Brasilien wird Weltmeister, weil...
publiziert: Freitag, 28. Jun 2002 / 15:48 Uhr

Brasilien wird zum fünften Mal Weltmeister. Die «Penta» der Seleçao wird 165 Millionen Menschen in der Heimat einmal mehr in Karnevalstimmung versetzen. Die biederen deutschen Handwerker können doch den Brasil-Künstlern nicht annähernd das Wasser reichen.

Es gibt zahlreiche Gründe, weshalb der vierfache Weltmeister Deutschland am Sonntag in Yokohama in die Schranken weist.

- Genialität: Brasiliens Fussball zeichnet sich durch Virtuosität und Genialität aus. Er wird von Fussballartisten mit instinktivem Talent ausgeführt. Dribblings, Tricks und Superläufe sind Extraklasse. Ein Genuss für jedes Fussballauge.

- Kreativität: Die Samba-Kicker haben Rhythmus in ihrem Körper und ihren Beinen. Alles geht so leicht und beschwingt. Intuition und Kreativität heissen die besonderen Eigenschaften der brasilianischen Ballkünstler.

- Individualisten: Mit den «drei R», Ronaldo, Rivaldo und dem für den Final wieder spielberechtigten Ronaldinho, verfügt die Seleçao über die drei herausragenden Individualisten der WM. Jeder dieses Trios ist jederzeit fähig, das Spiel allein mit einem besonderen Effort zu entscheiden. 13 der 16 Tore haben die «drei grossen R» geschossen. Ronaldo traf sechsmal, Rivaldo fünfmal. Ronaldinho zweimal.

- Aussenläufer: Mit Marcos verfügt die Seleçao erstmals seit Jahren über einen guten Torhüter. Besonders stark sind aber die erfahrenen Aussenläufer. Cafu von Roma, der als einziger Fussballer zum dritten Mal im Final steht, und Roberto Carlos von Real Madrid knacken jede Abwehr mit ihren Tempoläufen in den Couloirs. Und Reals Glatzkopf ist zudem ein exzellenter Schütze -- nicht nur bei Freistössen.

- Harmonie: Trainer Scolari hat ein Ensemble zusammengestellt, das harmoniert. Er hat auf verschiedene weitere offensive Artisten wie Romario, Elber, Marcelinho, Amoroso usw. verzichtet, und ein Team formiert, das zusammenpasst und sich ergänzt. Der «Teamgedanke» wird von jedem Einzelnen respektiert und propagiert.

- Disziplin: Dem zuvor umstrittenen Trainer ist es gelungen, auch nüchternen und rein zweckorientierten Fussball spielen zu lassen. Brasilien weiss nicht nur anzugreifen und zu zaubern, sondern auch konzentriert und diszipliniert zu verteidigen, wie es gegen England in Unterzahl bewiesen hat.

- Selbstsicherheit: Die Seleçao strotzt nach sechs Siegen in Serie vor Selbstsicherheit. «Erfolge verleihen Moral und stärken das Selbstvertrauen», sagt Rivaldo. «Wir wissen immer, was wir mit dem Ball tun wollen. Unser Spiel ist variabel. Wir sind fähig, stets den Rhythmus zu wechseln. Das war vor vier Jahren in Frankreich nicht der Fall.»

- Bilanz: Noch nie trafen Brasilien und Deutschland an der WM aufeinander. Aber schon 17 Mal in Freundschaftsspielen. Zehnmal gewann Brasilien, nur dreimal Deutschland.
Wer zweifelt denn noch an der «Penta» der Seleçao, deren Exponenten in aller Welt geliebt, bewundert und verehrt werden -- auch in Japan.

(sda)

Sion-Stürmer Adryan hat Begehrlichkeiten in China geweckt.
Sion-Stürmer Adryan hat Begehrlichkeiten in China geweckt.
8 Millionen-Offerte  Der brasilianische Stürmer Adryan will den FC Sion verlassen. Präsdient Christian Constantin legt ihm keine Steine in den Weg. Dass nun eine chinesisches Mega-Angebot für den 25-Jährigen vorliegt, passt allen Parteien. mehr lesen 
Basler Trainer  FCB-Coach Marcel Koller nimmt bei der Analyse über das Champions League-Aus gegen den LASK kein ... mehr lesen  
Basels Trainer Marcel Koller spricht über das Aus in der Champions League-Qualifikation.
Feyenoord ruft  Nach dem Abgang von Albian Ajeti in Richtung Premier League «droht» dem FC Basel auch der Verlust von Ricky van Wolfswinkel. mehr lesen  
Interesse vorhanden  Xherdan Shaqiri schnürt seine Schuhe seit einem Jahr für den FC Liverpool. Bei den Reds droht dem Schweizer Nationalspieler allerdings eine Saison vor allem auf der Ersatzbank. Jetzt baggert Ligue 1-Klub Monaco an ihm. mehr lesen  
FUSSBALL: OFT GELESEN
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 16°C 18°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Basel 16°C 18°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen freundlich
St. Gallen 15°C 16°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen freundlich
Bern 15°C 18°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen freundlich
Luzern 16°C 18°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen freundlich
Genf 16°C 18°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Lugano 22°C 26°C viele Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten