Calmy-Rey unterzeichnet in Bosnien ein Investitionsabkommen
publiziert: Freitag, 5. Sep 2003 / 13:18 Uhr

Sarajevo - Die Schweiz hat mit Bosnien-Herzegowina ein Investitionsschutzabkommen unterzeichnet. Dieser Anreiz für ausländische Investoren soll die Wirtschaft voranbringen und insgesamt mehr Stabilität schaffen.

Noch immer sind 500 000 nicht in ihre Heimatländer zurückgekehrt.
Noch immer sind 500 000 nicht in ihre Heimatländer zurückgekehrt.
Bundesrätin Micheline Calmy-Rey unterzeichnete mit ihrem bosnischen Kollegen Mladen Ivanic in Sarajevo das Abkommen. Die Zusammenarbeit mit Bosnien richte sich künftig verstärkt auf den wirtschaftlichen Bereich aus, sagte die Schweizer Aussenministerin vor den Medien.

Sie betonte das Gewicht von Schweizer Investoren im Ausland, welche mit jährlich 270 Milliarden Dollar (rund 370 Mrd. Franken) weltweit an achter Stelle stünden.

Der Ansatz Berns versteht sich als Fortführung der seit Kriegsende 1995 geleisteten Hilfe, die sich zunächst auf den humanitären Bereich konzentriert hatte. Heute ist die ökonomische Entwicklung des Landes einer der Schwerpunkte der Hilfsarbeit.

Bosnien-Herzegowina hat acht Jahre nach dem Dayton-Abkommen eine Arbeitslosigkeit von schätzungsweise 40 Prozent. Rund die Hälfte der 4,3 Millionen Menschen lebt an der Armutsgrenze. Und noch immer sind rund 500 000 intern Vertriebene nicht in ihre Heimat zurückgekehrt.

Aussenminister Ivanic lobte das bisherige Engagement der Schweiz, welche seit 1996 334 Millionen Franken in verschiedenste Projekte investierte. Dies sei vielmehr, als sie erwartet hätten, sagte er.

(bsk/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Biography # Bob Dylan.
Posters, Vinyls und vieles mehr  Wer hätte gedacht, dass man mit einer näselnden Nuschelstimme und einer nervigen Mundharmonika Abermillionen Platten verkaufen kann. Bob Dylan ist nach bald 60 Jahren Showbiz und mehr als 4'000 Konzerten die grösste noch lebende Folk-Legende. mehr lesen 
Achtens Asien Zum 50. Mal jährt sich im Mai der Beginn der chinesischen «Grossen Proletarischen Kulturrevolution». Das Chaos dauerte zehn Jahre. Mit tragischen Folgen. mehr lesen  
«Enfant terrible» der italienischen Politik  Rom - Das einstige «Enfant terrible» der italienischen Politik Marco Pannella ist tot: Der für seine spektakulären Aktionen und ... mehr lesen
Giacinto Marco Pannella war schon länger schwer krank gewesen.
Guy Clark (2009).
Verfasser emotionaler Countrysongs  Nashville - Der Country-Star Guy Clark ist ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Auch wenn das Wetter schön ist und du vielleicht rausgehen und Freunde treffen willst. Du musst jetzt zu Hause bleiben.
Einfach, schnell und zuverlässig  Der Schweizer Bundesrat hat am 16. März 2020 die ausserordentliche Lage ausgerufen, ab sofort gilt der nationale Notstand. Somit übernimmt der Bundesrat ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 2°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 5°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 5°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 2°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 4°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 7°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 8°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten