Preiswucher
Bowie-Platten zu astronomischen Preisen
publiziert: Mittwoch, 20. Jan 2016 / 09:34 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 20. Jan 2016 / 10:04 Uhr

London - Nach dem Tod von David Bowie sind die Preise für seine Schallplatten in die Höhe geschossen. Eine Vinyl-Sonderausgabe seines jüngsten Album «Blackstar» wird derzeit etwa zum zehnfachen Preis gehandelt - umgerechnet mehr als 500 Euro.

7 Meldungen im Zusammenhang
Das sagte Ian McCann vom britischen Fachmagazin «Record Collector» der Deutschen Presse-Agentur. «Sehr verbreitete Bowie-Alben in nicht besonders gutem Zustand haben online für mehr als das Fünffache ihres eigentlichen Werts den Besitzer gewechselt.»

Zwar seien Preissteigerungen nach dem Tod grosser Künstler normal, im Falle Bowies sei der Ausschlag aber aussergewöhnlich. Der Brite war vor eineinhalb Wochen für die Öffentlichkeit völlig überraschend an Krebs gestorben. Nur zwei Tage zuvor war «Blackstar» erschienen.

McCann erwartet, dass die Preise langsam wieder sinken werden. «Die Nachfrage ist astronomisch hoch gerade, also sind es die Preise auch.» Wer also eine Bowie-Platte kaufen wolle, die immer mal wieder auf dem Markt auftauche, solle besser warten, bis sich der Markt beruhige. Zudem pressten Plattenfirmen auch nach, was gefragt sei. Allerdings legten Sammler oft Wert darauf, Originale in möglichst tadellosem Zustand zu besitzen.

«Record Collector» gibt regelmässig den «Rare Record Price Guide» heraus, ein international renommiertes Handbuch zum Wert von Platten.

(cam/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Auch Monate nach seinem Tod überrascht uns David Bowie immer noch. mehr lesen
Blackstar-Cover, nachdem es dem Sonnenlicht ausgesetzt wurde.
Duncan Jones hat nach dem Tod seines Vaters auf Twitter eine Pause eingelegt.
Duncan Jones (44) ist wieder auf Twitter. mehr lesen
New York - David Bowie steht mit seinem letzten Album «Blackstar» zum ersten Mal überhaupt auf Platz eins der US-Album-Charts. mehr lesen
David Bowie findet seine letzte Ruhe an einem geheimen Ort.
Nur den engsten Familienmitgliedern von Pop-Ikone David Bowie wird der Ort, an dem seine Asche beerdigt wird, bekannt sein. mehr lesen
piratenradio.ch Der Thin White Duke ist von uns gegangen. Das war hart genug. Wir brauchten etwas Zeit, um das zu verdauen. Was er uns hinterlassen hat, ist der endgültige Beweis, dass Rock'n'Roll tot ist. David Bowie war der grösste Einfluss ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Berlin - Mehrere hundert Fans haben in Berlin um den britischen Musiker David Bowie ... mehr lesen
London/Wien - Was ihm Zeit seines Lebens nicht gelang, passiert nun posthum: David Bowie wird mit ziemlicher Sicherheit erstmals die US-Album-Charts anführen. Sein Album «Blackstar»duelliert diese Woche mit Adeles «25» um die Top-Platzierung in der Billboard-Liste. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. 16
piratenradio.ch Mantrarock  «Seelisch beflügelnd und körperlich zerstörend» ist ihre Musik. Sagt Michael Gira, der Kopf der amerikanischen Band Swans. Was uneinladend wirkt, ist als Hörerlebnis tatsächlich ein bereichernder, gar heilender Akt: «The Glowing Man» ist ein so brutales wie wunderschönes Meisterstück!  
Konzerte Alternative Gefrickel  Wilco gehören nach über 20 Jahren Bandgeschichte zu den ganz Grossen. Die «amerikanischen Radiohead» scheren sich keinen Deut um stilistische Erwartungen und reichern amerikanische Musiktraditionen mit zeitgenössischem Alternative- und Noiserock, Blues, Pop, sowie allerlei Gefrickel an. Das alles ist live ein einmaliges Erlebnis. Am Dienstag, 15. November 2016, spielen sie ihr einziges Schweizer Konzert im Volkshaus Zürich.  
Win Festival  Juli bedeutet Blue Balls-Zeit in Luzern! Nein, das hat nichts mit Problemchen der männlichen Zunft zu tun. Das Blue Balls Festival ist das bedeutendste Festival der ...  
Konzerte Synthie-Seelenstriptease  Ihr Name klingt nach blauem Blut, ihr jüngstes Werk nach tiefschwarzen Abgründen: Wenn Verena von Horsten ihr Innerstes nach aussen stülpt, ...  
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.


Online hören

Play
PlayerEQ
Mit Flash Player hören
Mit dem eigenen Player hören

Jetzt läuft

timer

Letzte 10 Titel

timer
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 17°C 20°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Basel 18°C 20°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 16°C 18°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Bern 17°C 20°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Luzern 17°C 20°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Genf 16°C 21°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 19°C 26°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten