Bundesrat Schmid startet US-Reise
publiziert: Mittwoch, 11. Apr 2007 / 09:50 Uhr

Bern - Bundesrat Samuel Schmid ist in die USA abgereist. Auf dem Programm der bis am Freitag dauernden Reise stehen Gespräche mit Heimatschutzsminister Michael Chertoff und dem stellvertretenden Verteidigungsminister Gordon England.

Bundesrat Schmid wird die Schweizer Sicherheitspolitik direkt darlegen.
Bundesrat Schmid wird die Schweizer Sicherheitspolitik direkt darlegen.
Vorgesehen ist auch ein Gespräch mit dem ehemaligen US-Präsidenten George Bush in Houston.

Wie das Eidgenössische Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS) mitteilte, wird Schmid den Abstecher nach Texas auch für Besuche der NASA-Zentrale und Einrichtungen der Küstenwache und der Nationalgarde nutzen.

Die regelmässige Kontaktpflege «mit den wichtigsten globalen sicherheitspolitischen Akteuren» gehörten zu den Schwerpunkten der Aussenbeziehungen des VBS-Chefs, heisst es im Communiqué.

Damit könne Schmid den strategischen Partnern ausserhalb Europas die Schweizer Sicherheitspolitik direkt darlegen und die bilateralen Beziehungen besprechen..

(bert/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Schon wieder ein Vorfall am Weissen Haus.
Schon wieder ein Vorfall am Weissen Haus.
USA  Washington - Ein Metallteil, das über den Zaun des Weissen Hauses in Washington geworfen wurde, hat vorübergehend einen Alarm in der Residenz des US-Präsidenten ausgelöst. mehr lesen 
Achtens Asien Mit seinem Besuch in Vietnam hat US-Präsident Obama seine seit acht Jahren verfolgte Asienpolitik abgerundet. Die einstigen Todfeinde USA und Vietnam sind, wenn auch noch nicht Freunde, so doch nun Partner. China verfolgt die Entwicklung mit Misstrauen. mehr lesen  
US-Wahlen  Washington - Der US-Republikaner Marco Rubio will nicht als Vize-Präsidentschaftskandidat ... mehr lesen  
Mit 55,8 Prozent der Stimmen  Orlando - Im US-Wahlkampf hat die libertäre Partei den ehemaligen Gouverneur Gary Johnson zu ihrem Kandidaten für die Präsidentschaftswahl gekürt. Der 63-Jährige erhielt beim Parteitag am Sonntag im zweiten Wahlgang 55,8 Prozent der Stimmen. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 11°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich trüb und nass
Basel 10°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt trüb und nass
St. Gallen 10°C 18°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen trüb und nass
Bern 12°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt trüb und nass
Luzern 12°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen trüb und nass
Genf 10°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich stark bewölkt, Regen
Lugano 13°C 21°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten