Nächtliches Hochzeitsverbot
Briten können bald auch nachts heiraten
publiziert: Montag, 2. Jul 2012 / 07:56 Uhr
Nächtliches Hochzeitsverbot in Grossbritannien wird abgeschafft.
Nächtliches Hochzeitsverbot in Grossbritannien wird abgeschafft.

London - Engländer können künftig jederzeit heiraten. Die Standesamts-Verwaltung von England und Wales teilte mit, das alte nächtliche Hochzeitsverbot von 1837 werde ab Oktober seine Gültigkeit verlieren.

Bislang waren Trauungszeremonien nur zwischen 8 Uhr und 18 Uhr zugelassen. Die Neuregelung erlaubt es künftigen Paaren, auch nachts an historischen Stätten zu heiraten, die tagsüber für Besichtigungen reserviert sind.

Eine Verpflichtung für Geistliche und andere Beteiligte, Hochzeiten nachts zu zelebrieren, gibt es nicht. Hochzeiten seien etwas «sehr Persönliches», sagte die Generalbeauftragte Sarah Rapson. «Diese Neuerung wird es den Menschen ermöglichen, ihren Tag zu etwas Einzigartigem zu machen.»

In Schottland gab es schon bislang keine Einschränkungen. In Nordirland bleiben die bisherigen Beschränkungen bestehen.

(alb/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Eltern setzen auf bewährte Namen.
Eltern setzen auf bewährte Namen.
Vornamen-Hitparade  Neuenburg - Mia und Noah haben sich auch 2014 als beliebteste Vornamen der Deutschschweiz behaupten können. Auf den Plätzen zwei und drei folgen Lara und Emma bei den Mädchen, Leon und Luca bei den Knaben. 
Berufung auf Gesetz, das gleichgeschlechtliche Propaganda untersagt  Moskau - Russland überprüft derzeit, ob sogenannte «Same-Sex-Emojis» gegen ein 2013 verabschiedetes Gesetz verstossen, ... 1
Emojis mit homo- und heterosexuellen Paaren.
Der Weg in die Chefetage ist für Frauen oft sehr steinig. (Symbolbild)
Selbstdarstellung im Vergleich zu Managern ähnlich stark ausgeprägt  Hohenheim - Frauen, die Führungspositionen in Unternehmen bekleiden, sind keine besseren Chefs - im Gegenteil, wie eine Befragung von ...  
Offenbar Missverständnis  Bern - Der Churer Bischof Vitus Huonder hat sich in einem Vortrag vehement gegen ...
Vitus Huonder steht der Homosexualität kritisch gegenüber. (Archivbild)
Titel Forum Teaser
Guillaume Habert ist Professor für Nachhaltiges Bauen an der ETH Zürich.
ETH-Zukunftsblog Wie wir ökologischer bauen können Am 2. Juni 2015 öffnete das House of Natural Resources ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 15°C 24°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel 13°C 25°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 16°C 25°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 15°C 29°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 17°C 28°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 16°C 30°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 20°C 31°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten