Brigitte Bardot protestiert gegen Abschuss
publiziert: Freitag, 25. Aug 2006 / 14:23 Uhr

Paris - Frankreichs bekannteste Tierschützerin Brigitte Bardot hat gegen den geplanten Abschuss eines Wolfs in den französischen Alpen protestiert.

Brigitte Bardot.
Brigitte Bardot.
4 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
Brigitte BardotBrigitte Bardot
Die am Dienstag Abschussgenehmigung für einen Wolf sei eine «ebenso skandalöse wie unnütze Massnahme», hiess es in einer von der Tierschutzstiftung der Ex-Filmdiva veröffentlichten Erklärung. Frankreich habe es versäumt, die Voraussetzungen für ein ausgewogenes Zusammenleben zwischen Wölfen und Viehzüchtern zu schaffen.

Die Präfektur in Grenoble begründete die Abschussgenehmigung damit, dass seit Juli in den Alpen sechs Schafsherden von Wölfen angegriffen wurden. Dabei seien 21 Tiere gerissen worden.

Weitere Abschüsse genehmigt

Bereits zuvor hatte das Umweltministerium in Paris ungeachtet zahlreicher Proteste von Tierschutzorganisationen den Abschuss von sechs Wölfen im südlichen Gebiet der französischen Alpen genehmigt. Insgesamt leben in Frankreich schätzungsweise hundert Wölfe, von denen die meisten über Italien eingewandert sind.

In der Schweiz zieht seit April ebenfalls ein Wolf seine Runden. Auch er könnte bald erschossen werden. Seit Anfang Juli hat der Walliser Wolf im Goms 30 Schafe gerissen. Gemäss der Walliser Dienststelle für Jagd rechtfertigt dies ein Abschuss. Ein entsprechendes Gesuch ist in Bern hängig.

(ht/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Der Wolf M35, der im Goms ... mehr lesen
Der «böse Wolf» darf nicht abgeschossen werden. Die Schafshirten sollen besser aufpassen.
Wegen Äusserungen über Muslime droht Brigitte Bardot eine Bewährungsstrafe wegen Volksverhetzung.
Paris - Wegen Äusserungen über Muslime droht Frankreichs Filmlegende Brigitte Bardot eine Bewährungsstrafe wegen Volksverhetzung. Vor dem Pariser Strafgericht forderte die Anklage zwei ... mehr lesen 1
Bern - In der Schweiz dürften Wölfe ... mehr lesen
Reisst ein Wolf zu viele Schafe, ist er zum Abschuss freigegeben.
Brigitte Bardot in jungen Jahren.
Paris - Die Dame hat Sinn fürs Drama: Mit 16 unternahm sie einen Selbstmordversuch, weil sie unbedingt heiraten wollte. Viel ruhiger ... mehr lesen
Mehr Menschlichkeit für Tiere.
Seriöser Einsatz für das Wohl der Tiere.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Auf Tour mit HAInrich, dem Hai.
Auf Tour mit HAInrich, dem Hai.
Publinews Jetzt eintauchen  Mit einer fantastischen Lage direkt am Konstanzer Hafen und Blick auf den Bodensee, liegt das SEA LIFE Konstanz, nur wenige Gehminuten von der Innenstadt, dem Lago und dem Bahnhof entfernt. In mehr als 35 Becken können etwa 3500 Tiere hautnah entdeckt werden. mehr lesen  
Publinews Papiliorama  Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt ... mehr lesen  
-
Ausstellung: «Die Katze. Unser wildes Haustier»
Publinews Ausstellung im Naturmuseum Thurgau  Die Katze ist das beliebteste Haustier in der Schweiz. Mal ist sie anschmiegsam, oft distanziert, immer ist sie eigenwillig. Die neue ... mehr lesen  
Publinews Kommen Sie vorbei und geniessen Sie im Plättli Zoo in Frauenfeld einige unvergessliche Stunden und hautnahe, tierische ... mehr lesen  
.
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
Wir setzen uns für die Verbesserung der Qualität von Tierheimen und Tier ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich -1°C 6°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 0°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen -1°C 6°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern -2°C 6°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern -1°C 6°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 0°C 7°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 1°C 7°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten