111 Normalbürger sollen Briefmarke zieren
Briefmarke soll Porträts von Durchschnitts-Schweizern zeigen
publiziert: Montag, 22. Okt 2012 / 14:49 Uhr
Eine neue Sondermarke ist im Anmarsch.
Eine neue Sondermarke ist im Anmarsch.

Bern - Die Schweizerische Post hat einen Onlinewettbewerb lanciert, an dessen Ende 111 Porträts von Schweizerinnen und Schweizern auf einer Briefmarke abgebildet werden. Damit verschmilzt die digitale Welt mit der Tradition der Briefmarke.

Wir sind eine schweizer «Full Service Webagentur» mit den Kernkompetenzen, eCommerce, Webdesign und Online Marketing
2 Meldungen im Zusammenhang
In einem Onlinewettbewerb werden 111 in der Schweiz lebende Personen erkoren, deren Gesichter sich auf einer der Sondermarken wiederfinden, wie die Schweizerische Post am Montag mitteilte. Die Teilnahme steht allen offen. Die Briefmarke «Gesichter Schweiz» kommt am 7. März 2013 in den Verkauf.

In einer ersten Phase können interessierte Personen bis am 9. Dezember ihr Porträt über die Website oder die Facebookseite der Post hochladen. Aus den eingereichten Fotos werden nach dem Zufallsprinzip die Finalistinnen und Finalisten bestimmt. In einem Onlinespiel kämpfen diese dann um einen der 111 Plätze.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Das Schweizerische Zivilgesetzbuch (ZGB) ist am 1. Januar 2012 hundert Jahre alt geworden. Am Donnerstag wurde ... mehr lesen
100 Jahre ZGB wird mit dieser Sonderbriefmarke gefeiert.
Einige der Sondermarken aus 2011.
Bern - Die Schweizerische Post gibt 2011 mehrere Sondermarken heraus. Die Themen reichen von Literatur für Kinder und ... mehr lesen
Premium Website Ranking
GLOBONET GmbH
Toggenburgerstrasse 26
9500 Wil SG
Wir sind eine schweizer «Full Service Webagentur» mit den Kernkompetenzen, eCommerce, Webdesign und Online Marketing
Das Netzwerk der Influencer: «Kleiner ist gleich smarter».
Das Netzwerk der Influencer: «Kleiner ist ...
Social Media Paradigmenwechsel für virales Marketing - Kleiner heisst smarter  New York - Die Maxime für Influencer «grösser ist gleich besser» könnte in Bezug auf soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter, Google+ und Co schon bald der Vergangenheit angehören, so eine neue Studie des City College of New York.  
Künstler profitieren von den Social Medias.
Social Media krempelt Kunstwelt komplett um New York - Die Kunstwelt profitiert von wachsendem Interesse an Plattformen wie Instagram und einer damit einhergehenden ...
Neue Wikileaks-Aufdeckungen zur US-Geheimdienstaffäre  Brasilia - Der US-Geheimdienst NSA hat nach Informationen der Enthüllungsplattform Wikileaks ...  
Die Abhöraktion gegen Rousseff hatte Wikileaks bereits 2013 bekanntgemacht, ohne jedoch das präzise Ausmass der Spionage anzugeben. (Symbolbild)
Weite Teile der deutschen Regierung durch NSA ausgespäht Berlin - Der US-Geheimdienst NSA hat nach Informationen von Wikileaks nicht nur die deutsche Kanzlerin Angela ...
Ermittlungen zu Abhören von Merkels Handy eingestellt Karlsruhe - Die deutsche Bundesanwaltschaft hat die Ermittlungen ...
Die ersten Geräte sollen ab August 2015 ausgeliefert werden.
eGadgets High-End-Kamera soll VR-Kinofilme ankurbeln Palo Alto - Das US-Start-up Jaunt möchte die ...
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


Web to Print, Brand Management, Remote Publishing Systeme. Content Management Systeme. Weblösungen.
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich 23°C 30°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Basel 18°C 32°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
St.Gallen 23°C 33°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Bern 19°C 35°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Luzern 21°C 35°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Genf 20°C 36°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Lugano 23°C 34°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten