Brennendes Öl für Panne bei A380 verantwortlich
publiziert: Donnerstag, 11. Nov 2010 / 08:36 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 11. Nov 2010 / 23:27 Uhr
Das Triebwerk eines Qantas-Superjumbos war kurz nach dem Start in Singapur zerstört worden. (Symbolbild)
Das Triebwerk eines Qantas-Superjumbos war kurz nach dem Start in Singapur zerstört worden. (Symbolbild)

Sydney - Eine Woche nach dem schweren Triebwerkschaden bei einem Airbus A380 sind die Ermittler der Ursache auf der Spur: Ein Ölfeuer im Triebwerk dürfte für den Zwischenfall verantwortlich sein. Das meldete die Europäische Agentur für Luftsicherheit (EASA) am Mittwochabend.

7 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
A380A380
Wie die in Köln ansässige EASA unter Berufung auf vorläufige Untersuchungen erläuterte, war sechs Minuten nach dem Start des Airbus eine Turbine im Inneren des Triebwerks schwer beschädigt worden. Bei dem Vorfall sei Öl ausgetreten und habe sich entzündet.

Triebwerkteile beschädigten den Angaben zufolge das Flugzeug, unter anderem am Flügel. Ein solcher Defekt könne zu einer Gefahr für Menschen im Flugzeug und am Boden werden, hiess es.

Die EASA ordnete weitere Tests an den Triebwerken des Herstellers Rolls-Royce an. Das betreffende Triebwerkteil müsse nun weiter regelmässig intensiv untersucht werden, teilte die Behörde mit. Sollten dabei Öllecks oder andere Abweichungen von der Norm auftreten, müssten weitere Flüge mit dem Triebwerk verboten werden.

Der Verdacht, dass Öllecks die Ursache für den Zwischenfall sein könnten, ist womöglich brisant: Bei ersten Tests hatten sowohl die australische Airline Qantas als auch Singapore Airlines bei Triebwerken ihrer A380 ausgetretenes Öl entdeckt.

Quantas-A380 bleiben am Boden, Lufthansa-Maschinen im Einsatz

Qantas liess ihre A380 auch eine Woche nach der Notlandung einer ihrer Maschinen am Boden. Alle sechs Qantas-A380 würden nicht eingesetzt, solange nicht absolute Gewissheit herrsche, dass die Flugzeuge sicher funktionierten, teilte die Fluggesellschaft am Donnerstag mit.

Die Lufthansa liess ihre drei Maschinen vom Typ A380 dagegen auch am Donnerstag weiter in der Luft. Die Flugzeuge seien «planmässig» im Einsatz, erklärte die Fluggesellschaft in Frankfurt am Main. Seit Mittwoch führe die Lufthansa die EASA-Anweisung für zusätzliche Inspektionen an den Triebwerken aus.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Paris/Hamburg - Ein Riesenflieger ... mehr lesen
Die Problemtochter: Airbus A380.
Darf wieder abheben: Airbus A380.
Sydney - Gut drei Wochen nach ... mehr lesen
Sydney - Nach 19 Tagen am Boden ... mehr lesen
Qantas: Airbus A380 fliegt schon am Wochenende wieder.
Das fehlerhafte Bauteil im Triebwerk wurde entdeckt.
Sydney - An dem gefährlichen Triebwerkschaden bei einem Qantas-Airbus A380 ist ein fehlerhaftes Bauteil Schuld. Der Turbinenhersteller Rolls-Royce will die Module in der gesamten Serie ... mehr lesen
Singapur - Neuer Ärger mit ... mehr lesen
A380 der Singapore Airlines.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Sydney - Ein gebrochenes Zahnrad aus dem Triebwerk des in Singapur notgelandeten Qantas-Airbus A380 könnte den entscheidenden Hinweis auf die Ursache des Unglücks liefern. Die Ermittler der australischen Transportsicherheitsbehörde (ATSB) suchen seit Sonntag fieberhaft nach den Trümmerresten. mehr lesen 
Alan Joyce glaubt an einen Zufall.
Singapur/Sydney - Die australische ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Reifen für Autos
Reifen für Autos
Publinews Das sollten Autofahrer bei der Wahl der Reifen für die jeweilige Jahreszeit beachten  Das die Wahl der richtigen Reifen einen nicht unwesentlichen Anteil an der Sicherheit auf Europas Strassen hat ist wohl unbestritten. Nicht umsonst investiert die Reifenindustrie jedes Jahr mehrere Millionen an Forschungs und Entwicklungsgeldern um für Fahrzeuge den jeweils bestmöglichen Reifen zu konzipieren. mehr lesen  
Wie Europa seine Autobahnen finanziert  Die Haupturlaubszeit naht und besonders denjenigen, die ins Ausland reisen wollen, empfiehlt sich ... mehr lesen  
Autobahn, Autos, Sonnenuntergang
Die Helme sitzen: Eine Familie auf einer gemütlichen Fahrradtour.
Publinews Sicherheit auf dem Velo  Jährlich verunglücken 16'700 Velofahrer, wie eine schweizweite Unfallstatistik zu berichten weiss. Gäbe es eine ... mehr lesen  
Gotthard 2016  Berlin - «Tunnel» - mit sechs Riesenbuchstaben feiert die Schweizer Botschaft in Berlin die ... mehr lesen   1
Die Schweizer Botschaft in Berlin mit Tunnel-Schriftzug.
Titel Forum Teaser
  • melabela aus littau 1
    es geht nicht nur um homosexuelle ich bin eine frau und verheiratet mit einem mann. leider betrifft es ... So, 14.08.16 13:18
  • Pacino aus Brittnau 731
    Kirchliche Kreise . . . . . . hatten schon immer ein "spezielles" Verhältnis zu ... Do, 09.06.16 08:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • Pacino aus Brittnau 731
    Demokratie quo vadis? Wenn die Demokratie den Stacheldraht in Osteuropa-, einen Wahlsieg von ... Mo, 06.06.16 07:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... muss darum gehen, die Kompetenz der Kleinbauern zu stärken. Das sorgt ... Do, 02.06.16 13:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Kindeswohl egal! Es geht doch vor allem um die eigenen Kinder der Betroffenen. Die ... Do, 02.06.16 08:10
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Verlust der Solidarität: Verlust der Demokratie! Vollständig und widerspruchsfrei beantworten lässt sich das wohl nicht. ... Mi, 01.06.16 00:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unterstützung "Deshalb sind für die Sozialhilfe 267 Millionen Franken mehr und für ... Di, 31.05.16 10:38
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 5°C 9°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Basel 7°C 11°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen 6°C 7°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, Flocken freundlich
Bern 4°C 12°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Luzern 7°C 9°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer recht sonnig
Genf 6°C 15°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 9°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten