Ins neue Jahr
Bundesratsparteien mit erstarkter Basis
publiziert: Sonntag, 7. Jan 2001 / 09:51 Uhr

Bern - Die Bundesratsparteien sind mit einer mehr oder weniger erstarkten Basis ins neue Jahr gestartet. Die SVP erhöhte ihren Stamm nach eigenen Angaben um gut 2.000 Mitglieder; die übrigen Parteien gehen von stabilen Zahlen mit einer leichten Erhöhung aus, wie eine AP-Umfrage ergab.

Die SVP gründete im vergangenen Jahr nach Auskunft von Pressesprecherin Irene Schellenberg an die 40 neue Ortsparteien. So soll der Kanton St. Gallen seit dem vergangenen Jahr praktisch flächendeckend abgedeckt sein. Neugründungen von SVP-Ortssektionen gab es unter anderem aber auch in der Zentralschweiz. Damit und auch mit dem Erfolg bei den Eidgenössischen Wahlen vom Herbst 1999 habe die Partei einen Zuwachs von gut 2.000 auf 82.000 Mitglieder erreicht, sagte Schellenberg weiter.

Bei den anderen drei Bundesratsparteien existieren nach wie vor keine konkreten Mitglieder-Verzeichnisse. Aber CVP, FDP und SP gehen von einer insgesamt stabilen Lage bis zu einer leichten Steigerung aus. Mitglieder konnten vor allem bei kantonalen und kommunalen Wahlen gewonnen werden. CVP-Sprecher Paul Felber verwies unter anderem auf die Wahlen in Basel-Stadt, wo der Wähleranteil für seine Partei über zehn Prozent betragen habe. Die Basis schätzt Felber auf gut 80.000 Mitglieder. Nur mit halb so viel Mitgliedern rechnet SP-Sprecherin Ursula Dubois. Dabei nicht mitgezählt seien jedoch gut 30.000 Sympathisantinnen und Sympathisanten, sowie die Juso und reine SP-Frauen-Anhängerinnen.

Auch FDP-Generalsekretär Guido Schommer geht von stabilen Zahlen von rund 150.000 Mitgliedern aus. Dazu zählten auch solche, die die FDP finanziell unterstützten. Politolgen schätzen laut dem Generalsekretär die Mitgliederzahl der FDP jedoch nach wie vor auf gut 85.000. Alle vier Bundesratsparteien setzten sich als Ziel vorab die Besitzstandwahrung. «Ein Ausbau ist schwer geworden,» sagte etwa Schommer. Die FDP und auch die CVP haben bereits im vergangenen Jahr das neue Medium Internet als Teil einer neuen Kommunikationsstrategie forciert. Die FDP plant am kommenden 23. Juni auch einen Parteitag mit Unterstützung durch das Internet. «Es sollen sich einfach mehr Leute mit Politik beschäftigen,» erklärte Schommer.

(AP)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Beschäftigung stieg im Dienstleistungssektor um 1,4%.
Die Beschäftigung stieg im Dienstleistungssektor um 1,4%.
Corona-Lockerungen wirken sich aus  Bern - Im 3. Quartal 2021 ist die Gesamtbeschäftigung (Anzahl Stellen) in der Schweiz im Vergleich zum Vorjahresquartal um 1,5% gestiegen (+1,0% zum Vorquartal). In Vollzeitäquivalenten stieg die Beschäftigung im selben Zeitraum um 1,1%. mehr lesen 
Personen ab 50 Jahren auf dem Arbeitsmarkt im Jahr 2020  Neuchâtel - 2020 waren in der Schweiz 33,5% der Erwerbsbevölkerung 50-jährig oder älter. Die ... mehr lesen  
Der Anteil der über 50Jährigen Arbeitnehmer nimmt zu.
Alleinerziehende fühlen sich oft überfordert.
Unter dem Begriff der subjektiven Lebensqualität versteht man im Allgemeinen das Wohlbefinden eines Menschen und seine Empfindung über die Qualität seiner ... mehr lesen  
Die Meldung, dass die Bundesverwaltung in Zukunft auch auf eine chinesische Cloud-Computing-Lösung setzen werde, um Daten zu speichern und zu verarbeiten, hat ... mehr lesen  
Schweizer Daten landen in Zukunft auf chinesischen Servern.
Titel Forum Teaser
  • melabela aus littau 1
    es geht nicht nur um homosexuelle ich bin eine frau und verheiratet mit einem mann. leider betrifft es ... So, 14.08.16 13:18
  • Pacino aus Brittnau 731
    Kirchliche Kreise . . . . . . hatten schon immer ein "spezielles" Verhältnis zu ... Do, 09.06.16 08:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • Pacino aus Brittnau 731
    Demokratie quo vadis? Wenn die Demokratie den Stacheldraht in Osteuropa-, einen Wahlsieg von ... Mo, 06.06.16 07:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... muss darum gehen, die Kompetenz der Kleinbauern zu stärken. Das sorgt ... Do, 02.06.16 13:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Kindeswohl egal! Es geht doch vor allem um die eigenen Kinder der Betroffenen. Die ... Do, 02.06.16 08:10
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Verlust der Solidarität: Verlust der Demokratie! Vollständig und widerspruchsfrei beantworten lässt sich das wohl nicht. ... Mi, 01.06.16 00:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unterstützung "Deshalb sind für die Sozialhilfe 267 Millionen Franken mehr und für ... Di, 31.05.16 10:38
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 4°C 9°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wolkig, wenig Schnee
Basel 6°C 10°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen Schneeregenschauer
St. Gallen 3°C 8°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wolkig, wenig Schnee
Bern 1°C 8°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wechselnd bewölkt
Luzern 2°C 9°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wolkig, wenig Schnee
Genf 3°C 8°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, wenig Schnee
Lugano 2°C 7°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten