Bush zum Privattreffen mit der Queen eingetroffen
publiziert: Sonntag, 15. Jun 2008 / 09:23 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 15. Jun 2008 / 18:24 Uhr

London - Bei seinem Bündnispartner Grossbritannien beendet US-Präsident George W. Bush an diesem Montag seine Abschiedsreise durch Europa. Zu Beginn der letzten Etappe seiner Visite empfing ihn die britische Königin.

Bush am gestrigen Samstag bei Sarkozy, der ebenfalls das iranische Uran-Anreicherungsprogramm ablehnt.
Bush am gestrigen Samstag bei Sarkozy, der ebenfalls das iranische Uran-Anreicherungsprogramm ablehnt.
2 Meldungen im Zusammenhang
In Schloss Windsor südwestlich von London zelebrierte sie mit Bush den traditionellen englischen «Afternoon Tea». Am Abend war der US-Präsident gemeinsam mit seiner Frau Laura zu Premierminister Gordon Brown und dessen Frau Sarah zum Dinner geladen.

Bereits am Samstag hatte Bush in Paris «good bye» gesagt und Frankreich als «ersten Freund Amerikas» bezeichnet.

An diesem Montag treffen Bush und Brown zu politischen Gesprächen in der Downing Street zusammen. Dabei wird es unter anderem auch um die Politik im Irak, im Iran und um die Weltwirtschaft gehen.

«Keinen definitiven Zeitplan»

Bush hatte Brown zuvor in einem Interview vor der Ankündigung eines Zeitplans für den Abzug der rund 4500 britischen Soldaten aus dem Irak gewarnt.

Der Zeitung «The Observer» sagte er, es sollte in dieser Sache «keinen definitiven Zeitplan» geben. Medien hatten berichtet, Brown könne den kompletten Abzug bis Ende des Jahres bekanntgeben. Downing Street wies das zurück.

Während seines Aufenthalts in Paris bezeichnete der US-Präsident das iranische Beharren auf die Urananreicherung als «enttäuschend».

Weiter in die Isolation manövriert

Die iranische Führung, die am Samstag ein umfassendes Angebot der internationalen Gemeinschaft als Gegenleistung für den Verzicht auf Urananreicherung offenkundig abgelehnt hatte, manövriere ihr Volk damit weiter in die Isolation, sagte Bush an einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy in Paris.

In einer Rede vor der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD), die als einer der Höhepunkte der Abschiedstour des US-Präsidenten durch Europa galt, lobte Bush das gute transatlantische Verhältnis.

(dl/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
London - Grossbritannien droht dem ... mehr lesen
George W. und Frau Laura Bush trafen Gordon Brown und seine Frau Sarah in der Downing Street 10.
Javier Solana will es mit einem Anreizpaket beim Iran versuchen.
Teheran - Im Atomstreit mit dem Iran hat EU-Chefdiplomat Javier Solana in Teheran ein neues Angebot unterbreitet. Es enthält vor allem wirtschaftliche Anreize für den Fall, dass der Iran die ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Der kleine Prinz verschlief einen grossen Teil der Feier. (Archivbild)
Der kleine Prinz verschlief einen grossen Teil der Feier. ...
Madeleine und Frederik sind die Taufpaten  Stockholm - Prinz Oscar, Sohn von Schwedens Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel, ist am Freitag in Stockholm getauft worden. Der knapp drei Monate alte Junge ist das zweite Kind des Paars. mehr lesen 
Debatte über Austritt aus EU  London - Inmitten der Debatte über einen Austritt Grossbritanniens aus der EU hat Queen Elizabeth II. die Grundzüge des Regierungsprogramms für die kommenden Monate vorgestellt. Vorgesehen sind Massnahmen gegen Extremismus und Korruption und eine Reform des Strafvollzugs. mehr lesen  
90. Geburtstag  Windsor - Königin Elizabeth II. hat am Sonntagabend die Abschluss-Show zu ihrem 90. Geburtstag eröffnet. Vor rund 5500 Zuschauern in einer Arena nahe Schloss Windsor trafen die Königin und Prinzgemahl Philip per Kutsche ein. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 8°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Basel 9°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
St. Gallen 8°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Bern 6°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Luzern 9°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Genf 8°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Lugano 12°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten