Bobfahrer unter den Erwartungen
publiziert: Samstag, 12. Nov 2005 / 08:41 Uhr

Die Schweizer Zweierbob-Teams blieben beim Weltcup-Auftakt in Calgary (Ka) unter den Erwartungen.

Andre Lange dominierte das erste Weltcup-Rennen.
Andre Lange dominierte das erste Weltcup-Rennen.
Martin Annen verpasste als Fünfter einen Platz auf dem Podest um 0,11 Sekunden. Überlegener Sieger wurde der Deutsche Andre Lange.

Der 32-jährige Lange fuhr die Konkurrenz in Grund und Boden. Im ersten Durchgang wartete der Thüringer mit einem Bahnrekord auf, auch die Reprise brachte er am schnellsten hinter sich.

Schliesslich wies Lange 0,44 Sekunden Vorsprung vor dem zweitklassierten Amerikaner Todd Hays auf. Dahinter reihten sich auch noch der Russe Alexander Zubkow und der zweite Deutsche Rene Spies vor Annen ein.

Im ersten Durchgang gescheitert

Der 31-jährige Annen, der mit Hintermann Cédric Grand ordentliche Startzeiten zu Stande brachte, vergab eine bessere Klassierung im ersten Durchgang.

Fahrfehler im zweiten Bahnabschnitt kosteten Zehntelsekunden, die trotz der viertbesten Zeit in der Reprise nicht mehr wettzumachen waren. Nach halbem Pensum war Annen noch an siebenter Stelle klassiert.

Auch dank der schlechten zweiten Fahrt des kanadischen Weltmeisters Pierre Lueders auf dessen Heimbahn rückte der Schweizer Teamleader noch um zwei Ränge vor.

Rüegg verpasst Top 10

Ivo Rüegg fehlten 0,02 Sekunden für eine Platzierung in den Top 10. Der Ausserschwyzer aus Tuggen hatte im Februar mit Grand als Hintermann an der WM auf der gleichen Bahn den 4. Rang belegt. Knapp neun Monate später reichte es für Ivo Rüegg mit Anschieber Roman Handschin bloss zum 11. Platz.

Ralph Rüegg verpasste die Qualifikation für den zweiten Durchgang der 20 besten Teams um knapp zwei Zehntelsekunden.

Dem Vierer-Spezialisten aus Neuhaus SG blieb bloss der 24. Rang. Gelegenheit zur Revanche erhalten die Schweizer schon am Sonntag ab 0:01 Uhr Schweizer Zeit, wenn das Rennen mit dem schweren Schlitten im Programm steht.

(rr/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im Oberengadin, eröffnet am 23. Oktober.
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im ...
Winterguide Das Skigebiet Diavolezza im Oberengadin öffnet bereits am kommenden Samstag, 23. Oktober 2021, die Tore für seine Gäste und präsentiert frisch präparierte Pisten. Starten die meisten Bergbahnen erst im Dezember, ist die Diavolezza das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, wo Skifahren schon im Oktober möglich ist. mehr lesen  
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ... mehr lesen  
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale Schneesportzentrum in Lenzerheide GR wird bis ins Jahr 2023 auf Eis ... mehr lesen  
Bilanz des Anti-Doping-Kampfes  Russlands Sportminister Witali Mutko zieht eine selbstkritische Bilanz seines Anti-Doping-Kampfes in seiner bisherigen Amtszeit. mehr lesen  
Witali Mutko blickt selbstkritisch auf seine Amtszeit zurück.
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 0°C 2°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen bedeckt, wenig Regen
Basel 2°C 5°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen trüb und nass
St. Gallen -2°C 1°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen starker Schneeregen
Bern -2°C 2°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen bedeckt, wenig Regen
Luzern 0°C 3°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
Genf -5°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 2°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten