Neues Tourismus-Abkommen
Bundesrat Burkhalter verhandelt mit China
publiziert: Freitag, 15. Jan 2016 / 13:59 Uhr / aktualisiert: Freitag, 15. Jan 2016 / 15:46 Uhr
Didier Burkhalter ist für Gespräche nach China gereist.
Didier Burkhalter ist für Gespräche nach China gereist.

Bern/Peking - Bundesrat Didier Burkhalter hat am Freitag in Peking Aussenminister Wang Yi zu Gesprächen getroffen. Dabei kamen vor allem wirtschafts- und aussenpolitische Fragen zur Sprache. Ein Abkommen erlaubt der Schweiz die Ausgabe von Visa in weiteren chinesischen Städten.

Dies werde den chinesischen Tourismus in der Schweiz weiter fördern und sei von der Tourismus-Branche so gewünscht worden, heisst es in einer Mitteilung des Eidg. Departements für auswärtige Angelegenheiten (EDA) vom Freitag.

Im vergangenen Jahr waren allein von chinesischen Touristen über eine Million Übernachtungen in der Schweiz registriert worden. Bern verhandelt daher über die Eröffnung von Visa-Ausgabestellen in weiteren chinesischen Städten.

Auf aussenpolitischer Ebene teilten die Schweiz und China weitgehend ihre Sorge über das Atomwaffenprogramm Nordkoreas, hiess es von Seiten des Aussendepartements in Bern weiter. Auch der Konflikt in Syrien sei bei den Gesprächen in Peking ein Thema gewesen, und man sei sich einig, dass in der Schweiz unter UNO-Ägide nach einer politischen Lösung gesucht werden müsse.

Mit Genugtuung sei die Eröffnung der China Construction Bank (CCB) in Zürich als erster chinesischer Bank in der Schweiz und als wichtiges Handelszentrum der Währung Renminbi zur Kenntnis genommen worden. Die Schweiz sei auf Einladung Chinas, das seit Dezember die G20 präsidiert, auch zu den Treffen der Finanzminister und Zentralbankgouverneure der Gruppe der wichtigsten Industrie- und Schwellenländer eingeladen.

Korruptions-Bekämpfung und Cyber-Sicherheit

Als nächstes soll nun nach Wegen zur Bekämpfung der Korruption gesucht werden und zur Verbesserung der Cyber-Sicherheit, hiess es weiter.

Bei den Gesprächen zwischen Burkhalter und Wang handelte sich um das 6. Treffen im Rahmen des politischen Dialoges zwischen der Schweiz und China seit dessen Beginn im Jahr 2007. Dabei kommt regelmässig auch die Menschenrechtssituation zur Sprache.

Schon kommende Woche steht ein weiteres hochrangiges Treffen zwischen beiden Ländern auf der Agenda, wenn sich Bundespräsident Johann Schneider-Ammann und der chinesische Vize-Präsident Li Yuanchao am WEF in Davos begegnen.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Burkhalter nahm an der Grundsteinlegung eines Gebäudes teil, das bei Naturkatastrophen Unterschlupf gewähren soll.
Burkhalter nahm an der Grundsteinlegung eines Gebäudes teil, das bei ...
Uruguay-Besuch  Nueva Helvecia - Bundesrat Didier Burkhalter hat am Freitag in der uruguayischen Stadt Nueva Helvecia Nachkommen von Schweizer Einwanderern getroffen. Zudem nahm er an der Grundsteinlegung eines Gebäudes teil, das bei Naturkatastrophen Unterkunft gewähren soll. 
Gotthard 2016  Altdorf - Die Alpen-Initiative fordert den Bundesrat auf, mit der Verlagerung der Gütertransporte von der ...  
Der Bundesrat müsse dafür sorgen, dass sich der Tunnel bezahlt mache.
Die 2000 Mineure des Gotthard-Basistunnels sind Namenlose geblieben Bern - Sie schwitzten und schufteten unter Tage - 17 ...
Gotthard-Erbe verbindet Schweiz und Italien Bellinzona - Italien ist über den Gotthard und den Lötschberg gleich doppelt ...
Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten am Gotthard als ...
«Incidental Space»  Bern/Venedig - Bundesrat Alain Berset eröffnet morgen Freitag in den Giardini den Schweizer Pavillon auf der 15. Architekturbiennale von Venedig: Gezeigt wird das Projekt «Incidental Space» des Architekten und ETH-Professors Christian Kerez.  
Titel Forum Teaser
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 13°C 19°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 13°C 19°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 12°C 17°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 12°C 19°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen bewölkt, etwas Regen
Luzern 14°C 18°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 12°C 19°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen wechselnd bewölkt
Lugano 13°C 20°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Gewitter möglich Gewitter möglich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten