpartie in Deutschland: Drei Frauen sind in einem Unterstand eines Golfplatzes in Nordhessen vom Blitz erschlagen worden. Eine weitere Frau schwebt in Lebensgefahr.

Wer einen Menschen rettet, rettet die ganze Welt
3 Meldungen im Zusammenhang
Das Unglück ereignete sich am Freitag bei einem schweren Gewitter auf der Golfanlage Waldeck bei Korbach. Die Spielerinnen hatten in einem Unterstand auf dem Platz vor dem heftigen Sommergewitter Schutz gesucht, als sie kurz nach 17 Uhr der Blitz traf.

Rettungskräfte hätten noch versucht, die Frauen zu reanimieren, sagte ein Polizeisprecher. Für drei Frauen im Alter von 41, 66 und 67 Jahren sei aber jede Hilfe zu spät gekommen. «Sie waren sofort tot», hiess es.

Lediglich bei einer 50 Jahre alten Frau aus Kassel hatten sie Erfolg. Sie wurde mit dem Rettungshelikopter in eine Klinik nach Kassel geflogen und dort weiterbehandelt. Bei dem Einsatz waren die Polizei, der Rettungsdienst und mehrere Notärzte vor Ort.

Unterstand vom Blitz zerrissen

Auf dem Golfgelände gibt es mehrere Unterstände dieser Art. Sie haben eine Fläche von zwei mal drei Metern und sind an den Seiten mit Holz verkleidet.

Nach Angaben eines Polizeisprechers riss der Blitz den Unterstand beim Einschlag auseinander. Gebrannt habe es aber nicht. Der Golfplatz wurde geräumt. Weitere Gäste oder Angestellte auf der Anlage wurden nicht verletzt.

Die 1992 gegründete Golfanlage liegt nach Angaben des Betreibers etwa 40 Kilometer von Kassel entfernt in der Nähe des Edersees und des historischen Schlosses Waldeck. Sie verfügt über einen 9-Loch-Kurzplatz und eine 27-Loch-Anlage, die sich über ein Gebiet von 98 Hektar erstreckt.

Schwere Unwetter hatten am Freitag in vielen Regionen Deutschlands gewütet. Nach Blitzschlägen musste die Feuerwehr zahlreiche Brände an Häusern und Bauernhöfen löschen, es entstand Millionenschaden.

(asu/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Neu Delhi - Bei Blitzschlägen sind in Indien mindestens 26 Personen getötet worden. In einem Hindutempel in der Nähe der ... mehr lesen
Der Blitz schlug in einen Tempel ein. (Symbolbild)
Ein Blitz hat in eine Kirche in Bayern eingeschlagen. (Symbolbild)
Wald D - Eine Kirche im Allgäu in Bayern ist vermutlich durch einen ... mehr lesen
Bern - Die heftigen Gewitter am Abend des 1. August haben in der Schweiz wahrscheinlich zwei Menschenleben gefordert. Im Berner Oberland wurde ein 20-Jähriger vom Blitz getroffen. Auf dem Bodensee fiel ein Mann von Bord eines Schiffes. Er wird noch vermisst. mehr lesen 
Motorfahrzeug- und Unfallschadenexpertisen, Werteinschatzungen
Technex GmbH
Hauptstrasse 34
2557 Studen
Wir machen Sie notfallsicher(er) - persönlich, praxisnah und günstig.
Das Auto prallte am Donnerstagabend gegen eine Hausmauer.(Symbolbild)
Das Auto prallte am Donnerstagabend gegen eine ...
Gegen Hausmauer geprallt  Hausen AG - Eine betagte Automobilistin hat am Donnerstagabend im aargauischen Hausen das Brems- mit dem Gaspedal verwechselt. 
Zu wenig Erfahrung  Seoul - Die havarierte südkoreanische Fähre «Sewol» ist zum Unglückszeitpunkt nicht vom Kapitän, sondern von der dritten ...
Die südkoreanische Fähre «Sewol» vor dem Untergang.(Archivbild)
Fährunglück: Kaum noch Hoffnung in Südkorea Seoul - Starke Strömung und trübes Wasser haben die Suche nach den 287 Vermissten des Fährunglücks vor Südkorea erschwert. ...
Immer noch 291 Vermisste nach Fährunglück in Südkorea Seoul - Vor der südkoreanischen Küste ist eine Fähre mit mehr als 450 Menschen an Bord gesunken. Fieberhaft suchte ein ...
Schwerer Unfall  Kathmandu - Eine Lawine hat am Mount Everest am Freitag vermutlich 14 nepalesische Bergführer in den Tod gerissen. Ein Vertreter der Rettungskräfte im Basislager am höchsten Berg der Welt sagte der Nachrichtenagentur AFP, er habe bislang elf Leichen gesehen.  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Henau 2208
    Der perfekte (Massen-)Mord. "Bei der Nutzung im Körper von Krebspatienten existiert allerdings das ... Di, 15.04.14 00:52
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2086
    Lediglich... ein Versuch der Regierung, Recht und Ordnung vor einer beobachtenden ... So, 13.04.14 22:47
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2086
    Europa... wird noch über viele Jahre Wirtschaftsflüchtlinge aufnehmen müssen. ... So, 13.04.14 11:34
  • Heidi aus Oberburg 956
    Kann ich, keinschaf Einer meiner Chefs wohnt in einem Reihenhaus, der Junior Chef in einer ... Sa, 12.04.14 13:36
  • keinschaf aus Henau 2208
    Antiklumpmittel Was mich bei solchen Problemen immer wieder beschäftigt, ist die ... Fr, 11.04.14 10:17
  • keinschaf aus Henau 2208
    Verdichtetes Bauen Das Unwort des Jahrzehnts, propagiert von jenen, die in grosszügig ... Fr, 11.04.14 01:39
  • DrPeterMeier aus Basel 1
    Geld zu dicht auf den Banken Ich habe gehört, dass man laut Studien jetzt auch auf den Banken einen ... Do, 10.04.14 19:25
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2086
    Vielleicht... hat sich die Zukunft von R. Erdogan bereits entschieden. Er wird vom ... Do, 10.04.14 11:40
Das Auto prallte am Donnerstagabend gegen eine Hausmauer.(Symbolbild)
Unglücksfälle 79-Jährige verwechselt Brems- mit Gaspedal Hausen AG - Eine betagte Automobilistin hat am ...
Wer einen Menschen rettet, rettet die ganze Welt
Das Care Team bietet Firmen in tragischen Situationen psychologische Nothilfe.
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 5°C 7°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Basel 3°C 7°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
St.Gallen 9°C 9°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Bern 4°C 10°C bewölkt, wenig Regen bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt
Luzern 4°C 11°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 5°C 14°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 8°C 17°C bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten