Boy George kehrt Strassen
publiziert: Montag, 14. Aug 2006 / 17:11 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 15. Aug 2006 / 01:42 Uhr

New York - Pop-Sänger Boy George hat seinen fünftägigen Strafdienst als New Yorker Strassenkehrer angetreten.

2 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
Culture ClubCulture Club
Pünktlich um 7 Uhr Ortszeit liess sich der Ex-Culture-Club-Sänger im Geländewagen vor einem Mülldepot in der Lower East Side absetzen.

Er trug dunkle Capri-Hosen und ein langärmeliges Hemd sowie Schuhe ohne Socken, berichtete der örtliche Fernsehsender New York 1. Das städtische Reinigungsamt stattete den 45-Jährigen mit dicken Handschuhen sowie einer orangefarbenen Weste mit Leuchtstreifen aus.

Ausserdem bekam der Musiker Schaufel, Besen und Mülltüten und den Auftrag, bis zum Freitag die Strassen New Yorks vom Abfall zu säubern. Ob er vor allem in Chinatown, einem der übelsten Stadtteile von Manhattan, eingesetzt wird, wurde bislang nicht bestätigt.

Mit dem Einsatz als Strassenkehrer kommt Boy George, mit bürgerlichem Namen George Alan O´Dowd, um eine drohende Haftstrafe wegen Drogenbesitzes herum. Der Sänger hatte im März die Polizei wegen eines Einbruchs in seine Wohnung gerufen. Die Beamten fanden dort 13 Päckchen Kokain.

Als er einer Vorladung vor das Gericht nicht folgte, erging Haftbefehl, den der Richter bei O´Dowds Erscheinen zehn Tage später allerdings widerrief. Boy George wurde zu fünf Tagen Arbeit als Strassenkehrer und zu einem Bussgeld von 1000 Dollar verurteilt.

Den Vorschlag von Boy George, den fünftägigen Strafdienst nutzbringender als D.J. eines HIV/Aids-Benefizkonzertes oder als Organisator eines Mode-und Make-Up-Workshops abzuleisten, war bei Richter Anthony Ferrara auf taube Ohren gestossen.

«Es liegt an Ihnen, ob Sie aus dem Dienst einen Akt der Erniedrigung oder der Bescheidenheit machen», beschied er den Sänger. Boy George war in den 80er Jahren durch Hits wie «Karma Chameleon» und «Do You Really Want to Hurt Me?» berühmt geworden.

(bert/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
London - Der britische Sänger Boy ... mehr lesen
Boy George bekennt sich offen zu seiner Homosexualität.
Boy George hat noch nichts von seiner Strafe abgebüsst.
New York - Gegen Pop-Star Boy ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Zahl der Einbrüche ist in der Schweiz seit Jahren rückläufig. So viel zu den guten Nachrichten. Damit das auch so bleibt, ist es wichtig, grundsätzlich auf gutes Material an den Schwachstellen (Türen, Fenster, Tore) zu setzen und zusätzliche Sicherungen zu installieren.
Die Zahl der Einbrüche ist in der Schweiz ...
Publinews Smarter Einbruchschutz  Nahezu alle Diebstahlkategorien weisen eine rückläufige Tendenz auf. 2017 wurden in der Schweiz 4,9 Einbrüche pro 1000 Einwohnerinnen und Einwohner gezählt. Das entspricht 113 Einbruch- und Einschleichdiebstählen pro Tag. 2012 lag diese Zahl bei 202. mehr lesen  
Opfer weiterhin vermisst  Rafz ZH - Die Kantonspolizei Zürich hat am Dienstagvormittag in Rafz ZH zwei Personen verhaftet: Sie stehen unter dem dringenden Verdacht, einen seit dem 22. April vermissten ... mehr lesen
Der 67-Jährige Gino Bornhauser wird seit dem 22. April vermisst.
In Indien hat es 18,3 Millionen Sklaven.
Deutlich höhere Zahl  Sydney/London - Mindestens 45,8 Millionen Menschen leben zurzeit weltweit in modernen ... mehr lesen  
Flüchtiger Mörder  Aarau - Der flüchtige Mörder, der aus der Psychiatrischen Klinik Königsfelden in Windisch AG ausgebrochen ist, hätte in einer Einrichtung mit höherer Sicherheitsstufe ... mehr lesen
Der 22-jährige befindet sich seit Samstag auf der Flucht. (Symbolbild)
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 8°C 12°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Basel 10°C 13°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 7°C 11°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Bern 7°C 11°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Luzern 7°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Genf 8°C 12°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 3°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen anhaltender Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten