Bush: Rückzug aus Irak beschädigt Glaubwürdigkeit
publiziert: Donnerstag, 31. Aug 2006 / 07:40 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 31. Aug 2006 / 08:06 Uhr

Nashville - Angesichts der lauter werdenden Forderungen von Öffentlichkeit und Opposition hat US-Präsident George W. Bush einem Rückzug der US- Armee aus dem Irak erneut eine klare Absage erteilt.

Im Irak drohe  ein terroristischer Staat zu entstehen, der gefährlicher sei als Afghanistan vor dem Sturz der Taliban, betonte Bush.
Im Irak drohe ein terroristischer Staat zu entstehen, der gefährlicher sei als Afghanistan vor dem Sturz der Taliban, betonte Bush.
2 Meldungen im Zusammenhang
Ein überhasteter Abzug schade der Glaubwürdigkeit der USA, sagte Bush am Mittwoch (Ortszeit) bei einer Wahlveranstaltung in Nashville im Bundesstaat Tennessee. Wenn die Armee vor Beendigung ihrer Aufgabe den Irak verlasse, bedeute dies eine «grosse Niederlage im weltweiten Krieg gegen den Terror».

Im Irak drohe dann ein terroristischer Staat zu entstehen, der gefährlicher sei als Afghanistan vor dem Sturz der Taliban, betonte Bush.

Trotz der andauernden Kritik an seiner Politik sieht Bush die USA weiterhin als ein weltweit respektiertes Land. «Die Menschen wollen immer noch nach Amerika kommen», sagte er in einem Interview mit dem Fernsehsender NBC.

Gegen Populismus

Bush äusserte Verständnis dafür, dass nicht alle Menschen seine Politik gut finden. «Man muss danach entscheiden, was man für gerecht hält. Man muss nicht immer versuchen, beliebt zu sein.»

Der US-Präsident steht wegen des erfolglosen Irak-Einsatzes der US- Armee und wegen der anhaltenden Terrorgefahr im eigenen Land zunehmend unter Druck. Bushs republikanische Parteikollegen fürchten, dass die schwindende Popularität ihres Präsidenten sie bei den Kongresswahlen im November Stimmen kosten könnte.

(fest/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bagdad - Wieder Terror in Bagdad und in einem Rekrutierungszentrum der Armee. mehr lesen
Eine Autobombe detonierte in der Nähe des Rekrutierungszentrums. Eine weitere auf dem Markt in Bagdad.
Rumsfeld: «Wir sind in der Lage, andere Probleme anzugehen, wenn diese auftauchen».
Washington - Die USA sind nach den Worten von Verteidigungsminister Donald Rumsfeld trotz ihres Engagements im Irak und in Afghanistan in der Lage, auf neue militärische Bedrohungen angemessen zu ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Schon wieder ein Vorfall am Weissen Haus.
Schon wieder ein Vorfall am Weissen Haus.
USA  Washington - Ein Metallteil, das über den Zaun des Weissen Hauses in Washington geworfen wurde, hat vorübergehend einen Alarm in der Residenz des US-Präsidenten ausgelöst. mehr lesen 
Achtens Asien Mit seinem Besuch in Vietnam hat US-Präsident Obama seine seit acht Jahren verfolgte Asienpolitik abgerundet. Die einstigen Todfeinde USA und Vietnam sind, wenn auch noch ... mehr lesen  
Obama in Hanoi mit der Präsidentin der Nationalversammlung, Nguyen Thi Kim Ngan auf einer Besichtigungstour: Willkommenes Gegengewicht zu China.
US-Wahlen  Washington - Der US-Republikaner Marco Rubio will nicht als Vize-Präsidentschaftskandidat ... mehr lesen  
Mit 55,8 Prozent der Stimmen  Orlando - Im US-Wahlkampf hat die libertäre Partei den ehemaligen Gouverneur Gary Johnson ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 11°C 21°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 12°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 11°C 19°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 10°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 12°C 21°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 13°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 18°C 28°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten