Treffen mit Assad
Brahimi sieht Syrienkonflikt als ernste Bedrohung
publiziert: Samstag, 15. Sep 2012 / 11:59 Uhr / aktualisiert: Samstag, 15. Sep 2012 / 14:35 Uhr
Lakhdar Brahimi hat einen Plan zur Beilegung des Syrien-Konflikts.
Lakhdar Brahimi hat einen Plan zur Beilegung des Syrien-Konflikts.

Damaskus - Der neue UNO-Sondervermittler Lakhdar Brahimi hat sich in Syrien besorgt über eine Ausweitung des Konflikts gezeigt. Nach einem Gespräch mit Präsident Baschar al-Assad in Damaskus sagte der Diplomat, dass die Krise sich verschlimmere und eine Bedrohung für die Region darstelle.

6 Meldungen im Zusammenhang
Sie betreffe die Syrer auf der ganzen Welt. Den Ernst der Lage kenne auch Assad, betonte Brahimi. Die staatliche Nachrichtenagentur Sana berichtete, die Regierung in Damaskus unterstütze eine Initiative, die ohne ausländische Intervention im Interesse des syrischen Volkes sei.

Brahimi hatte bereits am Donnerstag Aussenminister Walid al-Muallim zum Gespräch getroffen. Am Freitag kam er mit Oppositionellen, die von der syrischen Regierung toleriert werden, zusammen. Am Samstagnachmittag sollte er Syrien wieder verlassen.

Kein schneller Durchbruch erwartet

Der Algerier hatte sein Amt als Syrienbeauftragter der Vereinten Nationen und der Arabischen Liga als Nachfolger des ehemaligen UNO-Generalsekretärs Kofi Annan am 1. September angetreten.

Nachdem er mit allen betroffenen Parteien gesprochen hat, will der algerische Diplomat seinen Plan zur Beilegung des seit 18 Monaten andauernden Konflikts vorlegen. Mit einem schnellen Durchbruch rechnet er aber nicht.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
New York - In New York ist am Dienstag die 67. UNO-Generalversammlung eröffnet worden. Die Schweiz hat sich dafür sechs Schwerpunkte gesetzt. Präsidiert wird die ... mehr lesen
Der Nahe Osten und der syrische Bürgerkrieg stehen im Zentrum der Beratungen.
Der Iran ist einer der wenigen und zugleich wichtigsten Verbündeten von Präsident Baschar al-Assad. (Archivbild)
Dubai - Die Revolutionsgarden des Iran sind nach eigenen Angaben mit Beratern in Syrien vor Ort. Militärische Unterstützung ... mehr lesen 1
Damaskus - Der Syrien-Sondergesandte Lakhdar Brahimi ist am Donnerstag in Damaskus zu ersten Gesprächen eingetroffen. Er ... mehr lesen
Syrien-Vermittler Brahimi in Damaskus eingetroffen.
Damaskus - In Syrien hat die Luftwaffe erneut Angriffe gegen die Handelsmetropole Aleppo geflogen. In Genf wiederum ... mehr lesen
Ban Ki Moon äusserte sein Bedauern darüber, dass der UNO-Sicherheitsrat in der Syrien-Frage nach wie vor gespalten sei.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Die schwersten Bombardierungen seit Beginn der Luftangriffe - «Das war eine Nacht mit intensiven Bombardierungen».
Die schwersten Bombardierungen seit Beginn der ...
In Sicherheit bringen  Washington - Mehrere arabische Staaten und die UNO bringen ihre Diplomaten aus dem umkämpften Jemen in Sicherheit. Die saudiarabische Marine holte Dutzende Diplomaten mehrerer Länder aus der Hafenstadt Aden ab. 1
Saudi-Arabien setzt Angriffe im Jemen fort Sanaa - Die von Saudi-Arabien angeführte Militärkoalition hat in der Nacht zum Freitag ihre Angriffe im Jemen ... 1
Augenzeugen berichteten von Angriffen auf die Militärbasis Al-Samaa.
Saudi-Arabien greift Huthi-Rebellen im Jemen an Washington - Saudi-Arabien hat mit arabischen Verbündeten erstmals mit ... 1
Teilweise ausgesetzt  Abuja - Überschattet von islamistischer Gewalt und technischen Pannen haben in Nigeria am Samstag ...  
Armee meldet Einnahme von Boko-Haram-Zentrale Abuja - Einen Tag vor der Präsidentschaftswahl in Nigeria haben die Streitkräfte des westafrikanischen ...
Hat Goodluck Jonathan den Kampf gegen Boko Haram bisher verschleppt?
Wahlen in Nigeria auf Ende März verschoben Abuja - Wegen Sicherheitsbedenken sind die Präsidentschafts- und Parlamentswahlen in Nigeria kurzfristig um ...
Abuja, Hauptstadt von Nigeria
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1258
    Ach Zombie, Sie tun ja so, als ob Sie sich je für Menschen interessiert hätten. Kommt ein ... heute 18:25
  • HeinrichFrei aus Zürich 368
    Rüstungsexporte an Staaten die Krieg führen sind verboten Saudi-Arabien bombardiert den Jemen. Die USA, Armeen der feudalen ... heute 14:01
  • jorian aus Dulliken 1573
    Genaue Erklärung! Ein Mensch der durch eine Drohne umgebracht wird und dies ohne Prozess, ... heute 14:01
  • jorian aus Dulliken 1573
    Danke Nur wer war gegen Assad? Sie doch auch! Ich war vom Anfang an der ... heute 04:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2887
    Wer... den Terror und den totalen Krieg will, der soll ihn bekommen. Der ... gestern 18:33
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2887
    Bisher... haben IWF, EZB und ESFS griechische Staatsschulden in Höhe von 310 Mrd. ... gestern 17:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2887
    Die... "KSA vs Iran“ stecket den ganzen Mittleren Osten in Brand. Unglaublich, ... gestern 14:54
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2887
    Die... Opposition gegen Assad wird weiterhin von IS, Al-Nusra und anderen ... gestern 14:52
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 1°C 8°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Basel -2°C 9°C leicht bewölkt bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen
St.Gallen 1°C 10°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern -1°C 13°C leicht bewölkt bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen
Luzern 1°C 13°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 0°C 14°C leicht bewölkt bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen
Lugano 11°C 18°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten