Zerstört zwei Bienenhäuser
Bündner Bär besucht Schulhaus in Poschiavo
publiziert: Mittwoch, 10. Okt 2012 / 18:42 Uhr
Bär M13 zerstört zwei Bienenhäuser im Puschlav
Bär M13 zerstört zwei Bienenhäuser im Puschlav

Poschiavo GR - Braunbär M13 hat am frühen Mittwochmorgen das Schulhaus Santa Maria in Poschiavo im Bündner Südtal Puschlav besucht. Dort zerstörte er zwei Bienenhäuser, die für Unterrichtszwecke aufgestellt waren.

Seriöser Einsatz für das Wohl der Tiere.
5 Meldungen im Zusammenhang
Der Bär war zwischen halb fünf und sechs Uhr morgens auf dem Schulareal, wie die Schule über die Online-Portale «Il Bernina» und «Il Grigione Italiano» mitteilte. Als Sicherheitsmassnahme hat die Schulleitung noch am Mittwoch einen elektrischen Zaun um das Schulhaus aufstellen lassen. Es handle sich um das gleiche Modell, das für den Schutz von Bienenhäusern empfohlen sei.

Das Bündner Amt für Jagd untersuche den Vorfall, sagte Wildbiologe Hannes Jenny gegenüber der Nachrichtenagentur sda. An der Einstuffung von M13 als «auffälliger Bär an der Grenze zum Problembär» ändere sich vorläufig nichts. Es sei bei weitem nicht das erste Mal, dass sich M13 in Siedlungen tummle. Meistens bleibe er dabei an den Dorfrändern.

Für Aufregung hatte M13 auch schon in der Nacht auf Dienstag gesorgt. Er riss zwei Schafe auf einem Maiensäss bei Poschiavo. Der Beutezug habe sich in tieferen Lagen ereignet, als frühere Schafrisse, aber nach wie vor oberhalb des Talbodens, sagte Jenny zu einem Bericht der Tageszeitung «Blick».

(alb/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Chur - Problembären sollen schon in Italien geschossen werden, noch bevor sie nach Graubünden einwandern. Das ... mehr lesen
Nur menschenscheue Bären gelten als «gute Bären».
War die Köderattacke gegen den Braunbären M13 gerichtet? (Symbolbild)
Poschiavo GR - Im Bündner Südtal Puschlav sind zwei mit Rattengift versetzte ... mehr lesen
Poschiavo GR - Braunbär M13 sorgt im Puschlav für immer mehr Verunsicherung. Um sich einen Eindruck zu verschaffen und den ... mehr lesen
Bündner Regierungsrat reist wegen Meister Petz ins Puschlav
Poschiavo GR - Braunbär M13 hat im Bündner Südtal Puschlav eine trächtige Eselin gerissen. Das Nutztier war zusammen mit elf Artgenossen auf einer Weide, gesichert durch einen Elektrozaun. mehr lesen 
Der Jungbär sei in guter körperlicher Verfassung und gesund. (Symbolbild)
Chur - Die Bündner Wildhut hat dem eingewanderten Jungbären M13 ... mehr lesen
Mehr Menschlichkeit für Tiere.
Seriöser Einsatz für das Wohl der Tiere.
Das Restaurant alarmierte ein Rettungsteam für Meeressäuger ...
Hungriger Gast  San Diego - So einen hungrigen Gast gab es in dem schicken «Marine Room»-Restaurant im kalifornischen Strandort La Jolla noch nicht: Ein ausgemergeltes Seelöwenbaby hatte sich heimlich eingeschlichen und war auf einer Sitzbank eingeschlafen. 
Ständeratskommission begrüsst Vorstoss  Bern - Der Wolf soll in der Schweiz gejagt werden dürfen. Das verlangt die Umweltkommission des Ständerates. Sie hat einem Vorstoss des Walliser ...  
Ist der Wolf bald nicht mehr sicher?
Die Jungwölfe sollen geschossen werden, um die anderen Tiere wieder menschenscheu zu machen.
Milder Winter schützt die Calanda-Jungwölfe Chur - Der milde Winter schützt die Jungwölfe am Calandamassiv vor dem Abschuss, denn die Tiere halten sich nicht in ...
Geplanter Abschuss von Calanda-Wölfen ist für WWF der falsche Weg St. Gallen - Die Kantone St. Gallen und Graubünden wollen zwei Wölfe aus dem ...
In Europa kenne man kaum Zwischenfälle mit Wölfen, so die Umweltorganisationen.
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3712
    Helfen "das 25-jährige Opfer einem Mann aus Gambia Unterschlupf gewährt haben ... Sa, 06.02.16 11:43
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3712
    Die... meisten Karnevalsteilnehmer sind mit absoluter Wahrscheinlichkeit ... Do, 04.02.16 18:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3712
    Erst,... wenn es die ersten Malariafälle in der westlichen Welt gibt, wird ein ... Mo, 01.02.16 22:54
  • JaSchei aus Winterthur 1
    Verkehrsunfall in Slowenien Vier Tote bei Massenkarambolage mit 70 Fahrzeugen Verstehen nicht warum Belgrad, Serbien bei dieser Nachricht am Anfang ... So, 31.01.16 14:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3712
    Die... scharfen Polizeihunde haben offenbar die nötige Wirkung erzielt und die ... Sa, 30.01.16 09:19
  • Kassandra aus Frauenfeld 1664
    Liebe Philomena Vielen Dank für Ihren wirklich humanen Beitrag hier, wo es nur so ... Fr, 29.01.16 11:00
  • jorian aus Dulliken 1737
    Heute Abend kommt auf 3sat.... .... Cannabis Droge oder Medizin. Für mich ganz klar ... Do, 28.01.16 17:27
  • Philomena aus Binningen 1
    Flüchtlinge Weder die Schweiz noch Deutschland oder Frankreich etc. haben ... Di, 26.01.16 14:08
Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden.
Unglücksfälle Unfall auf der A13 bei Splügen Heute Nachmittag ist es auf der A13 bei Splügen zu einem ...
Wir setzen uns für die Verbesserung der Qualität von Tierheimen und Tierschutzprojekten im In- und Ausland ein.
 
Wettbewerb
   
Die geladenen Gäste werden eine Fahrt durch den mit 57 Kilometern längsten Bahntunnel der Welt machen.
Gotthard-Basistunnel  Bern - 160'000 Personen haben sich bis zum Ablauf des Wettbewerbs für Fahrkarten in jenen beiden Zügen beworben, die am 1. ...
Eröffnungsfahrt zu gewinnen  Bern - Wer am 1. Juni 2016 in einem der beiden Züge, die den Gotthard-Basistunnel eröffnen, mitfahren will, kann sich nun um Fahrkarten bewerben. ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich 3°C 7°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Basel 2°C 6°C bewölkt, wenig Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
St.Gallen 3°C 9°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 3°C 11°C bewölkt, wenig Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Luzern 4°C 14°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 3°C 11°C bewölkt, wenig Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Lugano 5°C 9°C bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten