Caritas versorgt 260 000 Flüchtlinge im Irak
publiziert: Mittwoch, 2. Apr 2003 / 14:36 Uhr

Bagdad - Das internationale Hilfswerk Caritas hat 12,6 Mio. Franken zur Verfügung gestellt, um rund 260 000 irakische Flüchtlinge während drei Monaten im Landesinnern versorgen zu können.

Die Vorräte stehen bereit.
Die Vorräte stehen bereit.
14 Caritas-Zentren zwischen Basra im Süden und Mosul im Norden nehmen sich gemäss Angaben der österreichischen katholischen Presseagentur Kathpress den Menschen an. In den Zentren sind 134 Angestellte und 120 Freiwillige tätig.

Nach Angaben der italienischen katholischen Nachrichtenagentur SIR sind in den letzten Tagen mindestens 1 000 Familien aus Mosul in die nördlich gelegenen kleinen Bergstädte wie Alqosh oder Qaraqosh geflohen. Die Caritas versuche, sowohl den 35 000 Bewohnern von Qaraqosh als auch den Flüchtlingen zu helfen.

Die Zone der Bergstädte ist für die Christen von besonderer Bedeutung, weil sich hier mehrere Bischofssitze und in frühchristliche Zeit zurückreichende Klöster befinden.

(bsk/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Fluchtroute auf der Seestrecke zwischen Nordafrika ...
Erschreckende Zahlven von der UNO  Berlin - Bei Bootsunglücken im zentralen Mittelmeer sind in der zurückliegenden Woche nach UNO-Angaben wahrscheinlich mindestens 880 Flüchtlinge umgekommen - und damit weit mehr als ohnehin schon befürchtet. mehr lesen 
Amnesty International berichtet  Kabul - Die Zahl der Binnenflüchtlinge hat sich wegen des Kriegs in Afghanistan in nur drei Jahren mehr als verdoppelt - auf heute 1,2 Millionen Menschen. 2013 hatten die Vereinten ... mehr lesen
Afghanische Binnenflüchtlinge vegetierten unter «abscheulichen Bedingungen gerade so am Rande des Überlebens dahin». (Symbolbild)
Bereits 100 Objekte erfasst  Wil SG - Digitale Stadtpläne sollen künftig Menschen mit einer Behinderung die Orientierung erleichtern. ... mehr lesen  
Bei der Erstellung des Zugänglichkeitsplans in Wil werden auch Betroffene miteinbezogen.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich -4°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel -3°C 10°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen -6°C 5°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern -4°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern -3°C 8°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 0°C 10°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 4°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten