Sturz in Schlucht
Busunglück in Mexiko fordert 26 Tote
publiziert: Samstag, 21. Jul 2012 / 09:48 Uhr

Mexiko-Stadt - Bei einem schweren Busunfall in Mexiko sind am Freitag mindestens 26 Menschen getötet worden. 27 seien verletzt worden, 18 davon schwer, teilte der örtliche Zivilschutz mit. Der Bus stürzte den Angaben zufolge im westlichen Bundesstaat Nayarit von einer Brücke in eine Schlucht.

Das Care Team bietet Firmen in tragischen Situationen psychologische Nothilfe.
4 Meldungen im Zusammenhang
«Der Bus überschlug sich und stürzte in die Schlucht, Menschen wurden herausgeschleudert», sagte ein Zivilschutzbeamter. Ersten Erkenntnissen zufolge könnte der Unfall auf überhöhte Geschwindigkeit oder Müdigkeit des Fahrers zurückzuführen sein.

Der Leiter des Zivilschutzes von Nayarit, Martín Tapia, sagte, der Bus mit mehr als 50 Menschen an Bord sei hundert Meter in die Tiefe gestürzt.

Seit Jahresbeginn gab es in Mexiko bereits mehrere schwere Busfälle mit vielen Toten. Im April waren bei einem Busunglück im Bundesstaat Veracruz 43 Menschen getötet worden. Im Juni starben 28 Insassen eines Busses im Staat Guerrero, der ebenfalls in eine Schlucht stürzte. Bei einem weiteren Busunglück im Juni im Bundesstaat Michoacán starben zehn Menschen.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Mexiko-Stadt - Bei einem Busunglück in Mexiko sind am Freitag mindestens 14 Menschen ums Leben gekommen. Zwölf seien ... mehr lesen
Gemäss Mitteilung des Roten Kreuzes, seien zwölf Passagiere beim Unfall sofort gestorben und zwei später in einem Spital in Mexiko-Stadt.
Brüssel - Bei einem Busunglück in Jordanien sind mindestens vier Belgier getötet worden. Wie das belgische Aussenministerium in Brüssel mitteilte, wurden sechs weitere Menschen bei dem Unfall nahe Akaba schwer verletzt. mehr lesen 
Peking - Fünf deutsche Ärzte sind bei einem schweren Busunfall in China ums Leben gekommen. Bei der Tragödie auf einer Schnellstrasse zwischen Peking und Tianjin starb am Montag nach offiziellen Angaben auch der chinesische Fahrer des Busses. mehr lesen 
Veracruz - Bei einem schweren Busunglück im Osten Mexikos sind am Freitag mindestens 43 Menschen getötet worden. Zahlreiche weitere Menschen wurden bei dem Unfall nahe der Stadt Alamo im Bundesstaat Veracruz verletzt, wie die Behördensprecherin Gina Dominguez mitteilte. mehr lesen 
Motorfahrzeug- und Unfallschadenexpertisen, Werteinschatzungen
Technex GmbH
Hauptstrasse 34
2557 Studen
Erste-Hilfe-Lösungen für Unternehmen, Gastgeber, Institutionen und Private.
An dieser Stelle stürzte der Skifahrer ab.
An dieser Stelle stürzte der Skifahrer ab.
Zeugenaufruf  Ein Skifahrer ist am Montagnachmittag im Skigebiet Motta Naluns bei einem Selbstunfall schwer verletzt worden. Er musste mit der Rega ins Kantonsspital Graubünden nach Chur überflogen werden. 
Lastwagen prallt gegen Schulbus  Rochefort - Bei einem schweren Verkehrsunglück sind in Frankreich sechs Jugendliche in einem ...  
Das Fahrzeug der korrekt fahrenden Autolenkerin musste abtransportiert werden.
Polizei sucht Zeugen  Gestern Abend kam es in Buus BL zu einer Kollision zwischen zwei Personenwagen. Der ...  
Nach Zugunglück  Bad Aibling - Die Aufräumarbeiten nach dem Zugunglück im bayrischen Bad Aibling kommen nur langsam voran. Auch die Ermittlungen ...
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3722
    Die... Unterstützung von Kriminellen, gepaart mit erheblicher Naivität, könnte ... Di, 09.02.16 16:00
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3722
    Helfen "das 25-jährige Opfer einem Mann aus Gambia Unterschlupf gewährt haben ... Sa, 06.02.16 11:43
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3722
    Die... meisten Karnevalsteilnehmer sind mit absoluter Wahrscheinlichkeit ... Do, 04.02.16 18:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3722
    Erst,... wenn es die ersten Malariafälle in der westlichen Welt gibt, wird ein ... Mo, 01.02.16 22:54
  • JaSchei aus Winterthur 1
    Verkehrsunfall in Slowenien Vier Tote bei Massenkarambolage mit 70 Fahrzeugen Verstehen nicht warum Belgrad, Serbien bei dieser Nachricht am Anfang ... So, 31.01.16 14:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3722
    Die... scharfen Polizeihunde haben offenbar die nötige Wirkung erzielt und die ... Sa, 30.01.16 09:19
  • Kassandra aus Frauenfeld 1664
    Liebe Philomena Vielen Dank für Ihren wirklich humanen Beitrag hier, wo es nur so ... Fr, 29.01.16 11:00
  • jorian aus Dulliken 1737
    Heute Abend kommt auf 3sat.... .... Cannabis Droge oder Medizin. Für mich ganz klar ... Do, 28.01.16 17:27
An dieser Stelle stürzte der Skifahrer ab.
Unglücksfälle 64-Jähriger bei Skiunfall schwer verletzt Ein Skifahrer ist am Montagnachmittag im Skigebiet ...
Wer einen Menschen rettet, rettet die ganze Welt
Das Care Team bietet Firmen in tragischen Situationen psychologische Nothilfe.
 
Wettbewerb
   
Die geladenen Gäste werden eine Fahrt durch den mit 57 Kilometern längsten Bahntunnel der Welt machen.
Gotthard-Basistunnel  Bern - 160'000 Personen haben sich bis zum Ablauf des Wettbewerbs für Fahrkarten in jenen beiden Zügen beworben, die am 1. ...
Eröffnungsfahrt zu gewinnen  Bern - Wer am 1. Juni 2016 in einem der beiden Züge, die den Gotthard-Basistunnel eröffnen, mitfahren will, kann sich nun um Fahrkarten bewerben. ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich -2°C -0°C leicht bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt
Basel -2°C 1°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen -1°C 3°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern -2°C 4°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Luzern -1°C 5°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf -1°C 5°C leicht bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Lugano 2°C 8°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten