Frauen-Boxen
Brügger verpasst Olympia-Ticket und WM-Medaille knapp
publiziert: Dienstag, 24. Mai 2016 / 17:49 Uhr
Sandra Brügger.
Sandra Brügger.

Sandra Brügger verpasst an den Amateurbox-WM der Frauen in Astana knapp das Olympia-Ticket. Die Baslerin scheitert in den Viertelfinals.

Im Kampf um einen Startplatz im Limit bis 60 kg in Rio de Janeiro verlor Brügger gegen die Finnin Mira Potkonen nach vier Runden mit 0:3 Richterstimmen. Mit einem Halbfinal-Vorstoss hätte sich die 36-jährige Brügger auch mindestens WM-Bronze gesichert. «Sandra hat gut gekämpft, Potkonen setzte aber die klareren Treffer», sagte Frauen-Nationaltrainer Michael Sommer.

Brügger hatte sich bei ihrem bislang grössten Erfolg, dem Gewinn von EM-Silber im Jahre 2007, im Final der Irin Katie Taylor beugen müssen. Taylor, die 2012 Olympia-Gold gewann und als beste Frauenboxerin überhaupt im Amateurbereich gilt, steht in Astana ebenfalls in den Halbfinals.

An den Frauen-WM in Astana werden insgesamt zwölf Olympia-Tickets vergeben; Medaillensätze gibt es indes in zehn Gewichtsklassen. Bei der ersten (europäischen) Olympia-Qualifikations-Möglichkeit in Samsun war Brügger ebenfalls vorzeitig gescheitert. An Olympischen Spielen ist das Frauenboxen seit London 2012 und in drei Limits (51, 60 und 75 kg) vertreten.

Brügger war lange Jahre von Arnolds Gjergjajs aktuellem Trainer Angelo Gallina trainiert worden. Mittlerweile wird sie von Sommer gecoacht, der auch Gallinas Nachfolger als Frauen-Nationaltrainer ist.

Brügger ging zu Beginn des laufenden Olympia-Zyklus noch davon aus, dass sie aufgrund der Altersbeschränkung für die Spiele in Rio de Janeiro nicht mehr in Frage kommen würde. Doch dann erhöhte der Amateur-Weltverband AIBA die Altersgrenze auf 40 Jahre.

Theoretisch wäre für Brügger damit ein weiterer Qualifikations-Anlauf für Tokio 2020 möglich. Laut Sommer wird sie aber nach den EM im Herbst dieses Jahres ihre internationale Karriere beenden. Eliana Pileggi (aktuell in den Limits 48 bis 51 kg), Fiona Wyss (54 kg) und Naomi Gertsch (60 kg) stuft Sommer als aussichtsreichste Anwärterinnen auf eine Qualifikation für Tokio 2020 ein, wo allenfalls mehr als nur drei Kategorien bei den Frauen ausgetragen werden.

Bei den Männern hegen für Rio noch drei Schweizer Hoffnungen auf eine Olympia-Qualifikation. Davide Faraci (bis 75 kg), Vahram Khudeda (bis 69 kg) und Uke Smajli (81 kg) erhalten Mitte Juni in Baku eine letzte Qualifikations-Möglichkeit. Die Schweiz war letztmals 1972 in München bei Olympia im Boxen vertreten.

 

(fest/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Alain Chervet überzeugte in Visp. (Archivbild)
Alain Chervet überzeugte in Visp. (Archivbild)
K.o. in der 2. Runde  Alain Chervet, der 25-jährige Neffe der früheren Schweizer Box-Legende Fritz Chervet (73), gewann in seinem 14. Profikampf einen ersten Gürtel. mehr lesen 
Frauen-Boxen  Sandra Brügger verpasst an den Amateurbox-WM der Frauen in Astana knapp das Olympia-Ticket. Die Baslerin scheitert in den Viertelfinals. mehr lesen
Sandra Brügger.
Technischer K.O. in der 2. Runde  Arnold Gjergjaj kassiert in London eine Lektion: David Haye traf präzis und wuchtig und nach Belieben. Der Engländer siegt durch TKO in der 2. Runde. mehr lesen  
Gjergjaj ging insgesamt vier Mal zu Boden.
Niederlage in Runde 2  Arnold Gjergjaj blieb gegen den ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 8°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich stark bewölkt, Regen
Basel 10°C 20°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen bewölkt, etwas Regen
St. Gallen 14°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig bewölkt, etwas Regen
Bern 7°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen gewittrige Regengüsse
Luzern 6°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich gewittrige Regengüsse
Genf 7°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen gewittrige Regengüsse
Lugano 11°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Wolkenfelder, kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten