Boxen: Protest gegen Sieg von De la Hoya
publiziert: Donnerstag, 10. Jun 2004 / 18:06 Uhr

Der deutsche Box-Promotor Klaus-Peter Kohl hat vier Tage nach der Niederlage von Felix Sturm im WBO-WM-Kampf im Mittelgewicht gegen den amerikanischen Superstar Oscar De la Hoya Protest gegen das einstimmige Punkturteil eingelegt.

Oscar de la Hoya ist WBO-Weltmeister.
Oscar de la Hoya ist WBO-Weltmeister.
Der 25-jährige Sturm war in Las Vegas über zwölf Runden als WBO-Weltmeister von Oscar de la Hoya (31) entthront worden. Der bosnisch-stämmige Boxer Sturm von Michael Timm, dem ehemaligen Trainer von Stefan Angehrn, verlor den Fight auf allen drei Punktrichter-Zetteln mit 113:115.

De la Hoya erpunktete sich den umstrittenen Sieg mit zwei starken Schlussrunden. Umstritten ist das Urteil, weil De la Hoya zwar deutlich mehr als Sturm schlug und damit aktiver war, aber insgesamt weniger traf. Von Sturms 541 Schlägen trafen 234.

Bei "Golden Boy" De la Hoya, vor zwölf Jahren in Barcelona als Leichtgewichtler der einzige amerikanische Box-Olympiasieger, lautete das Verhältnis 792 zu 188. Die Nachrichtenagentur AP hatte den Fight 114:114 gewertet. Demnach hätte Sturm seinen Titel behalten.

Vom Kläger zum Angeklagten

Bereits vor dem Fight De la Hoya vs. Sturm war für den 18. September ein hochkarätiges und lukratives Duell zwischen De la Hoya und Bernard Hopkins vereinbart gewesen. De la Hoya kassiert für den Mittelgewichts-Titelvereinigungs-Kampf gegen seinen amerikanischen Landsmann Hopkins, den Weltmeister der Verbände WBC, WBA und IBF, wie sein Gegner mindestens 10 Millionen Dollar.

Pikant am jüngsten Sieg von De la Hoya ist, dass sich der Amerikaner selbst über seine umstrittene Punktniederlage in seinem letzten Fight, einem Revanchekampf gegen Shane Mosley, im letzten September beklagt hatte. Damals hatte De la Hoya sogar rechtliche Schritte gegen das exakt gleiche Verdikt der Punktrichter (dreimal 113:115 aus seiner Sicht) angekündigt.

De la Hoya hatte damals laut Statistik ebenfalls mehr getroffen als sein Widersacher. Mosley ist mittlerweile als WBA- und WBC-Champion im Halbmittelgewicht entthront worden. Und somit für einen dritten Vergleich mit Landsmann De la Hoya nicht mehr relevant.

(rp/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Alain Chervet überzeugte in Visp. (Archivbild)
Alain Chervet überzeugte in Visp. (Archivbild)
K.o. in der 2. Runde  Alain Chervet, der 25-jährige Neffe der früheren Schweizer Box-Legende Fritz Chervet (73), gewann in seinem 14. Profikampf einen ersten Gürtel. mehr lesen 
Frauen-Boxen  Sandra Brügger verpasst an den Amateurbox-WM der Frauen in Astana knapp das Olympia-Ticket. ... mehr lesen  
Sandra Brügger.
Technischer K.O. in der 2. Runde  Arnold Gjergjaj kassiert in London eine Lektion: David Haye traf präzis und wuchtig und nach Belieben. Der Engländer siegt durch TKO in der 2. ... mehr lesen  
Niederlage in Runde 2  Arnold Gjergjaj blieb gegen den ... mehr lesen
Gjergjaj ging insgesamt vier Mal zu Boden.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich -1°C 2°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Nebelfelder
Basel 0°C 3°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Nebelfelder
St. Gallen -2°C 0°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Nebelfelder
Bern -1°C 2°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Luzern -1°C 2°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Genf 0°C 4°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Lugano 1°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten