Carlo Janka sensationeller Sieger in Val d'Isère
publiziert: Samstag, 13. Dez 2008 / 14:40 Uhr / aktualisiert: Samstag, 13. Dez 2008 / 15:31 Uhr

Der Bündner Carlo Janka wird immer besser. Beim Riesenslalom in Val d'Isère liess er alle hinter sich.

Schon in der Abfahrt von Lake Louise zwei Wochen zuvor hatte Carlo Janka mit Nummer 65 als Zweiter für Aufsehen gesorgt. Damals allerdings hatte der 22-jährige Bündner aus Obersaxen nicht zuletzt von den besser gewordenen Verhältnissen profitiert. Diesmal halfen ihm die äusseren Bedingungen nicht.

Im Gegenteil: Nur er und der Italiener Massimiliano Blardone schafften es, den Franzosen Gauthier de Tessières zu entthronen, der als 30. des ersten Durchgangs auf einer noch viel besseren Piste eine Bestzeit vorgelegt hatte, an der alle anderen gescheitert waren.

Janka hatte sich im ersten Lauf mit Nummer 22 auf Platz 4 gesetzt, hinter Manfred Mölgg (It), Aksel Lund Svindal (No) und Blardone. Aus dieser Position holte er zu seinem grossen Coup aus. Svindal fiel auf Rang 4 zurück, Mölgg wurde letztlich Sechster.

Allerdings musste Janka im Ziel nochmals um seinen Erfolg zittern. Es machte das Gerücht die Runde, er habe das Starttor nicht korrekt ausgelöst. Ein diesbezüglicher Protest wurde allerdings nicht bestätigt.

Cuche wurde Fünfter

Neben Janka hielt sich von den Schweizern nurmehr Didier Cuche auf einem Spitzenrang. Der Neuenburger belegte den 5. Schlussrang. Der Riesenslalom ist momentan die Disziplin, in der Cuche am konstantesten fährt. Zweiter war er in Sölden, Sechster in Beaver Creek.

Janka, der zuvor im Riesenslalom drei 9. Plätze als beste Resultate auswies, errang in Val d'Isère den zweiten Saisonsieg für die Schweiz, nachdem Daniel Albrecht Ende Oktober den Gletscher-Riesenslalom von Sölden für sich entschieden hatte. Albrecht lief es diesmal weniger gut. Vor allem im ersten Lauf fuhr er zu defensiv. Der Walliser wurde lediglich 19. und musste sich letztlich mit dem 15. Schlussrang bescheiden.

Weltcup-Riesenslalom der Männer in Val d'Isère. Schlussklassement:
1. Carlo Janka (Sz) 2:22,73. 2. Massimiliano Blardone (It) 0,20 zurück. 3. Gauthier de Tessières (Fr) 0,44. 4. Aksel Lund Svindal (No) 0,46. 5. Didier Cuche (Sz) 0,52. 6. Manfred Mölgg (It) 0,58. 7. Markus Larsson (Sd) 0,64. 8. Philipp Schörghofer (Ö) 1,05. 9. Hannes Reichelt (Ö) 1,07. 10. Ivica Kostelic (Kro) 1,30. 11. Marcel Hirscher (Ö) 1,31. 12. Ted Ligety (USA) 1,45. 13. Bernard Vajdic (Sln) 1,57. 14. Stephan Görgl (Ö) 1,80. 15. Daniel Albrecht (Sz) 1,89. Ferner: 22. Didier Défago (Sz) 2,21. 24. Bode Miller (USA) 2,58. - Marc Berthod im zweiten Lauf ausgeschieden.

Sandro Viletta konnte sich nicht für den zweiten Lauf qualifizieren. Marc Gini, Tobias Grünenfelder und Benjamin Raich (Ö) schieden im ersten Lauf aus.

(smw/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem ...
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ausgeübt hat. mehr lesen 
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale Schneesportzentrum in Lenzerheide GR wird bis ins Jahr 2023 auf Eis ... mehr lesen  
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Sportnation verliert vollends an Glaubwürdigkeit  Immer neue Dopingvorwürfe gegen Russland zerstören auch letzte Reste von Glaubwürdigkeit. Der ... mehr lesen  
Angeblich soll ein staatliches Dopingsystem massgeblich zum Erfolg an den Winterspielen 2014 beigetragen haben.
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 2°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Basel 3°C 8°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
St. Gallen 2°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer freundlich
Bern 2°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Luzern 3°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Genf 3°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich bedeckt, wenig Regen
Lugano 7°C 14°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten