Boomende Internet-Einkäufe bescheren Ebay mehr Umsatz und Gewinn
publiziert: Donnerstag, 18. Okt 2012 / 07:12 Uhr
Das Internetauktionshaus konnte im 3. Quartal den Umsatz um 15 Prozent steigern.
Das Internetauktionshaus konnte im 3. Quartal den Umsatz um 15 Prozent steigern.

San Jose - Ebay profitiert vom boomenden Einkaufen im Internet. Das Unternehmen konnte den Umsatz im dritten Quartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 15 Prozent auf 3,4 Mrd. Dollar hochschrauben. Der Gewinn verbesserte sich um 22 Prozent auf 597 Mio. Dollar.

6 Meldungen im Zusammenhang
«Wir hatten quer durch unser Unternehmen ein grossartiges drittes Quartal», erklärte Firmenchef John Donahoe am Firmensitz im kalifornischen San Jose. Sowohl bei den Marktplätzen als auch beim Bezahldienst PayPal habe sich der Zustrom der Kunden beschleunigt.

PayPal wuchs dabei noch schneller als das Hauptstandbein mit den bekannten Online-Handelsplätzen. Weltweit hat Ebay auf seinen Marktplätzen inzwischen 108,3 Millionen aktive Nutzer. Das bedeutet einen Zuwachs von 10 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Die Zahl der PayPal-Accounts stieg um 14 Prozent auf 117,4 Millionen. Per PayPal lässt sich auch andernorts im Internet bezahlen und mittlerweile in ersten Geschäften vor Ort.

(laz/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
San Francisco - Die Internet-Handelsplattform Ebay blickt nach einem Umsatz- und Gewinnplus im Auftaktquartal überraschend vorsichtig in die Zukunft. Im ersten Vierteljahr ... mehr lesen
Ebay blickt nach einem Umsatz- und Gewinnplus im Auftaktquartal überraschend vorsichtig in die Zukunft.
Nachbörslich stieg die Aktie von Ebay leicht.
San Jose - Ebay profitiert weiterhin von der Lust am Einkaufen im Internet. Im vierten ... mehr lesen
New York - Das Online-Auktionshaus Ebay hat am Mittwoch in New York das neue Design seiner Website vorgestellt. Künftig sollen Kunden mehr auf der Seite stöbern und Waren, die sie vielleicht später kaufen wollen, in einer «Feed» genannten Funktion sammeln können. mehr lesen 
San Jose - Die Internet-Handelsplattform eBay überlegt eine Öffnung ihres Angebotes für Kinder, wie ein hochrangiger Manager gegenüber dem Wall Street Journal ankündigt. mehr lesen 
San Francisco - Das Online-Handelshaus eBay hat zu Jahresbeginn dank mehr Verkäufen über seine Plattform und sein Bezahlsystem Paypal seinen Gewinn kräftig gesteigert. Auch für das Gesamtjahr zeigte sich der Amazon-Rivale optimistisch und erhöhte seine Ergebnisprognose. mehr lesen 
Weitere Artikel im Zusammenhang
San Jose - Der boomende Einkauf im Internet treibt Ebay an. Der Internetkonzern konnte im Schlussquartal mit dem wichtigen Weihnachtsgeschäft seinen Umsatz um 35 Prozent auf 3,4 Milliarden Dollar hochschrauben. Dabei legte der Online-Bezahldienst PayPal abermals kräftiger zu als der Marktplatz selbst. mehr lesen 
Caritas will das Angebot ausbauen.
Caritas will das Angebot ausbauen.
Umsatz wächst  Bern - Die Nachfrage nach vergünstigten Lebensmitteln und anderen Produkten in den Caritas-Märkten ist gross. Der Umsatz stieg letztes Jahr um 6 Prozent auf 10,6 Millionen Franken. Jetzt will die Caritas das Angebot ausbauen. 
Mattel in den roten Zahlen  El Segundo - Liebesentzug für Barbie: Wegen sinkender Absätze mit der langbeinigen Traditionspuppe ...  
Barbie-Puppen sind nicht mehr gefragt.
Mattel kauft Lego-Rivalen Mega Brands New York - Der «Barbie»-Hersteller Mattel verstärkt sich mit Bauklötzen. Die weltgrösste Spielwaren-Firma ...
Mega Brands ist der Produzent der Mega-Bloks-Bausteinen.
Bis 2019  Strassburg - Plastik verpestet Weltmeere, Flüsse und die Natur. Das EU-Parlament will deshalb in den kommenden Jahren die Plastik- und Kunststoffabfälle in der EU drastisch verringern.   1
Titel Forum Teaser
Der PKW-Lenker musste durch die Feuerwehr befreit werden.
Unglücksfälle Auto kollidiert mit zwei Lastwagen Bei der Kollision eines Autos mit zwei Lastwagen auf der ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 8°C 16°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
Basel 6°C 16°C leicht bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 9°C 19°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Bern 10°C 21°C leicht bewölkt bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Luzern 10°C 22°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
Genf 8°C 21°C leicht bewölkt bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Lugano 11°C 23°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten