Boeing sucht Käufer für Internettochter
publiziert: Freitag, 23. Jun 2006 / 19:00 Uhr

Der amerikanische Luftfahrtkonzern Boeing will offenbar das Internetangebot auf Langstreckenflügen ganz einstellen oder die Internettochter Connexion verkaufen.

An Bord von Langstreckenflügen wird zu wenig gesurft.
An Bord von Langstreckenflügen wird zu wenig gesurft.
2 Meldungen im Zusammenhang
Mit dem vor sechs Jahren eingeführten Geschäft mit den satellitengestützten Internetzugängen hat das Unternehmen bislang keine Gewinne einfahren können.

Die defizitäre Sparte soll deswegen bereits Anbietern von Satellitendienstleistungen wie beispielsweise Inmarsat oder SES Global offeriert worden sein - entweder als alleiniger Betreiber oder als Partner.

Das berichtet das Wall Street Journal unter Berufung auf gut informierte Kreise. Boeing selbst hat noch keine Stellungnahme zu dem Artikel abgegeben.

Kein Surfinteresse

Zwar läuft der Dienst reibungslos und wird inzwischen auch von wenigen anderen Airlines wie etwa der Lufthansa auf Langstreckenflügen eingesetzt, doch das Interesse der Flugpassagiere an dem Surf-Angebot blieb bisher anscheinend deutlich unter den Erwartungen der Betreiber.

Wie viel Boeing damals in den Dienst investiert hat, ist nicht bekannt. Dem Bericht zufolge aber gehen Brancheninsider von rund einer Milliarde Dollar aus.

Wegen des geringen Interesses vieler anderer Fluggesellschaften, Connexion by Boeing auf ihren Flügen auch anzubieten, sei die Internettochter wohl nur noch rund 150 Millionen Dollar wert.

(bsk/teltarif.ch)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Nachdem das bisher von Boeing ... mehr lesen
Panasonic plant für die Flugzeuge breitbandige Internet-Zugänge.
Für 12 Franken kann man nun eine ganze Stunde im Flugzeug surfen.
Die Internet-Nutzung im Flugzeug ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Judith Bellaiche setzt sich als Wirtschafspolitikerin konsequent für Innovation und Digitalisierung ein.
Judith Bellaiche setzt sich als Wirtschafspolitikerin konsequent für ...
Judith Bellaiche vertritt die ICT Branche  Kürzlich wurde die neue Geschäftsführerin von Swico, Judith Bellaiche, von ihrer Partei als Nationalratskandidatin nominiert. Der Vorstand freut sich - und hofft auf ein positives Wahlergebnis. mehr lesen 
Besserer Markenschutz sowie falsch adressierte E-Mail-Zustellungen vermeiden  Keine Frage, .com Domains sind mit Abstand die beliebtesten Domains im Netz. Aktuell sind knapp 140 Mio. .com Domainnamen registriert und es werden täglich mehr. Selbst die vielen neuen Domainendungen konnten dem Platzhirsch .com nichts anhaben. Im Gegensatz zu vielen neuen Domainendungen bleibt die Beliebtheit der .com Domains stabil und die Anzahl der .com Domains steigt von Monat zu Monat. mehr lesen  
SMS-Token zusätzlich zu deinem domains.ch Passwort  St. Gallen - Domains sind ein wertvolles immaterielles Gut. Nicht vorzustellen was passieren würde, wenn dein operativer und Umsatz bringender Online-Shop auf einmal gekapert ... mehr lesen
Einfaches Einstellen der sichereren Zweifaktor-Authentifizierung bei domains.ch.
Kein Erfolg wegen fehlendem Domainnamen? Google Plus
Der passende Domainname fehlte  Nach einem grösseren Datenleck beim erfolglosen Social Media Projekt Google Plus zieht Google den ... mehr lesen  
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 3°C 8°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Basel 4°C 9°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
St. Gallen 3°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Bern 3°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen sonnig
Luzern 3°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Genf 4°C 10°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen sonnig
Lugano 0°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten