Kirsten Seidel beendet Abenteuer nach erster Etappe
Bodensee-Schwimmerin Seidel gibt auf
publiziert: Montag, 20. Aug 2012 / 09:28 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 22. Aug 2012 / 09:24 Uhr
Die Extremschwimmerin ist in Bodman gestartet.
Die Extremschwimmerin ist in Bodman gestartet.

Bodman - Die deutsche Extremschwimmerin Kirsten Seidel hat ihre Bodensee-Umrundung bereits nach der ersten Etappe im österreichischen Bregenz abgebrochen. «Die Tour endet hier», sagte ihre Sprecherin in der Nacht auf Montag.

2 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
BodenseeBodensee
Seidel kam nach rund 36 Stunden in der Nacht auf Montag um 2.40 Uhr in Bregenz an. Eigentlich hätte sie die 64 Kilometer lange Strecke von Bodman bis nach Bregenz bereits am Mittag bewältigt haben wollen.

Seidel sei lange Zeit gegen den Strom geschwommen, sagte die Sprecherin dazu. «Wir haben ab dem Mittag am Sonntag so eine starke Strömung gehabt, dass sie teilweise in der Stunde nur 300 Meter schwimmen konnte.»

Start in Bodman

In Bodman in Baden-Württemberg war die 47-Jährige aus Dresden am Samstag ins Wasser gestiegen, um einmal quer durch den See nach Bregenz zu schwimmen. Danach wollte sie ohne Unterbrechung am Südufer entlang über Konstanz bis nach Stein am Rhein im Kanton Schaffhausen schwimmen und den Bodensee so in einem Zug umrunden.

Die gesamte Schwimmstrecke wäre 136 Kilometer lang gewesen. Mit der Aktion sammelte Seidel Spenden für krebskranke Kinder. «Ich möchte den Menschen zeigen, dass man Unmögliches möglich macht, wenn man fest daran glaubt», hatte Seidel vor dem Start in Bodman gesagt.

Nicht die erste Aktion

Für die Extremsportlerin war es nicht die erste extreme Aktion im Wasser: 2003 war die Seidel die erste Deutsche, die den Fehmarnbelt von Dänemark nach Deutschland durchschwamm. 2006 schwamm sie in zehn Tagen die 550 Kilometer lange Strecke von Dresden nach Hamburg durch die Elbe.

Am Bodensee ist sie nicht die erste Extremsportlerin, die aufgeben musste: Zuletzt war der unter dem Spitznamen «Orca» bekanntgewordene Extremschwimmer Bruno Dobelmann zweimal mit diesem Vorhaben gescheitert. Wie Seidel war auch er ohne wärmenden Neopren-Anzug ins Wasser gestiegen.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bodman-Ludwigshafen/Bregenz - Der Extremschwimmer Maximilian Melyarki hat in der Nacht seinen Schwimm-Marathon im Bodensee abgebrochen. Um 1.19 Uhr beendete er den Versuch, das Gewässer in seiner ganzen Länge von 64 Kilometern ohne Neoprenanzug zu durchschwimmen. mehr lesen 
Bodman - Der Extremschwimmer Bruno Dobelmann hat seinen zweiten ... mehr lesen
Der Bodensee wollte nicht bezwungen werden. (Archivbild)

Bodensee

Produkte passend zum Thema
Seite 1 von 2
DVD - Reise
BODENSEE - DER REISEFÜHRER AUF DVD - DVD - Reise
Genre/Thema: Reise; Deutschland; Städte & Regionen; Reiseziel Europa; ...
19.-
DVD - Reise
MS BAYERN - EINE ROMANTISCHE REISE AUF DEM ... - DVD - Reise
Genre/Thema: Reise; Schiffsreisen / Urlaub an Flüssen & Seen; Deutschl ...
21.-
DVD - Reise
INSIDER - BODENSEE: VON BREGENZ NACH STEIN ... - DVD - Reise
Genre/Thema: Reise; Österreich; Deutschland; Schweiz; Schiffsreisen / ...
21.-
DVD - Fahrzeuge
DAMPF-ERLEBNIS IN DER SCHWEIZ - DVD - Fahrzeuge
Genre/Thema: Fahrzeuge; Eisen- u. Schienenbahnen; Unter Dampf; Bahnen ...
28.-
DVD - Komödie
DREI MANN IN EINEM BOOT - DVD - Komödie
Regisseur: Helmut Weiss - Actors: Heinz Erhardt, Walter Giller, Hans-J ...
22.-
Nach weiteren Produkten zu "Bodensee" suchen
Game of Thrones schaffte es ins Guinness-Buch.
Auch Promis eingetragen  London - Die Fantasy-Serie «Game of Thrones» ist jetzt auch im neuen Guinness-Buch der Rekorde verewigt. Die Folge 2 der fünften Staffel der Serie wurde in 173 Ländern der Welt simultan gezeigt - ein Weltrekord. 
Am Dienstag kommt der Herbst  Bern - Der Sommer 2015 hat am Wochenende noch einmal aufgetrumpft. Für Ende August gab es nicht nur im Flachland sondern auch in den Bergen ausserordentlich hohe Temperaturen.  
Der Rekordsommer 2003 war insgesamt noch etwas wärmer.
Nur 2013 war es wärmer als in diesem Jahr Bern - Der Sommer 2015 war nach dem Rekordsommer 2003 der zweitwärmste seit Messbeginn. Er war 3,5 Grad wärmer als im langjährigen ...
Titel Forum Teaser
Der ausgebrannte Motorenraum.
Unglücksfälle Auto brennt auf der A1 Heute Morgen, kurz vor 11 Uhr, ist ein Auto während der Fahrt auf der ...
Wettbewerb
Unvergessliche Momente auf der OCHSNER SPORT CLUB Fanbank.
Hautnah dabei  OCHSNER SPORT CLUB bringt dich hautnah an die Stars der Super League.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 20°C 20°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Basel 17°C 19°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 20°C 26°C leicht bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 19°C 24°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 19°C 26°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 19°C 22°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 20°C 26°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten