Burgermeister schafft Olympia-Qualifiaktion
publiziert: Sonntag, 18. Dez 2005 / 00:57 Uhr

Mit seinem 24. Platz über 30 km klassisch mit Massenstart in Canmore (Ka) hat Reto Burgermeister die Qualifikation für die Olympischen Winterspiele in Turin geschafft.

Reto Burgermeister kämpfte sich auf den 24. Platz vor. (Archivbild)
Reto Burgermeister kämpfte sich auf den 24. Platz vor. (Archivbild)
2 Meldungen im Zusammenhang
Mit der Startnummer 52 musste Burgermeister zuerst einmal den Start und den Effort verdauen, zu den stärksten Athleten vorzustossen. Danach lief der Wahl-Davoser rund 25 km in der Spitzengruppe mit. Dann wurden «Burgi» die letzten 3 km zum Verhängnis. Als die ersten Temposteigerungen einsetzten, vermochte er nicht mehr mitzuhalten. Als 24. unterbot Burgermeister knapp die Minimalvoraussetzung des 25. Ranges, der die Vorgabe für Turin bildet. Der 30-Jährige hatte Ende November in Beitostölen (No) den 18. Platz über 15 km in klassischer Technik erreicht und damals erstmals eine Klassierung erreicht, die zum Erhalt des Olympia-Tickets nötig ist.

Angerer ganz vorne

Aus einer Gruppe von noch 20 Athleten setzte sich am Schluss ein Sextett ab, dem gleich drei Deutsche angehörten. Tobias Angerer in der gelben Startnummer des Weltcup-Leader gelang es auf den letzten Metern, Frode Estil (No) in Schach zu halten und damit den vierten Weltcupsieg seiner Karriere zu feiern.

Spitzenduell bei den Frauen

Im 15-km-Rennen der Frauen setzten sich Beckie Scott und Julia Tschepalowa schon nach wenigen Augenblicken von ihren Gegnerinnen ab. Die beiden Olympiasiegerinnen lieferten sich eine packende Auseinandersetzung, bei der Scott in den Anstiegen über die besseren Ski verfügte.

Ständig ihre Gegnerin um wenige Meter hinter sich wissen, setzte sich Scott bei ihrem ersten Weltcupsieg in einem Distanzrennen mit vier Sekunden Vorsprung durch. Vor Wochenfrist hatte die Kanadierin den Sprint in Silver Star (Ka) für sich entschieden.

Rochat mit zweitem Olumpia-Ticket

Nach ihrem 13. Platz über 10 km klassisch in Kuusamo (Fi) stellte Laurence Rochat als 17. in Canmore die Olympia-Qualifikation auch in den Distanzrennen sicher. Im Sprint hatte die Westschweizerin schon vorher das Olympia-Ticket gelöst. Noch immer mit Hürden gespickt ist der Weg nach Turin hingegen für Seraina Mischol. Obwohl die Davoserin am Donnerstag nicht über 10 km Skating gestartet war, kam sie nicht unter die 20 besten Athletinnen, die ihre Perspektiven für Turin verbessert hätten. Der 30. Rang trug Mischol nur den einen und letzten Weltcup-Punkt ein.

Resultate Herren
30 km (klassische Technik, Massenstart): 1. Tobias Angerer (De) 1:18:10,9. 2. Frode Estil (No) 0,5. 3. Jens Filbrich (De) 2,0. 4. Mathias Fredriksson (Sd) 7,3. 5. René Sommerfeldt (De) 8,1. 6. Eldar Roenning (No) 7,3. 7. Johan Olsson (Sd) 10,1. 8. Valerio Checchi (It) 15,4. 9. Alexandre Rousselet (Fr) 15,7. 10. Iwan Alypow (Russ) 16,4. -- Ferner: 24. Reto Burgermeister (Sz) 1:07,3. 30. Markus Hasler (Lie) 2:52,4. 36. Gion Andrea Bundi (Sz) 3:356,7. 44. Christian Stebler (Sz) 5:30,2. -- 57 klassiert.

Weltcup-Rangliste (8/24): 1. Angerer 476. 2. Tor Arne Hetland (No) 335. 3. Vincent Vittoz (Fr) 239. 4. Jens Arne Svartedal (No) 200. 5. Pietro Piller Cottrer (It) 196. 6. Roenning 179. -- Ferner: 37. Hasler 54. 47. Christoph Eigenmann 38. 69. Burgermeister 20. 73. Peter von Allmen 16. 86. Bundi 10. -- 105 klassiert.

Resultate Frauen
15 km (klassische Technik, Massenstart): 1. Beckie Scott (Ka) 45:02,2. 2. Julia Tschepalowa (Russ) 4,7. 3. Claudia Künzel (De) 50,9. 4. Viola Bauer (De) 52,0. 5. Kristin Steira (No) 54,9. 6. Sara Renner (Ka) 59,7. 7. Jelena Kolomina (Kas) 1:00,2. 8. Jelena Malahowa (Kas) 1:05,7. 9. Natalia Korostolewa (Russ) 1:06,7. 10. Karine Philipot (Fr) 1:12,5. -- Die Schweizerinnen: 17. Laurence Rochat 1:56,9. 30. Seraina Mischol 3:55,7. 33. Natascia Leonardi Cortesi 4:14,6.

Weltcup-Rangliste (8/24): 1. Marit Björgen (No) 490. 2. Tschepalowa 365. 3. Scott 360. 4. Künzel 328. 5. Evi Sachenbacher (De) 245. 6. Hilde Pedersen (No) 237. -- Die Schweizerinnen: 19. Rochat 97. 53. Mischol 19. 71. Flurina Bachmann 4. -- 77 klassiert.

(ht/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Böses Erwachen für Reto Burgermeister im Langlauf-Weltcup im Val di Fiemme (It). Der beste Schweizer Langläufer musste ... mehr lesen
Reto Burgermeister habe schon in den letzten Wintern gelegentlich Werte nahe der Limite gehabt.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Nachfolger von Pipo Schödle steht fest  Swiss-Ski befördert den 41-jährigen Deutschen Ronny Hornschuh zum Cheftrainer der Skispringer. mehr lesen 
Hüftoperation  Der deutsche Skispringer Severin Freund muss nach einer Hüftoperation in der Vorbereitung auf die WM-Saison rund vier Monate pausieren. mehr lesen  
Ersatz für Raffael Ratti  Swiss Ski hat sein Langlauf-Trainerteam mit dem 32-jährigen Philip Furrer komplettiert. mehr lesen  
Deschwanden herabgestuft  Skisprung-Chef Berni Schödler nahm mit seinem Trainerteam die Kader-Selektionen für die kommende Saison vor. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich -8°C -4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig immer wieder Schnee freundlich
Basel -7°C -2°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen freundlich
St. Gallen -8°C -5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig immer wieder Schnee wolkig, wenig Schnee
Bern -8°C -2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee freundlich
Luzern -5°C -3°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen wolkig, wenig Schnee
Genf -3°C 1°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregen freundlich
Lugano -1°C 5°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten