Brüder Schoch in Bad Gastein auf dem Podest
publiziert: Mittwoch, 20. Dez 2006 / 15:39 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 20. Dez 2006 / 16:00 Uhr

Simon und Philipp Schoch erreichten im zweitletzten Alpinrennen der Snowboarder vor der WM in Arosa eine Podestklassierung. Die erfolgsverwöhnten Brüder aus dem Zürcher Oberland mussten in Parallelslalom in Bad Gastein einzig dem Österreicher Siegfried Grabner den Vortritt lassen.

Simon und Philipp Schoch wieder gemeinsam auf dem Podest. (Archivbild)
Simon und Philipp Schoch wieder gemeinsam auf dem Podest. (Archivbild)
1 Meldung im Zusammenhang
Weltcupleader und Qualifikationssieger Simon Schoch vergab im Final den in Griffweite liegenden zweiten Saisonerfolg.

Nach dem ersten Lauf lag der zweifache WM-Medaillengewinner 66 Hunderstel voraus, ehe er vom österreichischen Routinier auf dem sehr schwer zu befahrenden Kurs noch abgefangen wurde.

Allerdings fuhr der ältere der Schoch-Brüder auch im vierten Alpinrennen der Saison aufs Podest (2-1-3-2).

Nervöser Österreicher

Olympiasieger Philipp Schoch profitierte im kleinen Final vom Missgeschick des sichtlich nervösen Stefan Pletzer. Der junge Österreicher, der erstmals überhaupt die K.o.-Läufe erreichte, ging mit den Maximalvorsprung in den zweiten Durchgang. Er löste aber die Startvorrichtung zu früh aus und blieb im Gate hängen.

Schoch erreichte zum zweiten Mal nach Sölden (3.) eine Top-3-Klassierung. Die übrigen acht Schweizer Männer verpassten den Einzug in die Ausscheidungen.

«Penalty time» verspielt

Bei den Frauen überstand die 19-jährige Patrizia Kummer zum zweiten Mal in dieser Saison die Qualifikation.

Im Viertelfinal verspielte das A-Kader-Mitglied aus dem Goms gegen Claudia Riegler (Ö) aber eine so genannte «Penalty time», den grösst möglichen Vorsprung nach einem Lauf.

Kummer wurde letztlich Achte. Teamleaderin Fränzi Kohli scheiterte um elf Hunderstel in der Vorausscheidung.

(bert/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem ...
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ausgeübt hat. mehr lesen 
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale Schneesportzentrum in Lenzerheide GR wird bis ins Jahr 2023 auf Eis ... mehr lesen  
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Sportnation verliert vollends an Glaubwürdigkeit  Immer neue Dopingvorwürfe gegen Russland zerstören auch letzte Reste von Glaubwürdigkeit. Der Platz in der olympischen Familie ist höchst gefährdet. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 15°C 29°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen sonnig
Basel 18°C 30°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter recht sonnig
St. Gallen 22°C 27°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 15°C 29°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen sonnig
Luzern 16°C 28°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt mit Gewittern recht sonnig
Genf 17°C 29°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft sonnig
Lugano 16°C 30°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten