Bombendrohung
Bombendrohung gegen Einkaufszentrum in Weil am Rhein
publiziert: Samstag, 2. Nov 2013 / 17:57 Uhr / aktualisiert: Samstag, 2. Nov 2013 / 18:41 Uhr
Grosseinsatz der Polizei an der Schweizer Grenze.
Grosseinsatz der Polizei an der Schweizer Grenze.

Weil am Rhein - Ein Bombenalarm in einem deutschen Einkaufszentrum nahe der Schweizer Grenze hat am Samstag die Ladenbummler aufgeschreckt. Das Einkaufszentrum in Weil am Rhein wurde geräumt.

Drahtlose Alarmanlagen für garantierte Sicherheit und perfekten Einbruchschutz
SEKENTA AG
Hanfländerstrasse 53
8640 Rapperswil
Nach Angaben der Polizeidirektion Lörrach ging die Drohung um 14.30 Uhr über Telefon beim Einkaufszentrum «Marktkauf» in Weil am Rhein ein. Daraufhin wurden das gesamte Einkaufszentrum sowie das zugehörige Parkhaus geräumt. 4000 Personen waren betroffen.

Am nahegelegenen Grenzübergang Weil-Friedlingen wurde die Einreise nach Deutschland gesperrt.

Vier Stunden lang suchten Polizisten und Sprengstoffspürhunde nach verdächtigen Gegenständen. Um 17.30 Uhr gab die Polizeidirektion Lörrach Entwarnung.

Nur Ablenkungsmanöver?

Noch während des Einsatzes im Einkaufszentrum wurde in einem nahegelegenen Quartier ein crèmefarbenes Auto mit Berner Kennzeichen gestohlen. Der Fahrer war kurz ausgestiegen, um sich etwas anzuschauen, «als sein Auto plötzlich mit quietschenden Reifen davonraste», wie die Lörracher Polizei mitteilte.

Nur wenige Minuten später wurde in der Nähe eine Tankstelle überfallen. Die Täter stürmten laut Polizeimeldung den Verkaufsraum, schossen in die Luft und raubten Bargeld.

Die Polizeidirektion Lörrach geht davon aus, dass die Täter das Auto mit Schweizer Kennzeichen zur Flucht benutzten. Die Polizei setzte bei ihrer anschliessenden Grossfahndung auch einen Polizeihelikopter ein.

Einen Zusammenhang mit der Bombendrohung wollte der Mediensprecher der Lörracher Polizei auf Anfrage weder vermuten noch ausschliessen.

 

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Drahtlose Alarmanlagen für garantierte Sicherheit und perfekten Einbruchschutz
SEKENTA AG
Hanfländerstrasse 53
8640 Rapperswil
Sicherheitstechnik Alarmanlagen Dienstleistungen Ausrüstung und Schulungen
Die Sicherheitskräfte hätten versucht, die Angreifer ...
Schwere Gefechte mit Sicherheitskräften  Mexiko-Stadt - Mutmassliche Mitglieder einer Drogenorganisation haben sich am Freitag im Westen Mexikos schwere Gefechte mit Sicherheitskräften geliefert. Nach Behördenangaben kamen dabei mindestens sieben Menschen ums Leben, weitere 15 wurden verletzt. 
49 Verdächtige  Kabul - Gut sechs Wochen nach dem Lynchmord an einer jungen Frau in Afghanistan hat in der ...  
Der Lynchmord fand am helllichten Tag vor den Augen der Polizei statt. (Symbolbild)
Expo-Krawalle  Mailand - Nach den schweren Zusammenstössen mit der Polizei am Rande der offiziellen Einweihung der Weltausstellung in Mailand sind fünf Personen ...  
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2976
    Schlimm... wie die "Refugee-Unterstützer" diese Menschen mit ihren Versprechungen ... heute 10:03
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2976
    Nach... Informationen der Staatsanwaltschaft Palermo warten allein in Libyen ... heute 09:24
  • Magnolia aus Trier 1
    Spenden-Spenden? Wirklich sehr gut und genau was wir auch denken- obwohl auch wir eine ... heute 08:36
  • Kassandra aus Frauenfeld 1325
    Komisch, zombie! Sie wussten, worauf sie sich einliessen, wen meinen Sie damit? Das ... Di, 28.04.15 20:20
  • thomy aus Bern 4236
    Die Todesstrafe immer noch aufrecht ... ... zu erhalten, das zeugt von wenig menschlicher Ethik und fairer ... Di, 28.04.15 18:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2976
    Andere Länder, andere Sitten Indonesien hat, wie andere Länder in Südostasien auch, nicht erst seit ... Di, 28.04.15 15:46
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2976
    Ein... geplagtes Land, dessen Bevölkerung aber mit einer erstaunlichen ... Di, 28.04.15 09:42
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2976
    Die... Flüchtlinge mit einem Verteilungsschlüssel in allen EU-Ländern zu ... Do, 23.04.15 16:08
Bei der Verteilung von Hilfsgütern gibt es weiterhin grosse Probleme.
Unglücksfälle Opfer lebend nach acht Tagen aus Trümmern geborgen Kathmandu - Entgegen aller Erwartung sind ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich 11°C 13°C bewölkt, Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 10°C 15°C bedeckt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
St.Gallen 13°C 17°C bedeckt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 12°C 19°C bedeckt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Luzern 12°C 19°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 13°C 19°C bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Lugano 14°C 19°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten