Bundesräte am Filmfestival in Locarno
publiziert: Samstag, 9. Aug 2003 / 00:05 Uhr

Locarno - Bundespräsident Pascal Couchepin und Bundesrätin Micheline Calmy-Rey haben - unabhängig voneinander - einen jeweils dreitägigen Besuch am Filmfestival Locarno begonnen.

Couchepin war Ehrengast am traditionellen Empfang des Bundesamtes für Kultur.
Couchepin war Ehrengast am traditionellen Empfang des Bundesamtes für Kultur.
Bundespräsident Pascal Couchepin war am frühen Abend Ehrengast am traditionellen Empfang des Bundesamtes für Kultur (BAK) im Grand Hotel in Locarno. Er sagte in seiner Ansprache, dass der Film eines der zentralen kulturellen Anliegen des Bundes sei. Er machte klar, dass der ordentliche Filmkredit des Bundes trotz der kritischen Finanzsituation auch in den kommenden Jahren erhöht werde.

Couchepin hat bei seinem Besuch in Locarno Begegnungen mit den lokalen Behörden wie auch mit einer Abordnung der Filmbranche. Auch ein Treffen mit Festivaldirektorin Irene Bignardi steht auf seiner Agenda. Couchepin bleibt noch bis Sonntag in Locarno.

Bereits am Nachmittag eröffnete Bundesrätin Calmy-Rey das erstmals veranstaltete Human Rights Programm. Anschliessend sah sie sich den ersten Beitrag dieses Programms, den Oscar-gekrönten US-Film To Kill a Mockingbird von Robert Mulligan aus dem Jahr 1962 an. Auch die Aussenministerin bleibt bis Sonntag in Locarno, wo sie Behörden und Festivalverantwortliche trifft.

Sowohl Couchepin (EDI) wie Calmy-Rey (EDA) subventionieren mit ihren Departementen das Filmfestival Locarno. Das BAK hat dieses Jahr rund 1,2 Millionen Franken gesprochen, die Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit (DEZA) rund 550 000 Franken.

Ennio Morricone, Komponist der Filmmusik von Spiel´ mir das Lied vom Tod war auch zu Gast am Filmfestival Locarno. Der Römer war in der Festivalsektion In Progress eingeladen, in der interdisziplinäre Debatten über die siebte Kunst organisiert werden.

Ich nehme es etwas übel, dass man meine Arbeit auf die Musik reduziert, die ich für ´Spaghetti-Western´ komponiert habe, protestierte der 74-Jährige gleich zu Beginn. Er unterstrich, dass nur 30 seiner 400 Arbeiten für den Film zum Westerngenre gehörten.

(bert/sda)

2000 Filmplakate stehen zur Auswahl!
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Dan Aykroyd hat einen Gastauftritt im neuen 'Ghostbusters'-Streifen.
Dan Aykroyd hat einen Gastauftritt im neuen 'Ghostbusters'-Streifen.
Besser als Vorgänger  Laut Dan Aykroyd (63) ist der neue 'Ghostbusters'-Streifen witziger als Teil 1 und 2 zusammen. mehr lesen 
CH-Kinocharts Wochenende  Bern - Die Videospiel-Verfilmung «Warcraft» hat sich am Wochenende in der Deutsch- und der ... mehr lesen  
CineMerit Award  München - Die US-amerikanische ... mehr lesen  
«Ein unfassbarer Spass»  München - Der Kinofilm zur Kultshow ... mehr lesen
Der Film kommt rechtzeitig zum 20. Jubiläum der ProSieben-Show in die Kinos.
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 14°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen gewitterhaft
Basel 15°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
St. Gallen 16°C 24°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen gewitterhaft
Bern 13°C 26°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen viele Gewitter
Luzern 14°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen gewitterhaft
Genf 14°C 32°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen gewitterhaft
Lugano 18°C 27°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten