Fragezeichen zu Bin Ladens Todesumstände
Buch wirft Fragen über Todesumstände von Osama bin Laden auf
publiziert: Mittwoch, 29. Aug 2012 / 23:36 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 30. Aug 2012 / 16:31 Uhr
Das Buch könnte erneut Fragen aufwerfen, ob Bin Laden so oder so getötet werden sollte. (Archivbild)
Das Buch könnte erneut Fragen aufwerfen, ob Bin Laden so oder so getötet werden sollte. (Archivbild)

Washington - Ein Teilnehmer der Kommandoaktion gegen Osama bin Laden widerspricht in einem Buch Angaben der US-Regierung zu den Todesumständen des Terrorchefs. Der Autor legt nahe, dass von Bin Laden zum Zeitpunkt seiner Tötung durch Mitglieder der Navy SEALs keine unmittelbare Gefahr ausgegangen sei.

6 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
Osama Bin LadenOsama Bin Laden
Der Chef des Terrornetzwerks Al-Kaida sei vielmehr von einer Kugel am Kopf getroffen worden, als er aus der Tür seines Schlafzimmers in einen Flur im Obergeschoss seines Anwesens geblickt habe, heisst es in dem bald erscheinenden Buch «No Easy Day» («Kein einfacher Tag»).

Der Autor nahm nach eigenen Angaben selbst an der Militäraktion vom 2. Mai 2011 im pakistanischen Abbotabad teil. So habe er genau hinter dem ersten Soldaten des Trupps die Treppen erklommen. Der Führer des Kommandos habe einen Mann aus einer Tür in ein Treppenhaus blicken sehen. Dann habe er zwei Schüsse gehört. Wer schoss, bleibt unklar.

Die SEALs seien ins Zimmer gestürmt und hätten einen Mann vorgefunden, der sich in einer Blutlache gekrümmt habe. Auf der rechten Seite seines Kopfes habe ein deutlich sichtbares Loch geklafft. Zwei Frauen hätten sich schluchzend über seinen Körper gebeugt. Als sie ihm dann das Blut vom Gesicht gewischt hätten, seien sie sicher gewesen, dass es sich um Bin Laden gehandelt habe.

Der erste Soldat habe die zwei Frauen beiseitegeschoben, schrieb der Autor weiter. Dann hätten er und weitere SEALs ihre Laserpointer auf den noch zuckenden Körper bin Ladens gerichtet und etliche Schüsse auf ihn abgefeuert, bis er sich nicht mehr bewegt habe.

Pentagon überprüft Buch

Die Darstellung der Ereignisse widerspricht Angaben der US-Regierung, wonach die US-Spezialkräfte erst dann auf Bin Laden schossen, als dieser sich in das Schlafzimmer zurückgezogen hatte. Dort, vermuteten sie, habe er nach einer Waffe greifen wollen. Das Buch könnte erneut Fragen aufwerfen, ob Bin Laden so oder so getötet werden sollte.

Das US-Verteidigungsministerium hat mit der Überprüfung des Enthüllungsbuchs begonnen, um es auf möglichen Geheimnisverrat hin zu untersuchen. Das Buch soll in der kommenden Woche auf Englisch erscheinen.

Autor ist das ehemalige Mitglied der Navy SEALs, Matt Bissonnette, der unter dem Pseudonym Mark Owen das Buch verfasste. Dschihadisten riefen im Internet zum Mord am Autoren auf.

Bissonnette schreibt auch, dass keiner der Soldaten, die an der Aktion teilnahmen, Anhänger des amtierenden Präsidenten Barack Obama gewesen sei und sie davon ausgingen, dass dessen Regierung von Bin Ladens Tod profitieren werde. Einer der SEALs habe nach dem Einsatz gesagt, sie hätten gerade dafür gesorgt, dass Obama wiedergewählt werde.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
2
Forum
Machen Sie auch mit! Diese news.ch - Meldung wurde von 2 Leserinnen und Lesern kommentiert.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Washington - Der mutmassliche Todesschütze des Al-Kaida-Chefs Osama bin Laden ... mehr lesen 1
New York - Fast zwei Jahre nach dem Tod von Osama bin Laden hat ihn der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen von seiner Sanktionsliste gestrichen. Gegen den früheren ... mehr lesen
Fast zwei Jahre nach dem Tod von Osama bin Laden hat ihn der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen von seiner Sanktionsliste gestrichen. (Symbolbild)
Barack Obama und sein Team verfolgen die Entwicklung beim Angriff auf Bin Laden.
Als Osama Bin Laden starb, konnten Barack Obama und Hillary Clinton die ... mehr lesen 3
Washington - Die Nachricht vom Tod Osama bin Ladens hat weltweit Erleichterung, aber auch Furcht vor neuen Terroranschlägen ... mehr lesen 18
«Der Gerechtigkeit ist Genüge getan worden», sagte Barack Obama.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Kathryn Bigelow bei der Oscar-Verleihung 2010.
Wien - Das neue Filmprojekt von Oscar-Preisträgerin Kathryn Bigelow («The ... mehr lesen
Ziemlich egal
Mir ist ziemlich egal wie dieses A****loch verreckt ist. Hauptsache er ist es.
Warum...
sagt man nicht klar und deutlich was man schon lange sagen will: Die SEALS, CIA, Israel etc. sind schuld, nur Bin Laden und sein Terroristenanhängsel nicht!
Schwamm drüber...

Osama Bin Laden

Produkte zum Thema
DVD - Dokumentarfilm
WHERE IN THE WORLD IS OSAMA BIN LADEN? (OMU) - DVD - Dokumentarfilm
Regisseur: Morgan Spurlock - Genre/Thema: Dokumentarfilm; Terrorismus; ...
23.-
DVD - Dokumentarfilm
WAS GESCHAH WIRKLICH AM 11. SEPTEMBER 2001 - DVD - Dokumentarfilm
Genre/Thema: Dokumentarfilm; Terrorismus; Politik & Recht - Was gescha ...
22.-
DVD - Dokumentarfilm
WHERE IN THE WORLD IS OSAMA...? (OMU) - ARTH.C. - DVD - Dokumentarfilm
Regisseur: Morgan Spurlock - Genre/Thema: Dokumentarfilm; Terrorismus; ...
20.-
Nach weiteren Produkten zu "Osama Bin Laden" suchen
Bibliklothek oder eher Kloteratur?
Bibliklothek oder eher Kloteratur?
Tolles Weihnachtsgeschenk  «Fifty Shades of Brown», «Lords of the Farts» oder «The Great Gasby»: so steht es auf den Covers der Streichholz-Schachteln, die auf dem Klo für intellektuelle Wohlgerüche sorgen sollen und die Titel bekannter Buch-Klassiker «verarschen». Die Anti-Stink-Zundhölzer sind dem Design der Penguin Books nachempfunden, dem grössten Literatur-Verlag der Welt. 
Buch der Schweizer Nati ist da  Das Goldene Buch des Schweizer Fussballs - 3,15 kg schwer und 544 Seiten Seiten dick - ...
Die Schweizer Nati sorgte für unzählige Geschichten und Emotionen.
'Lichtgrenze' vor 'GroKo', 'schwarze Null' und 'Götzseidank'  Wiesbaden - Die Berliner «Lichtgrenze» zum Mauerfall-Jubiläum beschert Deutschland das «Wort des Jahres 2014». Das vergängliche Kunstwerk in der Hauptstadt stehe für die ...
'Lichtgrenze' zum Wort des Jahres gewählt - eine Lichtinstallation, welche an die Freude des Mauernfalls vor 25 Jahren erinnert.
Titel Forum Teaser
art-tv.ch «Pippi Langstrumpf» im Luzerner Theater Ein grosser Stoff für kleine Kinder und neugierige ...
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.


Online hören

Play
PlayerEQ
Mit Flash Player hören
Mit dem eigenen Player hören

Jetzt läuft

timer

Letzte 10 Titel

timer
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 5°C 6°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 5°C 8°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 6°C 10°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 6°C 11°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Luzern 7°C 14°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 7°C 12°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 2°C 12°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten