Briten räumen in Luzern ab
publiziert: Mittwoch, 9. Mai 2007 / 22:44 Uhr

Luzern - Grossbritannien hat beim 47. Festival Rose d'Or in Luzern sechs der sieben Goldenen Rosen geholt. Auch von den fünf Spezialpreisen, die vergeben wurden, gehen zwei auf die Insel. Die Schweiz geht beim Festival der Fernsehunterhaltung leer aus.

Die besten Programme wurden im KKL ausgezeichnet.
Die besten Programme wurden im KKL ausgezeichnet.
2 Meldungen im Zusammenhang
Die Gewinner sind laut Festivalleiter Urban Frye, «repräsentativ für eine fantastische, facettenreiche Programmgestaltung».

Das Spektrum reiche von Big-Budget-Produktionen aus Grossbritannien bis zu kleinen starken und höchst kreativen Sendungen aus aller Welt. Am Abend wurden die Preise im Kultur- und Kongresszentrum (KKL) Luzern verliehen.

Bei den Goldenen Rosen räumten die Briten ab. Die Preise für die besten Sendungen in den Kategorien Art Documentary, Comedy, Performing Arts, Reality, Sitcom und Soap gingen an Produktionen aus dem Vereinigten Königreich.

Allein der Sender Channel 4 nahm vier Rosen entgegen. Einzig in der Kategorie Show konnte sich der Beitrag «The Pyramid» aus Kroatien gegen die Briten behaupten.

Zwei Preise für «Young @ Heart»

Den Spezialpreis «Best of 2007» erhielt die Sendung «Young @ Heart» von Channel 4, die auch die Goldene Rose für Art Documentary erhielt.

Der Opera Special Prize, aus Anlass von 400 Jahre Oper, ging ebenfalls auf die Insel für die TV-Oper «Man on the Moon».

Die deutsche Sendung «Mozart22 - Le Nozze di Figaro» erzielt die Opera Special Mention (Besondere Erwähnung). Weitere Spezialpreise gingen nach Holland und Südafrika.

Teilnehmer-Rekord

Durch die Preisverleihung im KKL Luzern führte der britische Komiker Ben Elton. Er holte eine weitere Rose für Grossbritannien: die Ehrenrose für seinen lebenslangen Beitrag an die Künste.

Die Schweiz geht auch in diesem Jahr leer aus. Zwar wurden drei Sendungen des Schweizer Fernsehens nominiert: «Aeschbachers Sommerjob» in der Kategorie Reality, «Color is too simple» bei Arts Documentary und «Blind Date» bei Performing Arts.

Das diesjährige Festival der Fernsehunterhaltung verzeichnete einen neuen Teilnehmer-Rekord. Ingesamt wurden 358 Beiträge von 155 Unternehmen aus 32 Ländern eingereicht. Nominiert für eine Goldene Rose wurden 72 Sendungen.

(rr/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
actionTV Luzern - Das Schweizer Fernsehen ... mehr lesen
Ben Silverman, Co-Chairman der NBC Entertainment und Universal Studios, bekommt die Ehrenrose.
Luzern - Im Grand Casino in Luzern ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Immer dabei: Das Stier-Maskottchen bei der Preisverleihung.
Immer dabei: Das Stier-Maskottchen bei der Preisverleihung.
Preisverleihung  Bern - Zum krönenden Abschluss seiner 150. Jubiläumssaison beherbergt das Stadttheater Schaffhausen den Salzburger Stier 2017. Es ist das vierte Mal, dass der renommierte deutschsprachige Kabarettpreis in der Schweiz stattfindet. mehr lesen 
Mit 30'000 Euro dotiert  Aarau - Der Aargauer Dichter Klaus Merz ist Träger des diesjährigen Rainer-Malkowski-Preises. Die mit 30'000 Euro dotierte Auszeichnung wird am 24. Oktober 2016 in der Akademie in ... mehr lesen
Klaus Merz ist bereits auch mehrfach für seine «zeitlose Prosa» ausgezeichnet worden.
CineMerit Award  München - Die US-amerikanische ... mehr lesen  
Für tiefsinnige, provozierende oder lustige Worte  Wiesbaden - Für ihren individuellen Umgang mit der deutschen Sprache sind der Schauspieler Dieter Hallervorden und der Sänger Andreas Bourani mit dem Medienpreis der ... mehr lesen
Schauspieler Dieter Hallervorden (Bild) verstehe es seit Jahrzehnten, die deutsche Sprache auf vielfältigste Weise zu nutzen, begründete die Jury die Auszeichnung.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 4°C 7°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Basel 3°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
St. Gallen 2°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer freundlich
Bern 0°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Luzern 5°C 7°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wechselnd bewölkt
Genf 2°C 8°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich bedeckt, wenig Regen
Lugano 4°C 14°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten