Gondel-Absturz bei den Pilatus-Bahnen
Bussen für Mitarbeiter wegen Gondel-Absturz am Pilatus
publiziert: Freitag, 14. Apr 2000 / 11:09 Uhr

Kriens LU - Drei Mitarbeiter der Pilatus-Bahnen sind der Störung des öffentlichen Verkehrs schuldig befunden worden. Sie sind dafür verantwortlich, dass am 13. Januar beim Holzen ein Baum auf das Seil fiel und eine Gondel der Krienseregg-Bahn abstürzte.

Amtsstatthalter Josef Hirsiger bestätigte am Freitag einen entsprechenden Bericht der «Neuen Luzerner Zeitung». Es handle sich dabei um Fahrlässigkeit und nicht um Vorsätzlichkeit. Deshalb habe man auch darauf verzichtet, eine Gefängnisstrafe zu erwägen.
Die drei Mitarbeiter der Pilatus-Bahnen - der Technische Leiter, der Betriebsleiter und der Forstwart - wurden zu Bussen zwischen 150 und 600 Franken verurteilt. Der Ermessensspielraum für den Richter reicht in diesem Fall bis 40 000 Franken. Die Bussen sind inzwischen in Rechtskraft.
Der Holzschlag vom 13. Januar war vom Technischen und vom Betriebsleiter angeordnet worden. Es ging darum, einen Baum zu fällen, der durch den Sturm Lothar geschwächt worden war. Dabei fiel der Baum auf das Seil der Krienseregg-Bahn, die zu dieser Seit in Betrieb war.
Durch die Wucht des Aufpralls wurde eine unbesetzte Kabine aus dem Seil gerissen. Sie stürzte auf den Boden. Eine Person, die sich in einer anderen Gondel aufhielt, erlitt leichte Prellungen. Der Betrieb der Gondelbahn blieb während kurzer Zeit unterbrochen.
Die Pilatus-Bahnen verzichteten darauf, die Öffentlichkeit über den Vorfall zu informieren. Bekannt wurde er erst, nachdem ein Passagier ein Lokalradio in Kenntnis gesetzt hatte.

(klei/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Auch das Tabata-Training macht in einer kleinen Gruppe oder mindestens zu zweit gleich viel mehr Spass und spornt an.
Auch das Tabata-Training macht in einer ...
Publinews Tabata ist eine Trainingsform, die aus kurzen Trainingsintervallen besteht. Die Trainingsmethode ist aus den 1990er-Jahren und soll die Trainierenden an ihre Grenzen bringen. mehr lesen  
Publinews Eigentlich ist das Bilder malen sehr einfach. Man muss nur wissen, wie man am besten anfängt. Kinder können am besten malen. Dabei denken diese nicht so ... mehr lesen  
Das Malen ist eine Sache des Kopfes.
Sonnenbrille für den coolen Sommer-Look
Auch in diesem Mode-Jahr dürfen die passenden Accessoires nicht fehlen, um einem Outfit das gewisse Etwas zu verleihen. So gibt es auch in diesem Jahr einige sehr ... mehr lesen  
Publinews Unvergessliche Weihnachtsgeschenke  Persönlicher geht's kaum: die schönsten Bilder als einmalige Weihnachtsgeschenke. Für ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 16°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 18°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 17°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 15°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 18°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 14°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 20°C 27°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten