Bob: Reto Rüeggs Personalproblem / Prolog in St. Moritz
publiziert: Mittwoch, 8. Jan 2003 / 17:02 Uhr

(Si) Der Schweizer Zweierbob-Meister Reto Rüegg hat sein Problem, für die Weltcuprennen in St. Moritz und Winterberg einen starken Anschieber finden zu müssen, noch nicht gelöst. Nun wird ein Notprogramm gestartet.

Reto Rüegg ist in Nöten!
Reto Rüegg ist in Nöten!
Im Prinzip hatte sich Reto Rüegg mit dem Gewinn des SM-Titels für die beiden nächsten Weltcups qualifiziert. Sportchef Hans Hiltebrand ist jedoch (mit Recht) der Meinung, dass der fahrerisch starke Nachwuchsmann mit einem Mitglied seiner eigenen Mannschaft keine erfolgversprechenden Startzeiten erreichen kann. Er verlangt daher von Rüegg die Präsentation einer Alternative.
Dem "kleinen" Rüegg wollen aus naheliegenden Gründen weder dessen Cousin Ralph (mit Andi Gees -- wie an der SM) noch der ältere Bruder Ivo (mit Christian Aebli) aus der Patsche helfen; der eine bekäme grosse Probleme mit seinen seit der SM ohnehin verärgerten Hinterleuten, der andere würde sich der eigenen Chancen berauben. Und Martin Annen, der mit einzelnen Funktionären des Bobclubs Zürichsee auf Kriegsfuss steht, lässt über die Freistellung Steve Anderhubs oder Urs Aeberhards schon gar nicht mit sich diskutieren.
Reto Rüeggs Ausbildner Dominik Scherrer hat inzwischen zwei potenzielle Anschieber für seinen Schützling mobilisiert. Jack Frei und Stefan Hammer werden am Donnerstag und am Freitag im Viererbob-Training eingesetzt und einem Vergleichstest auf der Anstossbahn unterzogen. Der eine wie der andere bekunden allerdings einen Trainingsrückstand als Folge relativ extensiver Sommerarbeit.
Möglicherweise finden die um die Weltcup-Selektion rivalisierenden Brüder Reto (28) und Ivo Rüegg (32) zu einem Kompromiss: Reto könnte am 18. Januar mit Aebli in St. Moritz fahren und dafür eine Woche später den ihm eigentlich zustehenden Startplatz in Winterberg an Ivo abtreten.

Schweizermeisterschaft-Prolog in St. Moritz
St. Moritz. Viererbob. SM-Prolog (2 Durchgänge): 1. Ralph Rüegg 134,07 Sekunden. 2. Ivo Rüegg 1,68 Sekunden zurück. 3. Martin Galliker 2,54. -- 8 Teilnehmer. -- Disqualifiziert u.a. Reto Rüegg (unerlaubter Kufenwechsel) und Adrian Gaberthüel (Kufentemperatur). -- Nicht am Start u.a. Martin Annen, Fredi Steinmann, Marcel Rohner und Stefan Marty.
1. Durchgang: 1. Ralph Rüegg 67,26 (Start 5,28). 2. Reto Rüegg 67,65 (5,46). 3. Ivo Rüegg 68,02 (5,37). 4. Gaberthüel 68,03 (5,43). -- 2. Durchgang: 1. Ralph Rüegg 66,81 - SB (5,29). 2. Ivo Rüegg 67,73 (5,43). 3. Gaberthüel 67,75 (5,42). -- Ausserhalb des Rennens: Martin Annen 67,50 (5,18) und 67,18 (5,22). Reto Rüegg 67,19 (5,45).

(rr/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem ...
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ausgeübt hat. mehr lesen 
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale ... mehr lesen
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Bilanz des Anti-Doping-Kampfes  Russlands Sportminister Witali Mutko zieht eine selbstkritische Bilanz seines Anti-Doping-Kampfes in seiner bisherigen Amtszeit. mehr lesen  
Angeblich soll ein staatliches Dopingsystem massgeblich zum Erfolg an den Winterspielen 2014 beigetragen haben.
Sportnation verliert vollends an Glaubwürdigkeit  Immer neue Dopingvorwürfe gegen Russland zerstören auch letzte Reste von Glaubwürdigkeit. Der ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich -2°C 11°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel -1°C 12°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen -2°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern -3°C 10°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern -1°C 10°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 1°C 11°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 4°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten