Burma erhält von der Weltbank wieder Geld
publiziert: Freitag, 2. Nov 2012 / 09:40 Uhr
Die Weltbank stellt Burma 245 Millionen Dollar in Aussicht.
Die Weltbank stellt Burma 245 Millionen Dollar in Aussicht.

Washington - Die Weltbank hat Burma 245 Mio. Dollar an Krediten in Aussicht gestellt und damit dem südostasiatischen Land erstmals seit 25 Jahren finanzielle Hilfe zugesichert. Damit reagierte die Weltbank auf die Reformbemühungen Burmas.

4 Meldungen im Zusammenhang
80 Mio. Dollar sollten landesweit an Dörfer in Form kleiner Zuschüsse verteilt werden, sagte die Vizepräsidentin der Weltbank für Ostasien und den Pazifik, Pamela Cox. 165 Mio. Dollar stünden bereit, sobald Burma seine 900 Mio. Dollar an Rückständen bei der Weltbank sowie der Asiatischen Entwicklungsbank beglichen habe, sagte Cox.

Vor kurzem hatten die Europäische Union und die USA ihre Handelssanktionen gegen das lange Zeit weitgehend isolierte Land aufgehoben. Seit März vergangenen Jahres hat Burma, das von den Militärmachthabern in Myanmar umbenannt wurde, eine quasi zivile Regierung, die wirtschaftliche und demokratische Reformen rasch vorantreibt.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Achtens Asien Die Zeichen sind nicht zu übersehen. Myanmar befindet sich mitten im Boom. An der letzten noch zu entdeckenden Grenze im ... mehr lesen
Marode Infrastruktur: Riesieg Herausforderung für die Regierung.
Rangun - Nach neuen ethnischen Unruhen in Burma sind nach UNO-Angaben tausende Menschen auf der Flucht. Die jüngsten Gefechte zwischen Buddhisten und Muslimen hätten wahrscheinlich mehr als 5500 Menschen dazu veranlasst, in Richtung der bereits völlig überfüllten Flüchtlingslager im Westen des Landes zu fliehen. mehr lesen 
Rangun - Bei Zusammenstössen zwischen Buddhisten und Angehörigen der ... mehr lesen
Unruhen in Burma dauern an.
Werbung seit mehr als einem Jahr: Plakat für die birmesische Volkszählung.
Werbung seit mehr als einem Jahr: Plakat ...
Achtens Asien Die erste Volkszählung seit über dreissig Jahren ist in Myanmar ein weiterer wichtiger Meilenstein im Übergang von der Militär-Diktatur zur Demokratie. Der Zensus ist nicht ganz unumstritten, dennoch aber das kleinere Übel. mehr lesen  
Achtens Asien Der Politiker, Journalist und Dichter Win Tin ist in Yangon im Alter von 85 Jahren gestorben. Er kämpfte Zeit seines Lebens kompromisslos für Demokratie. Er war und bleibt ... mehr lesen   1
Win Tin: Moralische Instanz Myanmars, von der sich Tausende bewegt verabschiedeten.
Im vergangenen Jahr produzierte Burma ca. 690 Tonnen Opium.
690 Tonnen produziert  Bangkok - In Burma ist die Anbaufläche ...  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1024
    Für mich ist die EU keineswegs ein Feindbild, schon gar nicht, wenn ich mir unsere Exporte ... heute 17:45
  • Odyss aus Sachseln 1
    Schützenhilfe aus D Kavallerie, Zuckerbrot und Peitschen (P. Steinbrück) sind aus der ... heute 14:16
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2515
    Wer... darauf gehofft hatte, die Türkei würde gegen den IS ins Feld ziehen und ... heute 10:29
  • EdmondDantes1 aus Zürich 11
    oder wes Brot ich ess, des Lied ich sing da haben Sie die Scheinheiligkeit der Dame gut auf den Punkt gebracht. ... heute 07:32
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2515
    PKK-Führer... Öcalan hockt auf der Insel Imrali im Gefängnis und hält sich in diesem ... gestern 15:20
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2515
    Das... kleine Israel muss sich behaupten in einer Region, wo sich regelmässig ... gestern 10:26
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2515
    Motive? Täter? Wird sich zeigen. Heute wird jedenfalls noch die ... Mi, 22.10.14 20:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2515
    Die... Damen sind oftmals so von dem Schwachsinn der Islamisten vereinnahmt, ... Mi, 22.10.14 08:54
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 2°C 7°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel -0°C 9°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 2°C 8°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Bern 1°C 12°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Luzern 2°C 11°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Genf 7°C 14°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 11°C 18°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten