Brennelemente aus AKW Leibstadt in Zwischenlager gebracht
publiziert: Montag, 2. Apr 2012 / 13:09 Uhr
Aus dem AKW Leibstadt sind im März zwei Behälter mit je 69 Brennelementen in ein Zwischenlager transportiert worden.
Aus dem AKW Leibstadt sind im März zwei Behälter mit je 69 Brennelementen in ein Zwischenlager transportiert worden.

Würenlingen AG - Aus dem AKW Leibstadt sind im März zwei Behälter mit je 69 Brennelementen ins Zwischenlager in Würenlingen AG (Zwilag) transportiert worden. Nach einer Woche umfangreicher Kontrollen wurden die Behälter in die Halle für hochaktive Abfälle eingelagert.

6 Meldungen im Zusammenhang
Der erste Transport per Lastwagen verliess Leibstadt am 2. März, wie das Zwilag am Montag mitteilte. Der zweite Behälter des Typs TN24BH folgte am 23. März. Nach ihrer Ankunft wurden die Transport- und Lagerbehälter unter anderem auf ihre Dichtheit geprüft.

Die Transport- und Einlagerungsarbeiten standen unter Aufsicht des Eidgenössischen Nuklearsicherheitsinspektorats (ENSI). Sie verliefen planmässig und ohne Zwischenfälle.

Das Zwilag in Würenlingen ist als Aktiengesellschaft der Schweizer AKW-Betreiber organisiert. Das Aktienkapital ist im Verhältnis zur thermischen Leistung der Atomkraftwerke aufgeteilt.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Würenlingen AG - Drei Behälter mit hochradioaktiven, verglasten ... mehr lesen
Die Abfälle wurden noch vor Ort verglast. (Symbolbild)
Brugg - Die Reaktordruckbehälter der Atomkraftwerke Mühleberg und ... mehr lesen 2
Nach aufgefundenen Fehler in Belgien werden die AKW`s in der Schweiz nochmals geprüft.
Leibstadt AG - Die Irrfahrt eines 75-jährigen Autolenkers hat am Dienstag an der Glasfassade des Informationszentrums des Atomkraftwerkes Leibstadt im Kanton Aargau geendet. Der Deutsche blieb unverletzt. Wegen seines schlechten Gesundheitszustandes befindet er sich im Spital. mehr lesen 
Das 1972 in Betrieb genommene Kernkraftwerk Mühleberg am Ufer der Aare.
Mühleberg BE - Wegen einer Panne bei einer Messung ist es am Mittwoch zu einer Schnellabschaltung des AKW ... mehr lesen 1
Weitere Artikel im Zusammenhang
Leibstadt AG - Das Atomkraftwerk Leibstadt im Kanton Aargau hat den externen Überwachungsbericht zur Desinfektion des Kühlwassers gegen gefährliche Legionellen-Keime publiziert. Bei der Aktion seien die Anforderung des Gewässerschutzes eingehalten worden. Das belastete Wasser wurde in den Rhein geleitet. mehr lesen 
Herbst, du schöne Jahreszeit.
Herbst, du schöne Jahreszeit.
«Danke Föhn»  Bern - Der Oktober 2014 geht als der viertwärmste seit Messbeginn in die Annalen der Wetterfrösche ein. In der Südschweiz und in Teilen des Westens dürfte es sogar zum wärmsten je gemessene Oktober reichen, obwohl der Monat im Durchschnitt zu nass und nur mässig sonnig war. 
Sturm bringt Kälte und in der Höhe viel Schnee Wie MeteoNews in einer Mitteilung schreibt, steht uns diese Woche der erste Wintereinbruch in diesem ...
Lieber zuhause bleiben.
Der Herbst macht auf Winter - Bodenfrost im Thurgau Bern - Der erste Herbsttag des Jahres kommt vielerorts winterlich ...
«Ich bin stolz, schwul zu sein»  Cupertino - Apple-Chef Tim Cook hat sich als homosexuell geoutet. «Ich bin stolz, schwul zu sein», schrieb der 53-Jährige in einem Beitrag ...
Tim Cook ist seit August 2011 Chef von Apple.
«Leute, die um ein Foto bitten, sind nett. Aber wenn die Leute einfach so machen, werde ich angriffslustig.»
Erlaubnis  Filmstar Benedict Cumberbatch (38) kann es überhaupt nicht leiden, wenn Fans ihn fotografieren, ohne ...  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1031
    Da wäre noch etwas! Gestern hörte ich einen Vortrag eines der Hauptvertreter der ... heute 10:57
  • Kassandra aus Frauenfeld 1031
    Jodtabletten? Wer denkt sich nur immer diesen Mist aus? Greenpaese Vertreter drücken ... heute 10:40
  • Kassandra aus Frauenfeld 1031
    Naiv ist, zu glauben, die Flüchtlinge kämen nach Europa, weil es moderne ... heute 10:13
  • LinusLuchs aus Basel 39
    Nüchterne Unmenschlichkeit Was wissen Sie über die Details? Was wissen Sie von den Schicksalen der ... gestern 14:14
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2538
    Der... Teufel liegt wie immer im Detail. Bei nüchterner Betrachtung der ... gestern 11:39
  • HeinrichFrei aus Zürich 345
    Supergau in einem der fünf AKWs der Schweiz ist unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich Die Atomkraftwerk-Betreiber wollen die Jodtabletten die jetzt verteilt ... gestern 07:21
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2538
    Kämpft... mit Worten und Fakten und nicht mit Gewalt, seid wie Dieter Nuhr, ... So, 26.10.14 22:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2538
    Der... Iran ist formal eine Demokratie, der Staat selbst sichert seine Macht ... So, 26.10.14 09:36
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 8°C 10°C leicht bewölkt nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Basel 5°C 12°C leicht bewölkt sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 6°C 11°C leicht bewölkt, wenig Regen nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Bern 8°C 14°C leicht bewölkt nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Luzern 9°C 13°C leicht bewölkt nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Genf 5°C 16°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 7°C 16°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten