Brabeck bleibt Nestlé-Verwaltungsrat
publiziert: Donnerstag, 19. Apr 2007 / 23:28 Uhr

Bern - Peter Brabeck bleibt weitere fünf Jahre Verwaltungsrat des Nahrungsmittelkonzerns Nestlé. Die Aktionäre wählten Brabeck trotz Kritik im Vorfeld der Generalversammlung wieder in das Aufsichtsgremium, dessen Präsident er ist.

Peter Brabeck hat angekündigt, sich 2008 als CEO zurückzuziehen.
Peter Brabeck hat angekündigt, sich 2008 als CEO zurückzuziehen.
3 Meldungen im Zusammenhang
Unter anderen die kritische Aktionärs-Gruppe Actares hatte die Aktionäre dazu aufgerufen, sich bei der Wahl von Brabeck der Stimme zu enthalten. Actares stört sich an der Doppelfunktion Brabecks als Konzernchef und Präsident des Verwaltungsrates von Nestlé.

Brabeck hatte an der Generalversammlung vor einem Jahr angekündigt, sich 2008 als CEO zurückzuziehen. An diesem Termin hat sich nichts geändert. Bis im September soll sein Nachfolger bekannt sein.

Brabeck selbst äusserte sich in seiner Ansprache vor den Aktionären nicht zum umstrittenen Doppelmandat. Seine Wiederwahl mit gut 95 Prozent der Stimmen fiel dann auch eindeutig aus.

Actares-Geschäftsführer Roby Tschopp sagte auf Anfrage, das Ergebnis sei zu erwarten gewesen, doch habe es durchaus «Gegenwind» gegeben. Der ebenfalls zur Wahl stehende Lord Edward George habe ein besseres Resultat erzielt als Brabeck, sagte Tschopp. Lord George wurde für eine vierjährige Amtszeit gewählt.

(bert/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Vevey - Der Verwaltungsrat des ... mehr lesen
Paul Bulckes Ernennung kommt auch für Insider eher überraschend.
Peter Brabeck freut sich über das positive Ergebnis.
Bern - Der Nahrungsmittelkonzern ... mehr lesen
Genf - Peter Brabeck will sein ... mehr lesen
Brabeck will das Amt als Konzernchef aufgeben.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Service-Personal sollte nicht zu viel Haut zeigen, sondern eher auf ein dezentes Outfit setzen.
Service-Personal sollte nicht zu viel Haut zeigen, sondern ...
Publinews Berufsbekleidung ist nicht nur Erkennungszeichen einer Innung, sondern unterliegt gesetzlichen Vorschriften. Je nach Branche existieren diverse Vorgaben und Regularien, so dass sich die Berufsbekleidung zum Beispiel für Mitarbeiter in der Gastronomie von der Systemgastronomie grundlegend unterscheidet. mehr lesen  
auf Gummireifen in die Zukunft  Im Dezember 2016 wurde, wie jedes Jahr um diese Zeit, wieder der neueste Guide Michelin vorgestellt. ... mehr lesen  
Michelin Reifen
Publinews Formel Fun  Formel Fun ist eine neuartige Kinderspielhalle mit Lounge und Stil, in der sich Kinder und Erwachsene wie zu Hause fühlen. Hier finden kleine und grosse Besucher Entspannung und Lebensqualität. mehr lesen  
Der Speck war nach der Werbeaktion nahezu ausverkauft.
Wirbel um Werbetafel in Australien  Der australische Fleischer Jeff Rapley hat mit einer kontroversen Werbetafel im Schaufenster seines ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 8°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Basel 7°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
St. Gallen 8°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Bern 7°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Luzern 8°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Genf 8°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Lugano 12°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten