Bundesratsfoto 2016
Bundesrat posiert vor dem «Werkplatz Schweiz»
publiziert: Freitag, 1. Jan 2016 / 12:23 Uhr
Der Bundesrat besuchte den «Werkplatz Schweiz».
Der Bundesrat besuchte den «Werkplatz Schweiz».

Bern - Für das Gruppenbild zum Präsidialjahr von Johann Schneider-Ammann haben die Mitglieder des Bundesrats ihr Büro kurz verlassen und den «Werkplatz Schweiz» besucht. Die Schweizer Regierung posiert auf dem Bundesratsfoto 2016 gut gelaunt in der Halle einer Druckerei.

3 Meldungen im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

Bundesratsfoto 2016
Das neue Bundesratsfoto kann hier gratis bestellt oder heruntergeladen werden.
admin.ch

In der Mitte der Werkhalle steht - in der Manier eines Patrons und die Hände vor sich gefaltet - Bundespräsident Schneider-Ammann und blickt geradeaus. Am Silvesterabend hatte ihm seine Vorgängerin Sommaruga offiziell das Präsidium übergeben. Schneider-Ammann wird flankiert von seiner «Belegschaft», die freundlich lächelnd zu ihm schaut. Einzig Doris Leuthard, Vizepräsidentin für 2016, blickt rechts von Schneider-Ammann ebenfalls in die Kamera.

Links von Leuthard posieren ihre Kollegen Didier Burkhalter und Alain Berset. Rechts von Schneider-Ammann stehen Ueli Maurer, Simonetta Sommaruga und der neugewählte Guy Parmelin. Am rechten Bildrand steht, etwas verlegen, der neue Bundeskanzler Walter Thurnherr, die linke Hand hält er in der Hosentasche.

Das Kollegium trägt vorwiegend dunkle Farben - und dies aus freien Stücken. Einen Dresscode gab es laut Bundesratssprecher André Simonazzi nicht. Die Herren entschieden sich für schwarze Anzüge, die Frauen sind in Dunkelblau und in Grau gekleidet. Für eine farbliche Auflockerung sorgen einzig die roten Krawatten der beiden SVP-Bundesräte.

Werkplatz Schweiz stärken

Das Bild wurde in der Werkhalle einer grossen Druckerei aus dem Kanton Bern aufgenommen. Im Hintergrund sind sechs Mitarbeitende an Maschinen zu sehen.

Möglich, dass auch die Druckerei auf dem Foto unter dem starken Franken zu leiden hat. Der Ort ist bewusst gewählt. Er macht auf ein Hauptanliegen des neuen Bundesratspräsidenten aufmerksam, der selbst jahrelang unternehmerisch tätig war: Die Stärkung des Werkplatzes Schweiz, und die Schaffung von guten Rahmenbedingungen zur die Sicherung von Arbeitsplätzen und Wohlstand.

Nur noch zwei Damen

Die Zahl der weiblichen Bundesräte auf dem Bild ist im Vergleich zu den Bundesratsfotos der letzten Jahre von vier auf zwei geschrumpft. 2011 waren sogar fünf Frauen abgebildet - vier Bundesrätinnen und die damalige Bundeskanzlerin Corina Casanova.

Realisiert wurde das Foto von Edouard Rieben und Nina Liska Rieben, im Anschluss an eine lange Bundesratssitzung. Es sei «wenig Zeit zum Schauspielern und Ausprobieren geblieben», sagte der Fotograf dazu. Die Lächeln auf den Gesichter wirken entsprechend ungekünstelt.

Das Bundesratsfoto mit dem Gruppenbild auf der Vorder- und den Einzelporträts auf der Rückseite wurde in einer Auflage von 60'000 Stück gedruckt. Es liegt in allen Logen des Bundeshauses und im Polit-Forum Käfigturm in Bern auf. Das Bild kann über www.admin.ch auch gratis bestellt oder heruntergeladen werden.

(bg/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Lausanne - Der Bundesrat hat am Mittwoch seine wöchentliche Sitzung in Lausanne ... mehr lesen 1
Die Bundesratssitzung wurde im Vorfeld von Demonstranten gestört.
Der Kanton Waadt hat Guy Parmelin einen ehrenvollen Empfang bereitet.
Lausanne/Langenthal - Der Kanton Waadt hat am Donnerstag die Wahl von Guy Parmelin in den Bundesrat mit einer Feier in Nyon gewürdigt. In Bern und Langenthal wurde derweil ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Johann Schneider-Ammann eröffnet den Gotthard-Basistunnel.
Johann Schneider-Ammann eröffnet den Gotthard-Basistunnel.
Beginn mit Segnung  Bern - Mit einem Treffen der Verkehrsminister der Alpenländer am Dienstagnachmittag werden die Feierlichkeiten zur Eröffnung des Gotthard-Basistunnels eingeläutet. Wenige Stunden später wird der Tunnel der SBB übergeben. mehr lesen 
353 Millionen Franken für den Asylbereich  Bern - Der Nationalrat hat am Dienstag die Staatsrechnung 2015 sowie die Nachtragskredite zum ... mehr lesen   1
Mit 124 zu 64 Stimmen genehmigte die grosse Kammer den Bundesbeschluss über den Nachtrag I zum Voranschlag 2016.
Gotthard steht im Zentrum  Bern - In Bern beginnt heute Montag die Sommersession der eidgenössischen Räte. In der ersten Woche steht allerdings nicht das Bundeshaus, sondern der Gotthard im Zentrum: Wegen der Eröffnung des Basistunnels findet am dritten Sessionstag keine Sitzung statt. mehr lesen  
Der Bundesrat müsse dafür sorgen, dass sich der Tunnel bezahlt mache.
Gotthard 2016  Altdorf - Die Alpen-Initiative fordert den Bundesrat auf, mit der Verlagerung der Gütertransporte von der Strasse auf die Schiene vorwärts zu machen. Die Mitglieder ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • melabela aus littau 1
    es geht nicht nur um homosexuelle ich bin eine frau und verheiratet mit einem mann. leider betrifft es ... So, 14.08.16 13:18
  • Pacino aus Brittnau 731
    Kirchliche Kreise . . . . . . hatten schon immer ein "spezielles" Verhältnis zu ... Do, 09.06.16 08:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • Pacino aus Brittnau 731
    Demokratie quo vadis? Wenn die Demokratie den Stacheldraht in Osteuropa-, einen Wahlsieg von ... Mo, 06.06.16 07:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... muss darum gehen, die Kompetenz der Kleinbauern zu stärken. Das sorgt ... Do, 02.06.16 13:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Kindeswohl egal! Es geht doch vor allem um die eigenen Kinder der Betroffenen. Die ... Do, 02.06.16 08:10
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Verlust der Solidarität: Verlust der Demokratie! Vollständig und widerspruchsfrei beantworten lässt sich das wohl nicht. ... Mi, 01.06.16 00:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unterstützung "Deshalb sind für die Sozialhilfe 267 Millionen Franken mehr und für ... Di, 31.05.16 10:38
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 18°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 18°C 23°C viele Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 16°C 20°C viele Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 17°C 21°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 17°C 21°C viele Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 19°C 24°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 22°C 28°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig viele Gewitter gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten