Auch Auswirkungen auf den Verkehr
Brand in Morges führt zu Zugsausfällen
publiziert: Donnerstag, 23. Aug 2012 / 08:32 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 23. Aug 2012 / 12:27 Uhr
Einige Intercity-Züge fielen in der Westschweiz aus.
Einige Intercity-Züge fielen in der Westschweiz aus.

Bern - In der Nähe von SBB-Gleisen ist am Donnerstagmorgen auf einem Gewerbeareal in Morges VD ein Grossbrand ausgebrochen. Ein Gleis auf der Strecke Lausanne-Genf mussten wegen des Brandes bis 7.30 Uhr gesperrt werden. Die starke Rauchentwicklung beeinträchtigte ausserdem den Verkehr auf der Autobahn A1.

Ihr Partner für Signalisations-Projekte
Gegen 4.30 Uhr früh meldete ein Zeuge ein Feuer auf einem Morger Gewerbeareal bei der Polizei. Der herbeigeeilten Feuerwehr gelang es, das Feuer unter Kontrolle zu bringen - mit Hilfe eines Löschzugs der SBB.

Ein rund 1000 m2 grosses Lager wurde vom Brand vollständig zerstört. Darin befanden sich Saunas, Hammams und Badezimmer-Elemente eines auf Wellness spezialisierten Unternehmens. Ganz in der Nähe befinden sich zwei Tankstellen.

Personen wurden beim Brand nicht verletzt. Fünf Fahrzeuge wurden hingegen beschädigt. Insgesamt waren rund 30 Feuerwehrleute und gegen 20 Polizisten im Einsatz.

Auswirkungen auf Verkehr

Wegen des Grossbrands musste ein Gleis auf der Eisenbahnstrecke Lausanne-Genf vorübergehend geschlossen werden, «zum Schutz der Feuerwehrmänner», sagte SBB-Mediensprecher Jean-Philippe Schmidt. Knapp ein Dutzend ICN- und Intercity-Züge fielen aus. Reisende mussten mit Verspätungen von 10 bis 15 Minuten rechnen.

Auch der Strassenverkehr war durch den Brand beeinträchtigt: Wegen der starken Rauchentwicklung musste die Polizei die Geschwindigkeit auf der Autobahn A1 zwischen Lausanne und Genf einschränken. Probleme bereiteten ihr ausserdem Gaffer, die auf dem Pannenstreifen anhielten, um den Brand zu fotografieren.

Wie es zu diesem Grossbrand kam, ist zurzeit Gegenstand von Untersuchungen. Die Polizei wollte dazu keine weiteren Auskünfte geben.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Ihr Partner für Signalisations-Projekte
Carsharing: Mobility stellt schweizweit 2`650 Fahrzeuge an 1'395 Standorten rund um die Uhr in Selbstbedienung zur Verfügung.
Das ASTRA schätzt, dass diese Daueraufgabe bis ins Jahr 2030 zusätzlich rund 1,3 Milliarden Franken kosten wird. (Symbolbild)
Das ASTRA schätzt, dass diese Daueraufgabe bis ins Jahr ...
Noch nicht vollständig  Bern - Bis am Dienstag hätte der Bund entlang der Nationalstrassen alle geplanten Lärmschutzmassnahmen umsetzen sollen. Geschafft hat er dies aber erst auf insgesamt 1650 Kilometern Autobahn oder 90 Prozent. 
Versicherer der Lufthansa  Frankfurt - Für die Kosten rund um den Germanwings-Absturz hat ein Versicherungskonsortium nach Angaben der Lufthansa 300 Millionen ...  
Die Versicherungen von der Lufthansa stellt eine hohe Summe zurück.
Copilot war wegen Suizidgefahr in Behandlung Düsseldorf - Der Copilot der abgestürzten Germanwings-Maschine ist nach Justizangaben wegen möglicher ...
Viele Rätsel, wenige Antworten.
Germanwings - Keine weiteren Fragen bitte Er war's, er muss es einfach gewesen sein. Fall abgeschlossen, Zweifel ausgeschlossen. 2
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2679
    Meinungen... ....darf man immer haben, sogar Sie:-) Nur ist diese Meinung nicht ... gestern 20:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1271
    Interessant! "Zu äussern hatten sich die Befragten auch zu den Parteipräsidenten. Am ... gestern 18:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1271
    Na ja, da habe ich eine andere Meinung, das Schäfchen ist nicht belehrbar! Ich hab's auch nicht versucht, wer ... gestern 11:31
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2899
    Anfang "Den Anfang haben die Grünen gemacht. Sie entschieden, ihren Kandidaten ... gestern 09:36
  • keinschaf aus Wladiwostok 2679
    Nicht mehr rational Zitat Kassandra: "Es ist noch keine zwei Monate her, da flappte mich ... Mo, 30.03.15 21:01
  • keinschaf aus Wladiwostok 2679
    ehihi Meine Güte! "Eine These ist so lange richtig, bis sie durch einen ... Mo, 30.03.15 20:54
  • Kassandra aus Frauenfeld 1271
    Ja Schäfchen Besinnung tut not! Beim Schäfchen vor allem! Es ist noch keine zwei Monate her, da ... Mo, 30.03.15 20:24
  • keinschaf aus Wladiwostok 2679
    Keine AHV-Nummer? "des historisch nicht belegbaren Rütlischwurs" Was für ein Wunder, ... Mo, 30.03.15 18:50
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 8°C 11°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall
Basel 9°C 10°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen 9°C 11°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Bern 12°C 14°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Luzern 12°C 19°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 10°C 15°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 11°C 25°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten