Bundesanwaltschaft übernimmt Fall Behring
publiziert: Dienstag, 26. Okt 2004 / 12:54 Uhr

Bern - Die Bundesanwaltschaft hat am Montag den Fall Behring übernommen. Die Strafverfahren aus den Kantonen Basel-Stadt und Zürich werden damit von der Bundesanwaltschaft weitergeführt, wie BA-Sprecher Hansjürg Mark Wiedmer auf Anfrage sagte.

Der Fall Behring wird nun auf höchster Ebene verhandelt.
Der Fall Behring wird nun auf höchster Ebene verhandelt.
Drahtlose Alarmanlagen für garantierte Sicherheit und perfekten Einbruchschutz
SEKENTA AG
Hanfländerstrasse 53
8640 Rapperswil
5 Meldungen im Zusammenhang
Die Bundesanwaltschaft (BA) führe nun die kantonalen Verfahren wegen Verdachts auf gewerbsmässigen Anlagebetrug und Veruntreuung mit dem auf Bundesebene laufenden Strafverfahren wegen Geldwäscherei und Betrugsverdacht zusammen, sagte Wiedmer gegenüber der Nachrichtenagentur sda weiter.

Alle von den Kantonen gemachten Ermittlungen sowie die Verfügungen würden vom Bund übernommen. Die drei Personen, die sich derzeit in Untersuchungshaft befinden - darunter der Financier Dieter Behring -, unterstehen somit seit Montag dem Haftregime der Bundesanwaltschaft.

Im Interesse der laufenden Ermittlungen sind zum heutigen Zeitpunkt keine weiteren Auskünfte möglich, sagte Wiedmer. Die BA sei nun an der Arbeit und werde die Öffentlichkeit zu gegebenem Zeitpunkt über den Verlauf der Ermittlungen informieren.

Wiedmer merkte ausserdem an, dass es um komplexe interkantonale und internationale Ermittlungen gehe, die von den Strafverfolgungsbehörden einen grossen Arbeitsaufwand erforderten. Die Hotline der Bundeskriminalpolizei für potenziell Geschädigte ist weiterhin in Betrieb.

Vergangene Woche waren Dieter Behring und drei weitere Personen wegen des Verdachts auf Anlagebetrug festgenommen worden. Zwei von ihnen wurden am Mittwoch wieder freigelassen. Eine weitere Person wurde am Donnerstag in Haft genommen. Behring wird verdächtigt, Tausende Anleger mit hohen Zinsversprechungen gelockt und um mehrere hundert Millionen Franken betrogen zu haben.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Die Strafuntersuchung gegen den gescheiterten Basler Financier Dieter Behring wird künftig von einer Task Force ... mehr lesen
Ende Juni hatte die Bundesanwaltschaft mitgeteilt, dass die Untersuchung abgeschlossen sei.
Hauptbeschuldigter Behring sitzt aber immer noch. (Archiv)
Bern - Im Fall Behring hat die Bundesanwaltschaft (BA) zwei Personen aus der Untersuchungshaft entlassen. Nicht auf freien Fuss gesetzt wurde hingegen der Hauptbeschuldigte, der Basler ... mehr lesen
Bern - Im Fall des inhaftierten Financiers Dieter Behring geht es nicht nur um Anlagebetrug im grossen Stil, sondern auch um ... mehr lesen
Der Verdacht besteht auf grenzüberschreitende Geldwäscherei.
Die Telefonnummer ist seit Freitagmorgen in Betrieb.
Basel - Für potenziell Geschädigte des verhafteten Basler Fondsmanagers ... mehr lesen
Basel - Der Financier Dieter Behring bleibt für mindestens vier Wochen in Untersuchungshaft. Das hat ein Basler Haftrichter auf ... mehr lesen
Sollte die Notwendigkeit bestehen, könnte eine Verlängerung der U-Haft beantragt werden.
Drahtlose Alarmanlagen für garantierte Sicherheit und perfekten Einbruchschutz
SEKENTA AG
Hanfländerstrasse 53
8640 Rapperswil
Sicherheitstechnik Alarmanlagen Dienstleistungen Ausrüstung und Schulungen
Mit einer abgesägten Flinte eröffnete der Täter das Feuer. (Symbolbild)
Mit einer abgesägten Flinte eröffnete der Täter das ...
Gewaltausbruch  Wellington - Mit mehreren Schüssen aus einer abgesägten Schrotflinte hat ein Maskierter zwei Mitarbeiterinnen eines Arbeitsamtes in Neuseeland getötet und einen Mitarbeiter schwer verletzt. Der Täter war möglicherweise frustriert, weil er trotz mehrerer Anträge keine Wohnung bekam. 
Kein Einzelfall  Schauspielerin Jennifer Lawrence (24) wurde Opfer eines Hackers - jetzt befinden sich Nacktfotos von ihr im Netz.  
Nacktfotos von zahlreichen Stars aus iCloud veröffentlicht Hollywood - Eine Reihe von Nacktfotos berühmter weiblicher ...
Kate Uptons Anwalt reagiert auf Nacktfoto-Skandal Nachdem Nacktfotos von Supermodel Kate Upton (22) die Runde im Internet ...
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2607
    Maschinengewehr Wenn ein Schiesslehrer im Unterricht stirbt, hat er also in seiner ... Mi, 27.08.14 19:15
  • EdmondDantes1 aus Zürich 9
    Grosses Kino in Baden - jetzt versteh ich's! Darth Vader/Schneewittchen/Taxi Driver/American Psycho Als ... Mo, 25.08.14 22:45
  • jorian aus Dulliken 1500
    Täter ein Serbe? http://www.albanien.ch/nla/Art125.html Vielleicht ein Albaner mit ... So, 24.08.14 12:55
  • jorian aus Dulliken 1500
    Quelle Russia Today! Hier etwas für Menschen die von freier Energie gehört haben, und solche ... Sa, 23.08.14 07:03
  • Midas aus Dubai 3472
    Echt jetzt? "Der Wissenschaftler ist der Meinung, dass Unterhaltungsmedien ... Do, 21.08.14 10:48
  • kubra aus Port Arthur 3116
    Keine Verallgemeinerungen bitte Cassey. "Rechte Politik hat sich immer als fatal ... Sa, 16.08.14 14:38
  • Heidi aus Oberburg 1010
    Ist nicht ganz so, wie es im Blick steht und überall rumerzählt wird. Ein Pool im Garten ... Sa, 16.08.14 14:30
  • Midas aus Dubai 3472
    Der war gut! Unsere Presse in die rechte Ecke gerückt? ... Sa, 16.08.14 14:08
Die Panamericana durchquert Lateinamerika. (Symbolbild)
Unglücksfälle Busunglück: Drei Schweizer sterben in Bolivien La Paz - Bei einem Busunglück im Westen ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 9°C 13°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 6°C 14°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 9°C 14°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 8°C 19°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 10°C 17°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 11°C 21°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 16°C 25°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten