Briten sind sexuelle Frühentwickler
publiziert: Dienstag, 24. Okt 2006 / 07:47 Uhr

London - Britische Teenager sind die sexuell aktivsten in ganz Europa und sollten schon wesentlich früher über Verhütung aufgeklärt werden.

Verhütungspraktiken kennen die jungen Briten kaum.
Verhütungspraktiken kennen die jungen Briten kaum.
1 Meldung im Zusammenhang
Das sind die Ergebnisse einer Studie, die das Forschungsinstitut IPPR am Montag in London vorstellte. Demnach hatten im Zeitraum zwischen 2001 und 2002 schon 38 Prozent aller 15-Jährigen im Vereinigten Königreich Sex, zehn Prozent mehr als ihre Altersgenossen in Deutschland, Schweden und Finnland und fast dreimal so viele wie in Polen oder Spanien.

Gleichzeitig ergab die Studie, dass die jungen Briten bei der Benutzung von Kondomen an drittletzter Stelle lagen, während sexuell übertragbare Krankheiten wie Chlamydien, Herpes und Syphillis auf dem Vormarsch sind. Zudem hat Grossbritannien die höchste Rate an Teenager-Schwangerschaften in ganz Europa.

Sexualkunde schon in der Grundschule

Um diese Situation nicht zu verschlimmern, müsse das Bildungssystem des Landes geändert werden, forderten die Forscher. Sie empfahlen, künftig bereits im letzten Jahr der Grundschule, also im Alter zwischen zehn und elf, Sexualkundeunterricht zu erteilen.

Teenager müssten zudem Zugang zu allen Verhütungsmitteln haben. Kondome sollten für Jugendliche kostenlos oder zu niedrigen Preisen an von ihnen stark besuchten Orten wie Sportzentren und Schulen zu haben sein.

(fest/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Jugendliche müssen auf dem ... mehr lesen
EKKJ-Präsident Pierre Maudet, Nancy Bodmer und Luca Cirigliano präsentieren den Bericht.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit ...
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für Homosexuelle regt sich Widerstand. Sollte das Parlament das neue Adoptionsrecht in der vorliegenden Form verabschieden, will ein überparteiliches Komitee aus den Reihen der SVP, CVP und EDU das Referendum ergreifen. mehr lesen 3
350 ausländische Campierer  Bern - Seit einigen Tagen campieren mittlerweile rund 350 ausländische Fahrende im bernischen Witzwil. Die Anwohner beklagen sich über Lärm, Dreck ... mehr lesen  
Trotz Anwesenheit des Sicherheitspersonals verlaufe der Aufenthalt der Fahrenden aber nicht konfliktfrei, schreibt der Kanton. (Symbolbild)
Falsche Sichtweise  Selbst wenn sie hohe Steuerabgaben leisten müssen, leben reiche Amerikaner grösstenteils weiter in ihren angestammten Bundesstaaten und ziehen nicht in eine andere US-Region mit ... mehr lesen
In den vergangenen Jahre haben von knapp 500'000 Einkommensmillionären nur 12'000 pro Jahr den Bundesstaat gewechselt.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 8°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Basel 8°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
St. Gallen 9°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Bern 8°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Luzern 9°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Genf 11°C 20°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Lugano 12°C 23°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten