245 Millionen Dollar in Aussicht
Burma erhält von der Weltbank wieder Geld
publiziert: Freitag, 2. Nov 2012 / 09:40 Uhr
Die Weltbank stellt Burma 245 Millionen Dollar in Aussicht.
Die Weltbank stellt Burma 245 Millionen Dollar in Aussicht.

Washington - Die Weltbank hat Burma 245 Mio. Dollar an Krediten in Aussicht gestellt und damit dem südostasiatischen Land erstmals seit 25 Jahren finanzielle Hilfe zugesichert. Damit reagierte die Weltbank auf die Reformbemühungen Burmas.

4 Meldungen im Zusammenhang
80 Mio. Dollar sollten landesweit an Dörfer in Form kleiner Zuschüsse verteilt werden, sagte die Vizepräsidentin der Weltbank für Ostasien und den Pazifik, Pamela Cox. 165 Mio. Dollar stünden bereit, sobald Burma seine 900 Mio. Dollar an Rückständen bei der Weltbank sowie der Asiatischen Entwicklungsbank beglichen habe, sagte Cox.

Vor kurzem hatten die Europäische Union und die USA ihre Handelssanktionen gegen das lange Zeit weitgehend isolierte Land aufgehoben. Seit März vergangenen Jahres hat Burma, das von den Militärmachthabern in Myanmar umbenannt wurde, eine quasi zivile Regierung, die wirtschaftliche und demokratische Reformen rasch vorantreibt.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Achtens Asien Die Zeichen sind nicht zu übersehen. Myanmar befindet sich mitten im Boom. An der letzten noch zu entdeckenden Grenze im ... mehr lesen
Marode Infrastruktur: Riesieg Herausforderung für die Regierung.
Rangun - Nach neuen ethnischen Unruhen in Burma sind nach UNO-Angaben tausende Menschen auf der Flucht. Die jüngsten Gefechte zwischen Buddhisten und Muslimen hätten wahrscheinlich mehr als 5500 Menschen dazu veranlasst, in Richtung der bereits völlig überfüllten Flüchtlingslager im Westen des Landes zu fliehen. mehr lesen 
Rangun - Bei Zusammenstössen zwischen Buddhisten und Angehörigen der ... mehr lesen
Unruhen in Burma dauern an.
Armee in Myanmar. (Archivbild)
Armee in Myanmar. (Archivbild)
Mehr als 130 Tote  Naypyidaw - Bei den Kämpfen zwischen Regierungstruppen und Rebellen im Nordosten Myanmars sind nach Armeeangaben mehr als 130 Menschen getötet worden. 
Achtens Asien Myanmar steht vor einem entscheidenden Jahr. Die Parlamentswahlen im Herbst werden zeigen, ob das halbe Jahrhundert Militärherrschaft ... mehr lesen  
Teak in Burma: Kostbare Ressource und begehrtes Schmuggelgut.
Achtens Asien Myanmar stand Mitte November schon fast im Zentrum der Welt. Frisch vom APEC-Gipfel in Peking gaben sich US-Präsident Obama , Chinas Premier Li Kejiang und UNO-Generalskretär Ban Ki-moon ein Stelldichein am ASEAN-Gipfel in Burmas Hauptstadt Nay Pi Taw. Vom Paria-Staat zum internationalen Darling? mehr lesen  
Hommage an Unabhängigkeitskämpfer Aung San Natmauk - Tausende Menschen haben in Myanmar an die Geburt des Unabhängigkeitskämpfers Aung San erinnert, der ...
Die Oppositionsführerin Aung San Suu Kyi sprach zu ihren Anhängern.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1212
    So, so! Der zombie würde wohl sofort aus der Schweiz flüchten, wenn ihm jemand ... heute 12:29
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2836
    Ein... weiterer grandioser Erfolg hiesiger Schlepper-Subventionierer namens ... heute 11:40
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2836
    China... ist in 20-30 Jahren wieder da, wo es 1980 angefangen hat. Die Probleme, ... heute 10:19
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2836
    Dass... in der Ukraine viel falsch gelaufen ist, steht ausser frage. Dafür sind ... heute 09:41
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2836
    Der... Iran filibustert sich zur A-Bombe und der Westen quasselt mit. ... gestern 22:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1212
    Vielleicht eine kleine Lektion für unsere Verschwörungstheoretiker! In einem freien, demokratischen ... gestern 17:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2836
    Nichts.... hat so viele Reaktionen aus der islamischen Welt und aus Israel ... gestern 13:20
  • kubra aus Berlin 3221
    Viele in den USA warnten schon, bevor sich in Europa jemand dieses Themas annahm. Der ... Mo, 02.03.15 22:55
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich -1°C 0°C leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Basel -1°C 1°C leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 0°C 2°C bewölkt, Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Bern 2°C 5°C leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Luzern 3°C 5°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Genf 4°C 6°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 5°C 11°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten