Buskers-Festival lockt 75'000 nach Bern
publiziert: Sonntag, 12. Aug 2012 / 14:06 Uhr
Die Artisten seien vom Publikum und dem Hutgeld begeistert gewesen.
Die Artisten seien vom Publikum und dem Hutgeld begeistert gewesen.

Bern - Das diesjährige Buskers-Festival in Bern hat 75'000 Besucherinnen und Besucher in die Bundesstadt gelockt. 150 Künstler aus 20 Nationen füllten an drei Abenden die Gassen der Berner Altstadt mit Strassenmusik aller Art und Darbietungen auch fürs Auge.

2 Meldungen im Zusammenhang
Die Artisten seien vom Publikum und dem Hutgeld begeistert gewesen, schreiben die Organisatoren in einer Mitteilung vom Sonntag. Die Künstler erhalten nämlich nur Reise, Kost und Logis von den Veranstaltern bezahlt. Die Gage bestimmt das Publikum via Hutgeld.

Insgesamt wurden an der diesjährigen Ausgabe des Buskers 24'000 Programmhefte und Bändeli verkauft. Alles in allem seien damit die Erwartungen übertroffen worden, schreiben die Veranstalter weiter. Das Festival sei bei tollem Sommerwetter friedlich und ohne nennenswerte Zwischenfälle verlaufen.

Das Hauptmotto des Festivals lautete Inselfieber, zumal von den britischen Inseln gleich sieben Bands eingeladen worden waren. Das Publikum sei nicht nur von der Musik begeistert gewesen, schreiben die Veranstalter. Auf grossen Anklang stiessen demnach auch Darbietungen wie «Transit Village», ein Dorf auf Durchreise, oder der «Transformator», das bespielte Senkeltram.

Für die neunte Ausgabe des Buskers in Bern standen 250 freiwillige Helfer im Einsatz. Die nächste Ausgabe findet vom 8. bis zum 10. August 2013 statt.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Openair-Festivalnews Brooklyin ist eigentlich nur das amerikanische Synonym für Downtown Bern - zumindest, was die Popszene anbelangt. mehr lesen
Residual Gurus aus Spanien.
Bern hat eine prächtige Altstadt - und darum herum einen ganzen Kanton voller sommerlicher Highlights.
Ja, die Schweiz hat eine Bundeshauptstadt. Und nein, es ist ... mehr lesen
The Roots.
The Roots.
SRF Virus Songs der Woche  Es ist bestätigt: Die US-amerikanische Hip-Hop-Band The Roots arbeitet an ihrem sage und schreibe elften Album! Die sieben Köpfe aus Philadelphia laden nach «Undun» erneut ein Konzeptalbum nach, welches sich diesmal nicht mehr nur um einen Charakter dreht.  
Bisheriges Verbot aufgehoben  Teheran - Ein iranischer Sänger, der seine Musik bisher nur illegal verbreiten konnte, darf erstmals in seiner Heimat öffentlich auftreten. Xaniar Khosrawi kündigte am Sonntag über das Online-Netzwerk Facebook an, er werde am 24. April in Teheran ein Konzert geben.  
piratenradio.ch Morphium-Melodien  Polar, das ist Bitterschokolade für Leute, denen das Süssholzgeraspel Stephan Eichers unerträglich ...  
«Küken» setzt sich durch  Kreuzlingen TG - Die Dielsdorferin Tiziana Giulino ist «The Voice of Switzerland». Die 17-Jährige setzte sich durch gegen Shem Thomas (2. ...  
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2095
    Solchen... "Komikern" ist das Feld nicht kampflos zu überlassen. Man sollte diese ... Sa, 08.02.14 12:41
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2095
    Quenelle "quenelle"-Gruss. Dieser erinnert an den Hitlergruss" Wen interessiert ... Di, 04.02.14 11:37
  • marina aus bern 69
    zum Glück gibt es für immer die CD , sonst wäre er ein noch grösserer Verlust ! ... Mi, 25.12.13 13:59
  • marina aus bern 69
    das gröbere Problem da haben Sie ja recht, und dürfen gewiss sein, dass ich wohl hin ... Di, 17.12.13 17:00
  • KangiLuta aus Wila 195
    Offenbar gibt es schon ein gröberes Problem! "Der VSPB verurteilt diese Tat aufs Schärfste, wünscht den verletzten ... Di, 17.12.13 14:29
  • marina aus bern 69
    die Rechten wissen immer, was gut, was böse ist ! Die Reitschule ist ein ... Di, 17.12.13 13:22
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2095
    "den linken als Kulturoase mit dringend nötigen Freiräumen" Die "Freiräume" wird hier offenbar besonders breit ausgelegt, sodass ... Mo, 16.12.13 19:06
  • keinschaf aus Henau 2220
    Anderes Problem. Also mit 1:12 und mit Mindestlohn habe ich gar nichts am Hut. Ich habe ... Fr, 25.10.13 00:41
art-tv.ch Das Zelt: Gala 2014 DAS ZELT feierte seine Gala 2014 mit grossen Show-Acts und prominenten ...
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.


Online hören

Play
PlayerEQ
Mit Flash Player hören
Mit dem eigenen Player hören

Jetzt läuft

timer

Letzte 10 Titel

timer
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich 6°C 11°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 6°C 10°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 8°C 13°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Bern 8°C 15°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 9°C 15°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Genf 8°C 16°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 10°C 15°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten