Britische Ärzte trennen erfolgreich siamesische Zwillinge
publiziert: Donnerstag, 18. Okt 2012 / 16:34 Uhr
Ärzte in London haben siamesische Zwillinge erfolgreich getrennt.
Ärzte in London haben siamesische Zwillinge erfolgreich getrennt.

London - Ärzte in London haben siamesische Zwillinge erfolgreich getrennt. Rosie und Ruby Formosa, mittlerweile zwölf Wochen alt, waren am Bauch verbunden und mussten gleich am Tag nach ihrer Geburt am 27. Juli notfallmässig getrennt werden.

Hörbücher der Themenbereiche Management/Verkauf/Lebenserfolg
Rusch Verlag AG
Flurhofstrasse 11
8572 Berg TG
5 Meldungen im Zusammenhang
«Als ich schwanger war, sagten Ärzte mir, dass ihre Überlebenschancen klein seien», sagte die Mutter der beiden Mädchen, Angela Formosa, am Donnerstag. «Dass sie getrennt wurden und es ihnen jetzt gut geht ist wundervoll. Sie sind normale, quirlige Babys, die angefangen haben zu lachen und weinen, wenn sie etwas wollen.»

Sie und ihr Mann seien glücklich und erleichtert, die Schwestern zu Hause zu haben, fügte die Mutter hinzu. «Wir erwarten, dass beide glückliche und normale Leben führen werden», sagte der Chirurg Agostino Pierro. Er hatte die Operation am Londoner Great Ormond Street Spital geleitet.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Santiago de Chile - In einer 18-stündigen Marathon-Operation haben Ärzte in Chile erfolgreich siamesische Zwillinge ... mehr lesen
Die Chirurgen trennten in Chile siamesische Zwillinge erfolgreich. (Symbolbild)
Angelica und Angelina Sabuco waren am Bauch zusammengewachsen.
Palo Alto - In einer mehr als neunstündigen Operation haben Ärzte eines ... mehr lesen
London - Britische Ärzte haben ein am Kopf zusammengewachsenes siamesisches Zwillingspärchen aus dem Sudan erfolgreich getrennt. Vier Operationen waren notwendig, um den Schwestern ein eigenständiges Leben zu ermöglichen, wie die Chirurgen einer Londoner Klinik sagten. mehr lesen 
Peking - Siamesische Zwillinge, die sich bis auf ihre beiden Köpfe einen Körper teilen, sind in Südwestchina geboren worden. «Gesundheitlich geht es den Kindern so weit gut. Sie schreien normal», sagte ein Arzt vom Spital in Suining (Provinz Sichuan) einer Zeitung. mehr lesen 
Sydney - Die in Australien getrennten siamesischen Zwillinge Trishna und Krishna haben die Marathon-Operation ... mehr lesen
Kinderspital in Melbourne: Hier wurden die siamesischen Zwillinge getrennt.
Hörbücher der Themenbereiche Management/Verkauf/Lebenserfolg
Rusch Verlag AG
Flurhofstrasse 11
8572 Berg TG
Makaken verfügen «über einen ähnlich strukturierten Präfrontalen Cortex» wie der Mensch.
Makaken verfügen «über einen ...
Gesuch eingereicht  Zürich - Das Institut für Neuroinformatik der Universität und der ETH Zürich will wieder Versuche mit Affen durchführen. Es hat beim Veterinäramt des Kantons Zürich im Frühjahr ein auf drei Jahre angelegtes Gesuch eingereicht. 
Über 11'000 Tiere für qualvolle Versuche eingesetzt Bern - Über 590'000 Tiere sind letztes Jahr in der Schweiz für Tierversuche eingesetzt worden. Die ...
Jedes Jahr werden Abertausende Tiere im Namen der Wissenschaft zu Tode gequält.
«Hängt vom Typus ab»  Lausanne - Schweizer Forscher des Brain Mind Institutes der École Polytechnique de Fédérale de Lausanne haben den Mechanismus entdeckt, der aus ...  
Kein Mensch verarbeitet Stresssituationen genau gleich.
App stellt Nachrichten nur entspannten Nutzern zu Southampton/Berlin - Die neue App «Healthy Mind» der University of Southhampton zeigt ...
Die App «Healthy Mind» zeigt Benachrichtigungen dem User erst in stressfreien Situationen an. (Symbolbildung)
News machen krank
Schlechte Nachrichten verursachen starken Stress Nachrichten können starke psychische Belastungen auslösen, so das Ergebnis einer Studie des National Public Radio (NPR). ...
Titel Forum Teaser
Thomas Peter ist Professor für Atmosphärische Chemie an der ETH Zürich.
ETH-Zukunftsblog Zum Zustand der Ozonschicht Alle vier Jahre untersuchen hunderte Wissenschaftler unter der ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 8°C 11°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 8°C 12°C leicht bewölkt sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 10°C 13°C leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 12°C 18°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 12°C 16°C leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 13°C 20°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 15°C 26°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten