Vor Bundesgericht
Carl Hirschmann blitzt mit Beschwerde ab
publiziert: Donnerstag, 4. Aug 2011 / 10:17 Uhr
Carl Hirschmann hat gedroht, seine Ex-Freundin zusammenzuschlagen.
Carl Hirschmann hat gedroht, seine Ex-Freundin zusammenzuschlagen.

Zürich - Der Zürcher Jetsetter und Millionenerbe Carl Hirschmann muss versprechen, seine Ex-Freundin nicht zusammenzuschlagen. Als Sicherheit muss er eine halbe Million Franken Kaution hinterlegen. Das hat das Bundesgericht entschieden.

5 Meldungen im Zusammenhang
Die Richter in Lausanne wiesen damit eine Beschwerde Hirschmanns gegen eine vom Zürcher Bezirksgericht verfügte Friedensbürgschaft ab. Eine Friedensbürgschaft ist eine vorsorgliche Massnahme, die ein Delikt verhüten soll.

Der Fall geht zurück auf eine Nacht im Januar 2010: Hirschmann soll in einem Zürcher Club gegenüber einer Drittperson gedroht haben, seine Ex-Freundin zusammenzuschlagen. Vor Gericht argumentierte er, er habe seit dem Tod seines Vaters ein verantwortungsvolles Erbe angetreten und andere Dinge im Kopf, als jemanden zu verprügeln.

Das Bundesgericht urteilte dagegen, es könne nicht ausgeschlossen werden, dass für die Ex-Freundin keine Gefahr mehr bestehe. Dies gelte umso mehr, weil Hirschmann und die Frau bei einem früheren Zusammentreffen vor Gericht zeigten, dass sie noch immer sehr emotional aufeinander reagierten.

Weiterer Gerichtstermin steht bevor

Bricht Hirschmann sein Versprechen innert zwei Jahren, fliesst das Geld in die Staatskasse. Hält er es ein, bekommt er die Summe zurück. Der Millionär war diesen Februar bereits mit einem Rekurs vor dem Zürcher Obergericht gescheitert.

Für Hirschmann ist der Fall mit dem Bundesgerichtsentscheid zur Friedensbürgschaft noch nicht abgeschlossen. Die Gerichtsverhandlung zur Sache ist erst auf September angesetzt. Er muss sich dann auch wegen sexueller Nötigung zweier Frauen sowie sexuellen Handlungen mit einem Kind verantworten.

Der Jetsetter wurde bereits Ende 2009 verurteilt. Das Basler Strafgericht auferlegte ihm eine bedingte Geldstrafe wegen Körperverletzung und Tätlichkeiten.

(bg/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Nach dem Urteil vom Freitag ... mehr lesen 1
Soll nicht mehr im Zürcher Nobelhotel Dolder Grand logieren: Carl Hirschmann.
Opfer von Carl Hirschmann auf dem Weg zum Sex-Prozess.
Zürich - Nebst einer Verurteilung zu ... mehr lesen 3
Zürich - Auf Carl Hirschmann könnte ein strenges Urteil warten: Der Zürcher Staatsanwalt forderte am ersten Prozesstag vom Mittwoch eine unbedingte Freiheitsstrafe von vier Jahren. Hirschmann soll mehrere Frauen sexuell genötigt und Sex mit Minderjährigen gehabt haben. Er streitet alle Vorwürfe ab. mehr lesen 
Zürich - Die Unabhängige ... mehr lesen 1
Carl Hirschmann verlässt das Gerichtsgebäude am 2.12.2009.
Carl Hirschmann macht sich intensiv mit der Justiz vertraut.
Zürich - Carl Hirschmann ist mit ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Das Ausstellen einer Rechnung ist in der Schweiz rechtlich genau geregelt. Besonders Jungunternehmer und Startups sehen sich zu Beginn mit einer grossen Zahl verschiedener Anforderungen in diesem Bereich konfrontiert. Dabei herrscht Unklarheit darüber, welche Fallstricke tatsächlich beachtet werden müssen, um ein gesetzlich gültiges Papier abzugeben. Wir haben den Fokus deshalb auf die wichtigsten Grundlagen gelegt, die es zu beachten gilt. mehr lesen 
Francesco Schettino: Weil er das Schiff verliess, wurde er als  «Käptain Feigling» verspottet.
Schiffsunglück  Florenz - Kapitän Francesco Schettino ist mehr als vier Jahre nach der Havarie der «Costa Concordia» auch in ... mehr lesen  
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für Homosexuelle regt sich Widerstand. Sollte das Parlament das neue Adoptionsrecht in der vorliegenden Form verabschieden, ... mehr lesen 3
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 4°C 7°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Basel 3°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
St. Gallen 2°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer freundlich
Bern 0°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Luzern 5°C 7°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wechselnd bewölkt
Genf 2°C 8°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich bedeckt, wenig Regen
Lugano 4°C 14°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten