Asyl-Wohncontainer in Landquart GR wurden angezündet
Brand in Bündner Asyl-Zentrum wurde gelegt
publiziert: Montag, 16. Jul 2012 / 18:51 Uhr
Gottseidank war beim Brand kein Asylbewerber im Container anwesend.
Gottseidank war beim Brand kein Asylbewerber im Container anwesend.

Landquart GR - Das Asyl-Minimalzentrum Waldau in Landquart ist am letzten Sonntag mutwillig angezündet worden. Der anfängliche Verdacht auf Brandstiftung hat sich laut der Polizei erhärtet. Es ist möglicherweise schon das zweite Mal, dass die Wohncontainer-Siedlung angezündet wurde.

Sicherheitstechnik Alarmanlagen Dienstleistungen Ausrüstung und Schulungen
3 Meldungen im Zusammenhang
Beim aktuellen Brand war das Feuer an mindestens zwei Orten gleichzeitig ausgebrochen. «Die Ermittlungen konzentrieren sich nun auf die Brandstiftung», sagte Polizeisprecher Thomas Hobi gegenüber der Nachrichtenagentur sda. Noch offen sei, ob als Täter Bewohner des Zentrums in Frage kommen oder andere Personen.

Die Brandmeldung war am Sonntag kurz nach 3 Uhr morgens bei der Kantonspolizei Graubünden eingegangen. Bei der Ankunft von Feuerwehr, Rettungskräften und Polizei waren zwei der fünf Container bereits vollständig ausgebrannt, und das Feuer hatte auf die drei anderen Wohncontainer übergegriffen.

Das für maximal achtzehn Bewohner ausgelegte Minimalzentrum war mit nur vier Personen belegt. Diese hielten sich zum Zeitpunkt des Brandes allerdings nicht im Zentrum auf, so dass es zu keinen Personenschäden kam. «Die Bewegungsfreiheit ist in Waldau uneingeschränkt», erklärte George Carl, Leiter des Bündner Asylwesens, diesen Umstand auf Anfrage.

Leistungen gemäss Nothilfe

Im Minimalzentrum werden gemäss Carl abgewiesene Asylbewerber untergebracht und solche, die in anderen Zentren wegen ihrem Verhalten nicht tragbar sind. Waldau ist die einfachste Einrichtung für Asylsuchende in Graubünden. Es deckt nach Angaben des Asylchefs aber auf jeden Fall die menschlichen Grundbedürfnisse ab. Die Leistungen seien durch die Nothilfe definiert.

In der Siedlung hatte es schon einmal gebrannt. 2006 stand ein Wohncontainer in Flammen. Wegen Verdachts auf Brandstiftung wurde ein Bewohner verhaftet. Die Tat konnte aber nicht bewiesen werden, wie der Mediensprecher der Staatsanwaltschaft Graubünden, Daniel Spadin, erklärte. Ein technischer Defekt konnte nicht ausgeschlossen werden.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Flums SG - Am Sonntagmorgen hat ein Mann im Islamisch-Albanischen Kulturverein in Flums SG einen Mottbrand entdeckt. Die ... mehr lesen
Die Schadenhöhe kann noch nicht beziffert werden.
50 Prozent mehr Plätze in den Unterkünften belegt.
Basel - Die Asylsituation bei Bund und Kantonen ist angespannt, die Zahlen stiegen ... mehr lesen 1
Landquart GR - In der Nacht auf Sonntag ist es in Landquart zu einem Brandausbruch im Asyl-Minimalzentrum Waldau ... mehr lesen
Der Brand konnte innert einer Stunde gelöscht werden.
Drahtlose Alarmanlagen für garantierte Sicherheit und perfekten Einbruchschutz
SEKENTA AG
Hanfländerstrasse 53
8640 Rapperswil
Sicherheitstechnik Alarmanlagen Dienstleistungen Ausrüstung und Schulungen
Die Richterin Yvonne Colodny verkündet am Freitag in Miami das ...
Es war keine Notwehr  Miami - Weil er seine Ehefrau getötet und ein Foto ihrer Leiche auf Facebook veröffentlicht hat, ist ein Mann im US-Bundesstaat Florida zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Die Richterin Yvonne Colodny verkündet am Freitag in Miami das Strafmass. 
Ein Mann wurde auf die Wache mitgenommen  Hasle BE - In Hasle bei Burgdorf im Kanton Bern ist am Samstag in einer Wohnung eine ...
In Hasle ist am Samstag in einer Wohnung eine Tote gefunden worden.
Genaue Umstände unklar  Dublin - Nach der Wiege-Prozedur für einen Boxkampf in einem Dubliner Hotel haben Unbekannte das Feuer ...  
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3710
    Helfen "das 25-jährige Opfer einem Mann aus Gambia Unterschlupf gewährt haben ... gestern 11:43
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3710
    Die... meisten Karnevalsteilnehmer sind mit absoluter Wahrscheinlichkeit ... Do, 04.02.16 18:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3710
    Erst,... wenn es die ersten Malariafälle in der westlichen Welt gibt, wird ein ... Mo, 01.02.16 22:54
  • JaSchei aus Winterthur 1
    Verkehrsunfall in Slowenien Vier Tote bei Massenkarambolage mit 70 Fahrzeugen Verstehen nicht warum Belgrad, Serbien bei dieser Nachricht am Anfang ... So, 31.01.16 14:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3710
    Die... scharfen Polizeihunde haben offenbar die nötige Wirkung erzielt und die ... Sa, 30.01.16 09:19
  • Kassandra aus Frauenfeld 1663
    Liebe Philomena Vielen Dank für Ihren wirklich humanen Beitrag hier, wo es nur so ... Fr, 29.01.16 11:00
  • jorian aus Dulliken 1734
    Heute Abend kommt auf 3sat.... .... Cannabis Droge oder Medizin. Für mich ganz klar ... Do, 28.01.16 17:27
  • Philomena aus Binningen 1
    Flüchtlinge Weder die Schweiz noch Deutschland oder Frankreich etc. haben ... Di, 26.01.16 14:08
Das Auto kam im Bach von Gossau ZH auf der Seite liegend zum Stillstand.
Unglücksfälle Autofahrt endet im Bachbett Gossau ZH - Am Freitagabend (5.2.2016) lenkte ein Automobilist ...
 
Wettbewerb
   
Die geladenen Gäste werden eine Fahrt durch den mit 57 Kilometern längsten Bahntunnel der Welt machen.
Gotthard-Basistunnel  Bern - 160'000 Personen haben sich bis zum Ablauf des Wettbewerbs für Fahrkarten in jenen beiden Zügen beworben, die am 1. ...
Eröffnungsfahrt zu gewinnen  Bern - Wer am 1. Juni 2016 in einem der beiden Züge, die den Gotthard-Basistunnel eröffnen, mitfahren will, kann sich nun um Fahrkarten bewerben. ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich 5°C 6°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Basel 3°C 6°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
St.Gallen 7°C 8°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Bern 3°C 7°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 3°C 8°C leicht bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 4°C 6°C bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Lugano 3°C 5°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten