Bush will über Afghanistan und Wirtschaft reden
publiziert: Montag, 9. Jun 2008 / 15:37 Uhr

Washington - US-Präsident George W. Bush ist zu einer einwöchigen Europareise aufgebrochen. Unmittelbar vor dem Start machte er deutlich, dass er mit seinen Partnern auch über das Thema Afghanistan sprechen wolle.

Verpflichtung für harten Dollar: George W. Bush.
Verpflichtung für harten Dollar: George W. Bush.
5 Meldungen im Zusammenhang
Weitere Top-Themen seien die wirtschaftliche Entwicklung, der steigende Ölpreis sowie die anhaltende Dollarschwäche. Erneut forderte Bush die «Entwicklung von Technologien, um die Abhängigkeit (von fossilen Brennstoffen) zu vermindern». Zur Finanzpolitik meinte er: «Unsere Nation bleibt einem harten Dollar verpflichtet.»

Erste Etappe der Europareise ist Slowenien, wo Bush am Abend eintreffen wird. Am Dienstag steht das Gipfeltreffen mit der Spitze der EU auf dem Programm. Die Gespräche finden im Ferienort Brdo statt, Gastgeber ist der slowenische Ministerpräsident Janez Jansa, der derzeitig EU-Ratsvorsitzende ist.

Bei dem Treffen geht es auch um das Thema Nahost und um das iranische Atomprogramm. Am Dienstag wird Bush in Berlin erwartet. Weitere Stationen seiner Reise sind Rom, Paris und London.

(ht/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Aussenministerin Micheline ... mehr lesen 3
Aussenministerin Calmy-Rey wird am Donnerstag in Paris erwartet.
Auch der Klimaschutz dürfte ein Thema sein.
Brdo - US-Präsident George W. Bush ... mehr lesen
Bush wird auf seiner Reise auch den Papst treffen.
Washington - US-Präsident George W. Bush hat Teheran erneut mit einem Militäreinsatz gedroht, falls die Verhandlungen über das Atomprogramm des Irans scheitern sollten. mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Schon wieder ein Vorfall am Weissen Haus.
Schon wieder ein Vorfall am Weissen Haus.
USA  Washington - Ein Metallteil, das über den Zaun des Weissen Hauses in Washington geworfen wurde, hat vorübergehend einen Alarm in der Residenz des US-Präsidenten ausgelöst. mehr lesen 
Achtens Asien Mit seinem Besuch in Vietnam hat US-Präsident Obama seine seit acht Jahren verfolgte Asienpolitik abgerundet. Die einstigen Todfeinde USA und ... mehr lesen  
Obama in Hanoi mit der Präsidentin der Nationalversammlung, Nguyen Thi Kim Ngan auf einer Besichtigungstour: Willkommenes Gegengewicht zu China.
US-Wahlen  Washington - Der US-Republikaner Marco Rubio will nicht als Vize-Präsidentschaftskandidat unter Donald Trump antreten. «Ich wäre nicht die richtige Wahl für ihn», sagte Rubio dem Fernsehsender CNN am Sonntag. mehr lesen  
Mit 55,8 Prozent der Stimmen  Orlando - Im US-Wahlkampf hat die libertäre Partei den ehemaligen Gouverneur Gary Johnson zu ihrem Kandidaten für die Präsidentschaftswahl gekürt. Der 63-Jährige erhielt beim Parteitag am ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 6°C 13°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Basel 7°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 5°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt
Bern 2°C 14°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Luzern 4°C 14°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Genf 3°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Lugano 8°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten