Im Theater Basel
Bundesrat trifft Basler Bevölkerung
publiziert: Mittwoch, 19. Okt 2011 / 16:57 Uhr
Der Bundesrat reiste nach Basel. (Archivbild)
Der Bundesrat reiste nach Basel. (Archivbild)

Basel - «Bühne frei für den Bundesrat» hat es am Mittwoch im Theater Basel geheissen: In dessen Foyer traf am Mittag die Landesregierung in corpore zusammen mit der Exekutive des Stadtkantons die Bevölkerung zu einem Apéro.

1 Meldung im Zusammenhang
Dem von gegen 300 Baslerinnen und Baslern und auch auswärtigen Interessierten besuchten Aperitif war die dritte Bundesratssitzung «extra muros» dieses Jahres vorausgegangen. Getagt hatte das mit dem Zug nach Basel gereiste Gremium im «Blauen Haus», dem Sitz des baselstädtischen Departements für Wirtschaft, Soziales und Umwelt.

Wegen des Wetterumbruchs konnte der Apéro nicht wie erhofft im Freien abgehalten werden. Das Theaterfoyer bot aber für den Anlass durchaus den passenden Rahmen. «Wir freuen uns, spielt das ganz grosse Polittheater auch einmal auf unseren Brettern, die auch ein bisschen die Welt bedeuten», sagte der Basler Regierungspräsident Guy Morin (Grüne) in seiner Begrüssungsadresse.

Morin, vom Präsidenten seiner Partei selbst als potenzieller neuer Bundesrat ins Spiel gebracht, erwies der immer wieder kritisierten Landesregierung seine Reverenz: Der Bundesrat habe in den letzten Jahren Führungsstärke bewiesen und mutige Entscheide getroffen, sagte Morin mit Blick etwa auf die Rettung der UBS oder den Atomausstieg.

Dank an Calmy-Rey

Einen besonderen Dank richtete Morin an Bundespräsidentin Micheline Calmy-Rey, die Ende Jahr aus der Landesregierung ausscheidet. In ihrer Amtszeit habe die Aussenministerin das Bild der Schweiz als offenes, solidarisches und neutrales Land geprägt.

Die Bundespräsidentin ihrerseits pries Basel und sein Umland als eine der dynamischsten Regionen der Schweiz. Mit einer Fläche von 37 Quadratkilometer sei Basel-Stadt zwar der kleinste Kanton des Landes. Er erzeuge jedoch über fünf Prozent des Bruttoinlandprodukts und liege damit auf Rang 6 der Kantone.

(bg/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Schwyz - Der Bundesrat hat am ... mehr lesen 2
Ital-Reding-Haus in Schwyz.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Johann Schneider-Ammann eröffnet den Gotthard-Basistunnel.
Johann Schneider-Ammann eröffnet den Gotthard-Basistunnel.
Beginn mit Segnung  Bern - Mit einem Treffen der Verkehrsminister der Alpenländer am Dienstagnachmittag werden die Feierlichkeiten zur Eröffnung des Gotthard-Basistunnels eingeläutet. Wenige Stunden später wird der Tunnel der SBB übergeben. mehr lesen 
353 Millionen Franken für den Asylbereich  Bern - Der Nationalrat hat am Dienstag die Staatsrechnung 2015 sowie die Nachtragskredite zum ... mehr lesen   1
Mit 124 zu 64 Stimmen genehmigte die grosse Kammer den Bundesbeschluss über den Nachtrag I zum Voranschlag 2016.
In den nächsten drei Wochen wird im Bundeshaus wieder fleissig politisiert. (Archivbild)
Gotthard steht im Zentrum  Bern - In Bern beginnt heute Montag die Sommersession der eidgenössischen Räte. In der ersten Woche ... mehr lesen  
Gotthard 2016  Altdorf - Die Alpen-Initiative fordert den Bundesrat auf, mit der Verlagerung der Gütertransporte von der ... mehr lesen  
Der Bundesrat müsse dafür sorgen, dass sich der Tunnel bezahlt mache.
Titel Forum Teaser
  • melabela aus littau 1
    es geht nicht nur um homosexuelle ich bin eine frau und verheiratet mit einem mann. leider betrifft es ... So, 14.08.16 13:18
  • Pacino aus Brittnau 731
    Kirchliche Kreise . . . . . . hatten schon immer ein "spezielles" Verhältnis zu ... Do, 09.06.16 08:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • Pacino aus Brittnau 731
    Demokratie quo vadis? Wenn die Demokratie den Stacheldraht in Osteuropa-, einen Wahlsieg von ... Mo, 06.06.16 07:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... muss darum gehen, die Kompetenz der Kleinbauern zu stärken. Das sorgt ... Do, 02.06.16 13:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Kindeswohl egal! Es geht doch vor allem um die eigenen Kinder der Betroffenen. Die ... Do, 02.06.16 08:10
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Verlust der Solidarität: Verlust der Demokratie! Vollständig und widerspruchsfrei beantworten lässt sich das wohl nicht. ... Mi, 01.06.16 00:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unterstützung "Deshalb sind für die Sozialhilfe 267 Millionen Franken mehr und für ... Di, 31.05.16 10:38
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 16°C 17°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Basel 16°C 18°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
St. Gallen 15°C 16°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 15°C 17°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 16°C 17°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Genf 16°C 17°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 19°C 25°C Gewitter mit Hagelrisikoleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft Wolkenfelder, kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten